Wo bin ich :Tischtennis
Tischtennis
Claudia Geimer am 22.03.2019
Erste spielt stark gegen Favoriten
1. Rheinlandliga

VfL Kirchen - TuS Weitefeld/Langenbach II 7:9

Gute Leistung bei 7:9 Niederlage gegen Weitefeld 2:
Mit 7:9 musste sich die erste Mannschaft nach einer guten Leistung dem Auftstiegskandidaten Weitefeld 2 geschlagen geben.
Trotzdem wurde durch die Bank eine ansprechende Leistung geboten.
Steffen Rosenthal / Oliver Weitz konnten ihr Eingangsdoppel in fünf Sätzen gewinnen, Andreas Holz / Andre Gabriel unterlagen 9:11 im fünten Satz und Peter Stolpp / Cedric Weber verloren deutlich.
Steffen Rosenthal erwischte einen guten Tag und konnte sich gegen Andreas Greb und Paul Richter durchsetzen. Ebenfalls beide Spiele gewannen Andre Gabriel und Peter Stolpp. Leider konnte Cedric Weber sein zweites Einzel trotz mehrere Satzbälle nicht gewinnen.
Im Schlussdoppel waren dann Andreas Greb / Steffen Sannert deutlich zu stark für Steffen Rosenthal / Oliver Weitz.
Trotzdem sollte die Leistung Mut machen und wenn man am letzten Spieltag in Konz punktet kann noch der Relegationsplatz erreicht werden.

Claudia Geimer am 22.03.2019
Zweite holt mit Ersatz ein Remis
VfL Dermbach I - VfL Kirchen II 8:8

Am letzten Samstag kam es in Dermbach zum Spitzenspiel der 2.Bezirksliga. Beide Mannschaften traten mit je drei Ersatzspielern an.
Nach den Doppeln konnten wir durch die Siege der Paarungen Dräger/Brast und Marose/Mankel mit 2:1 in Führung gehen. Im Vorderen Paarkreuz war an diesem Abend leider nichts zu holen. Im mittleren Paarkreuz konnten Christoph Becher und Christopher Brast je gegen Tim Stark gewinnen mussten jedoch beide Erik Schlosser zum Sieg gratulieren. Im hinteren Paarkreuz konnte Nick Marose beide Spiele souverän für sich entscheiden. Bastian Mankel konnte das letzte und entscheidende Einzel nach einem 0:2 Satzrückstand noch für sich entscheiden. Damit stand es 7:8 aus unserer Sicht. Im Abschlussdoppel ließ das Doppel Dräger/Brast nichts anbrennen und konnten mit 3:0 gewinnen. 8:8!
Nach einem zwischenzeitlichen 4:8 Rückstand konnte das Spiel noch zu einem 8:8 Unentschieden gebogen werden. Damit wurde der 2.Tabellenplatz erfolgreich verteidigt.
Claudia Geimer am 21.03.2019
Nichts zu holen für die Dritte
2. Bezirksliga

TuS Weitefeld/Langenbach III - VfL Kirchen 9:1

Nichts zu holen in Weitefeld: Stark ersatzgeschwächt gab es eine klare Niederlage gegen den Tabellenführer aus Weitefeld. Nur in den Doppeln hatten Christian Wagener/Christoph Rose und Johanna Klein/Celine Wagener ein wörtchen mitzureden. Aber diese wurden knapp im fünften Satz verloren. In den Einzel gab es nichts zu holen, bis auf den Einzelsieg von Klein gegen Grieger. Jetzt wird es sehr schwer noch den Relegationsplatz zu erreichen.
Claudia Geimer am 21.03.2019
Vierte: Spiele gingen knapp aus
Kreisliga

ASG Altenkirchen II - VfL Kirchen IV 9:1

Die vierter Mannschaft kassierte eine hohe Niederlage gegen Altenkirchen. Das einzige Spiel, dass die Mannschaft gewinnen konnte, war das Doppel von Torsten Scherer und Celine Wagener. Die Einzel waren knapp, konnten aber nicht gewonnen werden.
Claudia Geimer am 21.03.2019
Erste mit Teilerfolg
1. Rheinlandliga

TTG Mündersbach/Höchstenbach - VfL Kirchen 9:5

SG Lahnbrück Fachbach VfL Kirchen 6:9

1. Mannschaft mit Teilerfolg am Wochenende der Wahrheit:
Allen Spielern war klar, wenn es an diesem Wochenende keine Punkte gibt, bedeutet das den sicheren Abstieg in die 2. Rheinlandliga. Dementsprechend ging man hoch motiviert in die Partie bei der TTG Mündersbach/Höchstenbach.
Nach den ersten 5 Partien stand es 4:1 für den VfL. Steffen Rosenthal / Oliver Weitz und Andre Gabriel / Cedric Weber gewannen ihre Eingangsdoppel. Philipp Böer bezwang Jan Lindner und Andre Gabriel kam kampflos zum Sieg gegen Marcel Rahms. Leider verloren Steffen Rosenthal und Andreas Holz ebenso wie das Doppel Philipp Böer / Peter Stolpp mit 9:11 im Entscheidungssatz. Weitere zählbare Punkte außer dem kampfloen Sieg von Weitz gegen Rahms konnten leider nicht verbucht werden. Mit 5:9 setzte es somit einen herben Dämpfer und beim am Folgetag stattfindenden Spiel in Fachbach war ein Sieg Pflicht.
Das Spiel an der Lahn startete mit einem Doppelerfolg durch Rosenthal / Weitz. Leider gingen die 4 folgenden Partien verloren und man lag mit 1:4 im Hintertreffen.
Spiele für Spiel wurde sich aber zurückgekämpft: Andre Gabriel und Oliver Weitz holten alle vier Punkte in der Mitte, Peter Stolpp gewann durch großen Kampf beide Einzel im hinteren Paarkreuz. Philipp Böer und Cedric Weber steuerten die fehlenden Punkte zum 9:6 Auswärtserfolg bei.
Nun ist man punktglich mit der SG Lahnbrück Fachbach, hat aber das deutlich schlechtere Spielverhältnis. In den beiden ausstehenden Partien gegen Weitefeld 2 und die TTF Konz kann man das noch ändern und sich die Relegation erkämpfen.
Claudia Geimer am 13.03.2019
Vierte: Kipping und Mankel punkten
VfL Kirchen IV - SSV Nisterberg 2:9

Obwohl die Vierte dieses Mal eine gute Mannschaft an die Tische schicken konnte, setzte es erneut eine deutliche Niederlage. Allein Klemens Kipping und Bastian Mankel konnten zwei Spiele gewinnen.

Claudia Geimer am 02.02.2019
Celine Wagener schaffte es bis in Viertefinale
Celine Wagener vom VfL Kirchen hat es bei den Südwestdeutschen TT-Meisterschaften in Saarbrücken in der Konkurrenz Schülerinnen A bis in Viertelfinale geschafft. Die Betzdorferin konnte alle ihre Gruppenspiele gewinnen, sogar gegen die starke Mia Federkeil (SV Remmersweiler/1444 Punkt). Im Viertelfinale verlor sie mit 1:4 gegen Elisa Kohlen vom TTC Oberwörsbach. Dennoch ist der fünfte Platz ein toller Erfolg, auf dem sich aufbauen lässt. Mit 27 Teilnehmern stellte der R.TTV.R die größte Delegation. Neben den Entscheidungen im Einzel wurden auch Doppel- und Mixedwettbewerbe ausgetragen. Die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften konnte dabei nur im Einzel erreicht werden. Paul Richter (Weitefeld) konnte sich für die DM qualifizieren.


Das Aufgebot des TT-Verbandes Rheinland mit Celine Wagener vom VfL Kirchen.
Claudia Geimer am 23.01.2019
Celine verpasst DM-Quali nur knapp
Celine Wagener vom VfL Kirchen hat knapp die Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften verpasst. Celine ging bei den RTTVR-Einzelmeisterschaften in Mühlheim in der Damen-B-Konkurrenz an den Start. Hier kam sie auf einen tollen dritten Platz. Im Halbfinale verlor sie gegen die spätere Zweitplatzierte Carina Weiß vom TuS Weitefeld-Langenbach in fünf Sätzen. Celine ist Nachrückerin.


Claudia Geimer am 01.01.2019
14. TT-Silvesterturnier in Kirchen
Impressionen

Claudia Geimer am 01.01.2019
Zwei Kirchener Doppel kamen bis ins Halbfinale
Bis in die frühen Morgenstunden dauerte das 14. TT-Silvesterturnier des VfL Kirchen in der Jahnhalle. 52 Damen und Herren gingen an den Start. Steffen Rosenthal/Philipp Böer sowie André Gabriel/Udo Röhlich vom VfL Kirchen kamen im Doppel bis ins Halbfinale. Das Einzel gewann Mohamed Diaroui (2. von links) von der DJK TuS 02 Siegen.


Claudia Geimer am 01.01.2019
Diraoui gewinnt zum zweiten Mal das TT-Silvesterturnier
Mohamed Diraoui von der DJK TuS 02 Siegen hat die 14. Auflage des Tischtennis-Silvesterturniers des VfL Kirchen gewonnen. Für den 28 Jahre alten gebürtigen Libanesen ist es der zweite Erfolg im Einzel nach 2014.
Vor vier Jahren war der Turniersieg im Finale gegen Kai Otterbach noch eine Überraschung. Doch seitdem zählte der Landesligaspieler aus dem Siegerland stets zum Favoritenkreis. Seine Bilanz ist beeindruckend: 2016 wurde Diraoui Zweiter, 2015 und 2017 jeweils Dritter im Einzel. „Man gibt immer sein Bestes“, sagte er im Laufe des Turniers zwischen den Jahren. Im Finale setzte er sich zur nächtlichen Stunde gegen Patrick Flender (TuS Ferndorf) durch. Vorjahressieger Martin Voss und Julian Buhl, beide vom TTC Wenden, belegten gemeinsam den dritten Platz. Buhl wohnt mittlerweile in Stuttgart und wechselt zur Rückrunde zum TuS Freiberg in die Verbandsklasse. „Das Silvesterturnier in Kirchen ist immer ein großartiger Treffpunkt. Man kommt mit Freunden und Bekannten aus der Tischtennisszene zusammen“, lobt der Mitfavorit die familiäre Atmosphäre in der Jahnhalle. Da mit Vorgabe gespielt werde, würden Leistungsunterschiede relativiert, meint der 32-Jährige: „Wir sind alle zusammen.“
In der Tat ist das Turnier seit 2005 wie ein Klassentreffen. Spielen und klönen und die Möglichkeit, sich an der Platte auf die Rückrunde einzustimmen. Seinen Heimaturlaub zu Weihnachten und Neujahr nutzte auch Philipp Böer vom VfL Kirchen. Den Lokalmatadoren und Spieler der ersten Mannschaft hat es beruflich nach München verschlagen. Im Doppel kam er zusammen mit Mannschaftskollege Steffen Rosenthal immerhin bis ins Halbfinale. Dies schafften auch André Gabriel und Udo Röhlich vom VfL Kirchen. Nach dem Erfolg im Einzel holte sich Diraoui gemeinsam mit seinem Mannschaftskollegen Benedikt Rechmann (DJK TuS 02 Siegen) auch den Turniersieg in der Doppelkonkurrenz. Zweiter wurden die Vorjahressieger Voss/Buhl. Um 4 Uhr in der Frühe waren die letzten Entscheidungen gefallen.
Insgesamt gingen 52 Tischtennisaktive an den Start. „Das entspricht in etwa der Teilnehmerzahl vom vergangenen Jahr“, meint Turnierleiter Rosenthal. Der TT-Abteilungsleiter dankte allen freiwilligen Helfern. Stark vertreten waren wieder Mannschaften aus dem Siegerland, wie der SV Germania Salchendorf. Aber auch die Nachbarn der DJK Betzdorf waren in diesem Jahr mit einigen Akteuren nach Kirchen gekommen. Zu ihnen gehörte auch Shanham Ansari. Der Iraner ist vor drei Jahren mit Frau und Tochter aus dem Iran geflohen. Der 49 Jahre alte Ingenieur hat schon im Iran Tischtennis gespielt und die Zugehörigkeit zu einem Verein erleichtert ihm nun die Integration. Zehn Damen, unter ihnen Ingrid Behncke (76) als älteste Teilnehmerin, gingen an die Platte – das ist eine gute Quote, und auch drei Hobbyspieler hatten gemeldet. Claudia Geimer
 Die Ergebnisse des 14. Turniers 2018 im Einzelnen (2043 kB)
Claudia Geimer am 01.01.2019
TT-Abteilung sucht Verstärkung
Wir suchen für sämtliche Mannschaften Spielerinnen und Spieler. Gerne auch schon zur Rückrunde. Unsere erste Mannschaft spielt in der 1.Rheinlandliga, die zweite und dritte Mannschaft in der 2.Bezirksliga und unsere vierte Mannschaft in der Kreisliga Nord.
Haben wir Ihr Interesse geweckt ? Dann schreiben Sie uns einfach eine Nachricht oder schauen Sie mittwochs ab 19.30 Uhr beim Training in der Jahnhalle vorbei.
Claudia Geimer am 01.01.2019
Celine Wagener (2. von rechts) auf Erfolgskurs


Claudia Geimer am 01.01.2019
Celine Wagener fährt zu Südwestdeutschen Meisterschaften
Bei den RTTVR Einzelmeisterschaften in Ingelheim belegte Celine Wagener vom VfL Kirchen bei den A-Schülerinnen den zweiten Platz. Im Finale musste sie sich Ilsa Krebs (TTC Mülheim-Urmitz)
in vier Sätzen geschlagen heben. Zuvor hatte die Betzdorferin im Halbfinale in fünf hart umkämpften Sätzen gegen Alina Gehlbach gewonnen. Mit dem zweiten Platz hat sich Celine für die Südwestdeutschen Meisterschaften der Schüler Ende Januar qualifiziert. Herzlichen Glückwunsch.


Claudia Geimer am 06.11.2018
Celine holt zwei Titel
Celine Wagener (vierte Mannschaft) hat bei den TT-Regionsmeisterschaften in Westerburg zwei Titel gewonnen. Die junge Betzdorferin gewann sowohl die Konkurrenz der Schülerinnen A und der Damen B-Klasse. Sie hat sich damit für die Bezirksmeisterschaften qualifiziert. In der Mädchen-Konkurrenz wurde sie Dritte im Einzel und Dritte im Doppel mit ihrer Mannschaftskollegin Jana Yaremchuk.


Celine Wagener (rechts) war bei den Regionsmeisterschaften sehr erfolgreich.
Claudia Geimer am 27.08.2018
TT-Nachwuchs besuchte Kids-Open in Düsseldorf
Wie jedes Jahr starteten Kinder und Betreuer unseres Vereins zu den KIDS OPEN nach Düsseldorf dem größten Jugendturnier Europas. Es fand von Freitag bis Sonntag (17.08.-19.08.)Statt. Cetric und Christian als Betreuer; Mats, Matti, Daniel,Lukas und Celine als Spieler/Spielerinnen. Freitags wurden die Doppelkonkurenzen ausgespielt und Samstags und Sonntags wurden die Einzelkonkurrenzen immer nach Jahrgang ausgetragen. In der Doppelkonkurrenz schieden unsere Jungs leider schon in der Gruppenphase aus. Celine und ihre französiche Partnerin kamen bis ins Viertelfinale und unterlagen dort im fünften Satz unglücklich mit 9:11. Im Einzel ging es unseren Jungs leider genau wie Im Doppel und sie schieden in der Gruppenphase leider aus. Lukas Latsch kam in der Trostrunde noch ins Achtelfinale. Celine schaffte es wie im Doppel ins Viertelfinale und schied dort mit 1:3 Sätzen aus. Am Freitag Abend schaute man dann noch gemeinsam das Spitzenspiel mit Timo Boll in der Bundesliga.
Diese Veranstaltung motiviert immer unsere Jugend und man sollte jetzt wieder das Training intensiver betreiben, um nächstes Jahr mehr Erfolg zu haben.


Claudia Geimer am 22.06.2018
Ferien: Kein Training in der Jahnhalle in den ersten drei Wochen
Wir haben uns im Vorstand entschlossen, den Trainingsbetrieb für die ersten 3 Wochen der Ferien in der Jahnhalle ruhen zu lassen.
D.h. ab KW 29 startet der Trainingsbetrieb in gewohnter Form: Dienstag, 17.7. Jugendtraining, Mittwoch, 18.7. Jugend/Erwachsenentraining, Donnerstag 19.7. Jugendtraining)
Weiterhin startet ab Juli auch die Trainingsgemeinschaft mit der DJK Betzdorf:
Alle VfL TT Mitglieder , die in einer Erwachsenenmannschaft spielen, können montags ab 20h (Halle des FvS Gymnasiums bereits ab 19h) geöffnet am Training der DJK Betzdorf bei vollem Versicherungsschutz teilnehmen. Im Gegenzug sind die Betzdorfer auch mittwochs bei uns herzlich willkommen. Steffen Rosenthal
Claudia Geimer am 22.06.2018
Celine Wagener fährt zur Endrangliste
Celine Wagener vom VfL Kirchen ist weiter erfolgreich. Die Betzdorferin belegte bei der TT-Verbandsvorrangliste in Mülheim-Kärlich bei den Schülerinnen A den ersten Platz. Damit hat sie sich für die Verbandsendrangliste am 16. September in Rheinböllen qualifiziert. Lisa Beyer hatte ihre Teilnahme bei den Mädchen abgesagt. Sie wechselt zur ASG Altenkirchen.


Celine Wagener (2. von links) belegte bei der Vorrangliste den ersten Platz.
Claudia Geimer am 06.06.2018
Celine Wagener fährt zur Verbandsvorrangliste
Bei der TT-Regionsrangliste Nord in Engers belegte Celine Wagener vom VfL Kirchen bei den Mädchen einen hervorragenden vierten Platz. Die Spielerin der vierten Mannschaft hat sich somit für die Verbandsvorrangliste in Mülheim qualifiziert. Teamkollegin Jana Yaremschuk belegte Rang acht.


Celine Wagener(links) wurde Vierte bei der Regionsrangliste.
Claudia Geimer am 23.05.2018
TT-Abteilung ermittelte ihre Vereinsmeister 2018


Claudia Geimer am 23.05.2018
Ergebnisübersicht
Vereinsmeisterschaften VfL Kirchen Tischtennis 19.05.2018

Hauptklasse Einzel (20 Teilnehmer):
1. Steffen Rosenthal
2. Cedric Weber
3. Peter Stolpp und Christopher Brast

Hauptklasse Doppel (10 Paarungen):
1. Andre Gabriel / Dieter Latsch
2. Cedric Weber / Christoph Becher
3. Steffen Rosenthal / Thomas Treude und Christian Wagener / Oliver Weitz

Mädchen:
1. Celine Wagener
Jungen:
1. Bastian Mankel
Schüler:
1. Matti Brodbeck
Jugend Doppel:
1. Bastian Mankel / Matti Brodbeck
2. Celine Wagener / Abdel Hobbi
3. Daniel Yaremchuk / Mats Mester



Claudia Geimer am 23.05.2018
Rosenthal verteidigt Titel
Steffen Rosenthal ist alter und neuer Vereinsmeister der TT-Abteilung des VfL Kirchen. Der Spitzenspieler der ersten Mannschaft setzte sich im Endspiel gegen seinen Teamkollegen Cedric Weber durch. Der alte und neue Abteilungsleiter konnte damit seinen Erfolg aus dem Vorjahr wiederholen. Gemeinsame Dritte wurden Peter Stolpp (erste Mannschaft) und Christopher Brast (vierte Mannschaft).
Die Doppelkonkurrenz gewann das Duo André Gabriel/Dieter Latsch. Es setzte sich im Finale gegen Rosenthal/Thomas Treude durch.
Claudia Geimer am 23.05.2018
Impressionen von den Titelkämpfen

Claudia Geimer am 14.05.2018
Fünfte holt sich die Meisterschaft der 3. Kreisklassen
Das ist doch ein deutliches Ergebnis: Mit 8:0 setzte sich die fünfte Mannschaft im Kampf um die Meisterschaft der 3. Kreisklassen gegen TuS Irmtraut II durch. Gespielt wurde am Sonntag in Betzdorf. Herzlichen Glückwunsch für diese tolle Saison. Es spielten: Ralf Müller, Celine Wagener, Bastian Mankel und Dustin Schirmuly.


Claudia Geimer am 14.05.2018
Dritte schafft den Klassenerhalt
Die Relegation der dritten Mannschaft am Samstag in Betzdorf wurde zum Krimi: Zwischenzeitlich sah es für das Team nicht gut aus. Man lag im entscheidenden zweiten Spiel gegen TTG Mündersbach/Höchstenbach III. zwischenzeitlich in Rückstand. Doch dann konnte die Dritte die Partie Zug um Zug drehen. Am Ende stand ein denkbar knapper 9:7-Erfolg. Damit war der Klassenerhalt in der zweiten Bezirksliga perfekt. "Wir gewannen in einer Nervenschlacht, in der wir immer hinten lagen und haben damit den Klassenverbleib gesichert", schreibt Mannschaftsführer Christian Wagener. Die Punkte holten Maximilian Graf/Johanna Klein (1), Christoph Rose/Christopher Brast (1), Graf (2), Wagener (1), Marco Merker (1), Rose (1), Klein (1) und Brast (1).

Im ersten Spiel gegen die DJK Herdorf führte die Dritte die ganze Partie über, musste sich aber am Ende mit 8:8 zufrieden geben. Wichtig war aber das bessere Satzverhältnis, so das im zweiten Spiel ein Unentschieden gereicht hätt. "Dennoch wurden Erinnerungen an die letzte Relegation wach", schreibt Christian. Die Punkte holten: Graf/Klein (1), Brast/Merker (1), Graf (1), Merker (1), Brast (2), Rose (2).
Claudia Geimer am 14.05.2018
VfL Kirchen erfolgreich bei der Rangliste
Celine Wagener (hinten links) und Jana Yaremchuk (hinten, 3. von links) spielten für den VfL Kirchen die Regionsrangliste. Celine holte sich den ersten Platz.


Claudia Geimer am 14.05.2018
Celine Wagener gewinnt Regionsrangliste
Bei der Regionsrangliste in Altenkirchen hat Celine Wagener vom VfL Kirchen die Mädchen-Konkurrenz gewonnen. Die Betzdorferin konnte alle Partien, bis auf das Endspiel, in 3:0 Sätzen gewinnen. Das Finale gewann Celine gegen Alina Gehlbach knapp in 3:2-Sätzen. Mit dem Erfolg qualifizierte sich die Spielerin der fünften Mannschaft für die Bezirksrangliste am 3. Juni in Engers. Teamkollegin Jana Yaremchuk belegte bei dem Turnier den vierten Rang mit einer positiven Bilanz von 5:3 Spielen.
Claudia Geimer am 14.05.2018


Ralf Müller, Bastian Mankel, Celine Wagener und Jana Yaremchuk machten die Meisterschaft perfekt. Foto: Claudia Geimer
Claudia Geimer am 14.05.2018
Fünfte Mannschaft ist Meister - 6. Mai Endspiel
3. Kreisliga Nord

DJK Betzdorf IV - VfL Kirchen V 1:8

Herzlichen Glückwunsch an unsere fünfte Mannschaft: Das Team hat am letzten Spieltag durch einen 8:1-Erfolg in Betzdorf gegen die DJK die Meisterschaft in der dritten Kreisklasse Nord perfekt gemacht. Es spielten Ralf Müller, Celine Wagener, Bastian Mankel und Jana Yaremchuk.
Platz Eins für die Fünfte, mit 32:4 Punkten. Zur Mannschaft gehören auch Robin Jakob, Nick Marose (Hinrunde), Thomas Treude, Michael Kreuzer, Daniel Yaremchuk, Claudia Geimer, Tim Schirmuly, Dustin Schirmuly, Ingrid Behncke und Winfried Rötter.

Nun möchte die Mannschaft auch Kreismeister werden. Am Sonntag, 6. Mai, ab 14 Uhr, tritt die Fünfte in der Turnhalle des Betzdorfer Gymnasiums gegen den Meister aus dem Süden, Irmtraut, an. "Dieses Spiel wollen wir hoffentlich auch noch gewinnen", sagt Betreuer Christian Wagener. Ihm gilt ein großes Dankeschön für sein Engagement.

Die Fünfte würde sich freuen, wenn ihr viele Fans bei diesem Endspiel vor Ort die Daumen drücken würde. Claudia Geimer



Eindrücke vom Spiel in Betzdorf
Claudia Geimer am 14.05.2018
Dritte erreicht Relegation am 5. Mai
2. Bezirksliga

SSV Hattert II - VfL Kirchen III 3:9

Ein wichtiger Sieg im letzten Spiel gegen einen ersatzgeschwächten Gastgeber. Mit diesem Erfolg rettete sich die Dritte als Drittletzter der Tabelle in die Relegation. Damit hat die Mannschaft die Chance, die Klasse zu halten. Die Punkte holten alle drei Doppel und im Einzel Maximilian Graf (1), Christian Wagener (1), Johanna Klein (2), Christoph Rose (1) und Ersatzmann Dieter Latsch (1).
Die Relegation geht am Samstag, 5. Mai, ab 11 Uhr in der Turnhalle des Gymnasiums in Betzdorf über die Bühne. Die Dritte würde sich freuen, wenn viele Fans zum Daumendrücken kommen würden.
Claudia Geimer am 17.04.2018
Abschied von Lisa
Unsere langjährige Tischtenniskollegin Lisa Schuh aus Kirchen ist am 17. März 2018 im Alter von 64 Jahren gestorben. Ingrid, Sabine, Hanni Schütz, Simone Klapper und ich haben lange Jahre in der Damenmannschaft zusammen gespielt. Lisa war ein lieber Mensch, immer hilfsbereit und zuverlässig. Mit ihrem "Brettchen" hat sie so manchen Gegner zur Verzweiflung gebracht und mit Ingrid ein legendäres Doppel gebildet. Sie hat immer mitgeholfen, wenn es in der Abteilung oder im Verein - wo sie im Vorstand engagiert war - etwas zu tun gab. Wir hatten viele schöne Jahre in unserer Mannschaft und denken gerne daran zurück. Lisas Tod stimmt uns traurig. Wir werden die Erinnerung an sie bewahren. Claudia Geimer
Claudia Geimer am 10.03.2018
Jahresbericht der TT-Abteilung 2017/18
Am 9. März trifft sich der VfL Kirchen zur Jahresversammlung. Steffen hat dazu folgenden Bericht zur Situation der TT-Abteilung vorgelegt.

Ich möchte mich für die gute Zusammenarbeit mit dem gesamten Vorstand im letzten Jahr bedanken und hoffe auf eine gute Veranstaltung.
Bei uns läuft alles wie immer. Wir arbeiten aktuell an einem Konzept zum Thema Jugendarbeit. Weiterhin werden wir eine Trainingsgemeinschaft mit der DJK Betzdorf eingehen (Ende in der Molzberghalle!). Dieses Jahr stehen Vorstandwahlen an: Wir werden nach aktuellem Stand geschlossen weitermachen.
Ein ganz wichtiger Punkt wie leider die ganzen letzten Jahre: Die sanitären Anlagen in der Jahnhalle sind katastrophal, hoffentlich wird sich da bald was ändern.

Durchgeführte Veranstaltungen 2017/18:
• Spielersitzung zur kommenden Saison und Vereinsmeisterschaften Pfingstwochenende 2017: insgesamt 28 Teilnehmer klassenübergreifend am Start; Vereinsmeister Einzel: Steffen Rosenthal, Doppel: Christoph Dräger / Steffen Rosenthal
• Sommerfest zur Saisoneröffnung Grillhütte Katzenbach im August 2017 mit 25 Teilnehmern
• Jährliche Besichtigung zur Qualitätskontrolle in der Erzquell Brauerei im September 2017
• Mountainbike- und Wanderurlaub Anfang Oktober 2017 am Schliersee (12 aktive TT Spieler)
• 13. Silvesterturnier am 30.12.2017 (67 Teilnehmer, stabile Teilnehmerzahl)
• Ausblick Veranstaltungen 2018: alle vorher beschriebenen Veranstaltungen finden auch in 2018 statt
Aktuelle Lage im Spielbetrieb des Tischtennisverbandes Rheinland:
• 5 (Damen-)Herrenmannschaften / 2 Jugendmannschaften nehmen am Spielbetrieb teil
• Aktuelle Lage:
o 1. Mannschaft / 1. Rheinlandliga: schwache Hinrunde mit Platz 8, bisher 5 Siege in der Rckrunde, Klassenerhalt gesichert
o 2. Mannschaft / 2. Bezirksliga: aktuell Platz 2; Ziel: Relegationsplatz und Wiederaufstieg in die Bezirksliga
o 3. Mannschaft / 2. Bezirksliga: noch alle Chancen im Kampf um den Klassenerhalt
o 4. Mannschaft / Kreisliga: Klassenerhalt gesichert
o 5. Mannschaft/ 3. Kreisklasse: Herbstmeister und wahrscheinlich Meister der Spielklasse
o 1. Jugend: Nach VizeMeisterschaft in der 1. Bezirksliga in der Herbstrunde nun 2. Platz in der Rückrundentabelle
o 2. Jugend: Mittelfeldplatz in der Regionsliga Regionsliga
• Diverse gute Platzierungen bei Regions- und Rheinlandmeisterschaften sowohl bei Damen, Herren und Jungen und Mädchen…..näheres dazu auf der Homepage
Steffen Rosenthal, Abteilungsleiter TT

Nach oben


Copyright 2004 by VfL Kirchen
CMS und Design by JUMP