Wo bin ich :Tischtennis :Berichte Mannschaften
Tischtennis
Claudia Geimer am 05.02.2023
Zweite zurück in der Erfolgsspur
Zweite holt ersten Rückrundensieg


Im zweiten Spiel der Rückrunde ging es für die zweite Mannschaft nach Brachbach. Mit der Aufstellung Hermann, Brast, Klein, Treude, Latsch und Yaremchuk konnten wir eine gute Mannschaft stellen und wurden mit dem ersten Sieg in der Rückrunde belohnt.

In den Doppeln konnten wir zwei Punkte einfahren, lediglich Doppel 2 Klein/Treude musste sich in einem knappen 5-Satz-Spiel geschlagen geben. Doppel 1 (Hermann/Brast) gewann souverän mit 3:0 und Doppel 3 (Latsch/Yaremchuk) konnte im 5. Satz das Spiel für sich entscheiden.

Im Einzel fand Christopher nicht ins erste Spiel hinein und musste seinem Kontrahenten am Ende zum 3:0 Sieg gratulieren. Steve gewann auch ohne Training sein Spiel mit 3:1 Sätzen.

Dies sah bei Johanna wiederum anders aus. Ohne Trainingsroutine und mit Gegner in Bestform musste sich Johanna mit einer 3:1 Niederlage abfinden. Rüdiger konnte sein Spiel 3:0 klar gewinnen.

Im hinteren Paarkreuz gewann Dieter souverän mit 3:0 gegen seinen Kontrahenten, während Daniel sich bis in den 5. Satz kämpfte und dort leider unglücklich 9:11 verlor.

In der zweiten Runde konnte das vordere Paarkreuz zwei weitere Pünktchen mit jeweils 3:1 Siegen holen. Johanna konnte sodann ihr zweites Spiel mit 3:0 gewinnen und Rüdiger musste auch hier dem in Bestform spielenden Gegner zum 3:0 gratulieren.

Dieter holte dann den entscheidenden Punkt mit einem weiteren 3:0 und so konnten wir mit einem 9:5 die Heimreise antreten.

Claudia Geimer am 05.02.2023
Zweite verliert zum Rückrundenauftakt
Zweite verliert zum Rückrundenstart im Lokalderby

Kreisliga: VfL Dermbach 2 - VfL Kirchen 2 9:7

Der klare 9:2-Sieg der Hinrunde gegen ein im Dezember 2022 ersatzgeschwächtes Team aus Dermbach konnte im Rückspiel leider nicht wiederholt werden, obwohl der Start ins Spiel erfolgversprechend war. Nach 2:1 in den Doppeln und zwei von drei Siegen in den ersten Einzeln stand es 4:2 für die Zweite. Die dann folgende Serie von vier Dermbacher Siegen konnte durch anschließende drei Siege in Serie von Kirchen fast noch ausgeglichen werden zur 7:6-Führung vor den beiden letzten Einzeln im hinteren Paarkreuz und dem Schlussdoppel. Leider gingen aber alle drei Spiele bei nur einem Satzgewinn deutlich verloren, sodass die Zweite trotz mehrfacher Führung letztlich als Verlierer die Halle in Dermbach verlassen hat. Die Doppelbilanz und die Spiele im vorderen Paarkreuz waren mit 2:2 ausgeglichen, das Dermbacher Brett 1 Tim Silas Herrmann war von Steve und Christopher nicht zu schlagen, auch wenn beide jeweils knapp im fünften Satz verloren. Die positive Bilanz in der Mitte (Rüdiger und Dieter) mit 3:1 und die negative Bilanz im hinteren Paarkreuz (Nick und Daniel) mit 0:4 führten letztlich zur knappen Niederlage.

Doppel: (1) Treude/Latsch 1:1, (2) Hermann/Brast 1:0, (3) Marose/Yaremchuk 0:1
Einzel: (1) Hermann 1:1, (2) Brast 1:1, (3) Treude 1:1, (4) Latsch 2:0, (5) Marose 0:2, (6) Yaremchuk 0:2
Claudia Geimer am 11.12.2022
Zweite weiter auf Erfolgskurs
Zweite gewinnt zum Hinrundenabschluss klar in Harbach

Kreisliga: TTC Harbach - VfL Kirchen 2 4:9

Im letzten Spiel der Hinrunde spielte die Zweite beim bis dahin besser platzierten Gegner aus Harbach. Christopher und Johanna standen leider nicht zur Verfügung. Umso erfreulicherweise war es dann, dass Steve (zum zweiten Mail in dieser Saison) mitspielen konnte, und das überaus erfolgreich. Wie Martin konnte er im vorderen Paarkreuz beide Spiele gegen Alzer und Konrad Jung gewinnen, die ersten klar mit 3:0 und die zweiten den jeweils knapp im fünften Satz. Das gemeinsame Doppel gegen das Doppel 1 aus Harbach konnten sie auch gewinnen, wie auch Rüdiger und Dieter gegen Doppel 2. So blieben Martin und Steve komplett ungeschlagen wie auch Rüdiger, der neben dem Doppel beide Einzel gewinnen konnte. Dieter verlor das erste Einzel gegen Löcherbach, konnte dann aber gegen Schmitz gewinnen und damit den letzten Punkt zum klaren 9:4 holen. Bastian und Daniel verloren ihr Einzel gegen Buchen und Fabian Jung sowie auch das gemeinsame Doppel jeweils knapp im fünften Satz.

Nach einem - oft auch aufstellungsbedingt - schwierigen Start in die Saison mit drei Niederlagen folgten danach vier Siege, ein Unentschieden und eine Niederlage. Mit der ausgeglichenen Bilanz von 9:9 Punkten belegt die Zweite den fünften Tabellenplatz. Vielleicht gelingt es bis zum Ende der Saison noch ein oder zwei Plätze höher zu kommen. In den Bilanzen belegt im Einzel Christopher mit 6:1 Siegen einen hervorragenden dritten Platz und auch Martin schafft es mit 9:4 Siegen als Achter noch in die Top Ten der Klasse. In der Hinrundenwertung sind Rüdiger und Dieter mit 6:2 Siegen das viertbeste Doppel der Klasse.

Doppel: (1) Treude/Latsch 1:0, (2) Felger/Hermann 1:0, (3) Mankel/Yaremchuk 0:1
Einzel: (1) Felger 2:0, (2) Hermann 2:0, (3) Treude 2:0, (4) Latsch 1:1, (5) Mankel 0:1, (6) Yaremchuk 0:1

Claudia Geimer am 11.12.2022
Erste: Sieg und Niederlage
VfL Kirchen 1 - TTC Harbach 1 9:2 (3.12.2022)

Trotz des Schocks und Spielabbruchs in der Begegnung am Nachmittag gegen Wirges wegen eines Notfalls trat man im Spiel gegen den TTC Harbach an.
In den Doppeln konnten Steffen Rosenthal / Peter Stolpp und Philipp Böer / Christoph Dräger gewinnen. Andre Gabriel / Max Graf verloren ihr Spiel auf Doppel 3.
In den Einzeln verlor lediglich Philipp Böer denkbar knapp gegen Markus Löcherbach. Steffen Rosenthal war es im Duell der beiden Spieler mit der besten Bilanz der Hinrunde vergönnt, Markus Löcherbach mit 11:9 im fünften Satz zu bezwingen.


TuS Himmighofen 1 - VfL Kirchen 1 9:7 (10.12.2022)

Zum weitesten Auswärtsspiel der Saison trat die 1. Mannschaft am 10.12.2022 in Himmighofen im Rhein-Lahn-Kreis an. Himmighofen war bis dahin siegloses Tabellenschlusslicht und zwei Punkte für den VfL waren eigentlich Pflicht. Jedoch fehlten mit Philipp Böer und Peter Stolpp zwei Leistungsträger. Christopher Brast und Johanna Klein waren ebenfalls nicht verfügbar. Aus der zweiten Mannschaft sprang Rüdiger Treude ein und machte seine Sache sehr gut. Im Vorfeld wurde Oliver Weitz reaktiviert und half ebenfalls nach mehr als einem Jahr ohne Spielpraxis aus.
In den Doppel konnten Steffen Rosenthal / Max Graf und Andre Gabriel / Christoph Dräger gewinnen, Oliver Weitz / Rüdiger Treude verloren ihr Doppel.
Bis zum Spielstand von 7:7 punkteten dann Rosenthal (2), Dräger (2) und Gabriel (1). Treude verlor nach großem Kampf mit 2:3 und 10:12 im 5. Satz. Leider konnten Rosenthal /Graf das Schlussdoppel nicht nach Hause bringen. Eine sehr hohe Führung inklusive 3 Matchbälle im vierten Satz sowie ein weiterer Matchball im fünften Satz waren leider nicht ausreichend.
Claudia Geimer am 11.12.2022
Zweite holt einen Punkt
Zweite holt weitere Punkte gegen VfL Dermbach II

Am Samstag, den 3.12. hieß es für den VfL Großkampftag in der Jahnhalle. Die erste Mannschaft hatte zwei Spiele, während für die zweite Mannschaft um 19 Uhr die Gegner aus Dermbach angereist sind.
Mit der Aufstellung Felger, Brast, Treude, Klein, Latsch und Mankel war der VfL gut aufgestellt und stellte dies direkt unter Beweis. Doppel 1 und 3 konnten gewinnen, während Doppel 2 knapp im 5. Satz verlor. Im Einzel konnten fast alle einen Punkt verbuchen. Leider musste sich Bastian Mankel im 4. Satz gegen seinen Gegner geschlagen geben. So stand es am Ende der Partie dann 9:2 für den VfL.
Der Abend wurde mit einem gemeinsamen Pizza essen mit der ersten Mannschaft und deren Gegnern abgerundet.
Claudia Geimer am 01.12.2022
Erste: Bittere Niederlage
Bittere Niederlage für 1. Mannschaft in Nauort

Unerwartet deutlich mit 3:9 musste sich die 1. Mannschaft am 26.11.2022 in Nauort geschlagen geben.
Dabei startete man mit einer 2:1 Führung nach den Doppeln. Max Graf / Andre Gabriel und Christoph Dräger / Johanna Klein konnten gewinnen. Steffen Rosenthal / Peter Stolpp verloren nach schwacher Leistung knapp. In den Einzeln konnte lediglich Rosenthal ein Einzel gewinnen.

Auf weitere Details zum Spielverlauf und dem Verhalten eines gegnerischen Spielers wird an dieser Stelle bewusst verzichtet.

Am 03.12.2022 stehen zwei Heimspiele gegen Wirges 3 (15h) und Harbach an (19h). Dabei hoffen wir wieder auf zahlreiche Unterstützung.
Claudia Geimer am 01.12.2022
Zweite verliert deutlich
Zweite verliert deutlich beim Tabellendritten

Kreisliga: SF Nistertal 3 - VfL Kirchen 2 9:2

Nach den zuletzt drei ungeschlagenen Spielen verlor die Zweite gegen den Tabellendritten aus Nistertal. Mitentscheidend hierfür war, dass der Gegner in seinem siebten Saisonspiel erst das zweite Mal Brett 1 und gar das erste Mal Brett 2 eingesetzt hat und damit in der bisher mit Abstand besten Aufstellung angetreten ist. Das hatte zur Folge, dass im vorderen Paarkreuz Martin und Christoph alle vier Einzel klar verloren. Nach den drei verlorenen Doppeln und der klaren Niederlage von Dieter gegen Brett 3 war es dann Johanna beim Stand von 0:6 vorbehalten den ersten Punkt für Kirchen zu holen in einem hochklassigen Spiel knapp mit 12:10 im fünften Satz. Im hinteren Paarkreuz verlor Daniel klar gegen Ramona Burbach, die in diesem Spiel das erste Mal überhaupt im hinteren Paarkreuz gespielt hat und damit ihre Saisonbilanz auf 9:1 verbesserte. Bastian kam nach dem knapp verlorenen ersten Satz immer besser ins Spiel und siegte nach einer starken Leistung mit 3:1. Dieser zweite Punkt für die Mannschaft blieb aber dann leider die Ausbeute der Zweiten an diesem Abend.

Gegen eine „in dieser Saison normale Aufstellung" des Gegners wäre vermutlich deutlich mehr drin gewesen, gegen die nahezu Bestbesetzung war leider nicht mehr möglich.

Doppel: (1) Felger/Klein 0:1, (2) Becher/Mankel 0:1, (3) Latsch/Yaremchuk 0:1
Einzel: (1) Felger 0:2, (2) Becher 0:2, (3) Klein 1:0, (4) Latsch 0:1, (5) Mankel 1:0, (6) Yaremchuk 0:1
Claudia Geimer am 29.11.2022
Zweite spielt zwei Spiele
Zweite feiert zweiten Saisonsieg

Kreisliga: VfL Kirchen 2 - TTG Zinnau/Nister 2. 9:3

Gegen den Tabellenletzten gelang der Zweiten ein ungefährdeter Sieg. Martin und Steve sowie Rüdiger und Dieter gewannen das Doppel, Bastian und Daniel mussten sich nach 2:0-Satzführung doch noch geschlagen geben. Martin knapp im Fünften und Steve glatt in drei Sätzen erspielten eine 4:1-Führung. Nach den Niederlagen von Rüdiger und Daniel und den Siegen von Dieter und Bastian stand es dann nach den ersten Einzeln 6:3. Drei 3:0-Siege von Martin, Steve und Rüdiger sicherten dann den Mannschaftserfolg. Von neun gewonnenen Spielen wurden sechs glatt mit 3:0 gewonnen.
Herausragend in diesem Spiel war das vordere Paarkreuz, Martin und Steve konnten alle vier Einzel und auch das gemeinsame Doppel gewinnen und holten so fünf von neun Punkten.

Doppel: (1) Felger/Hermann 1:0, (2)Treude/Latsch 1:0, (3) Mankel/Yaremchuk 0:1
Einzel: (1) Felger 2:0, (2) Hermann 2:0, (3) Treude 1:1, (4) Latsch 1:0, (5) Mankel 1:0, (6) Yaremchuk 0:1

Zweite spielt Unentschieden gegen den Tabellenzweiten

Kreisliga: VfL Kirchen 2 - VfB Wissen 8:8

Mit dem Sieg gegen Zinnau/Nister im Rücken ging die Zweite motiviert und durchaus optimistisch ins Spiel gegen den tabellarisch hoch überlegenen Gegner aus Wissen. In den Eingangsdoppeln konnte nur Martin mit Christopher gewinnen. Rüdiger und Dieter sowie Bastian und Daniel verloren 0:3 und 1:3. Nach Martins glatter 0:3-Niederlage gegen Dirk Schmidt stand es 1:3. Christopher konnte dann in einem hochklassigen Spiel gegen den früheren Kirchener Mitspieler Stephan Söhngen knapp mit 12:10 vom fünften Satz gewinnen. Rüdiger, Dieter und Bastian gewannen die nächsten Spiele alle glatt 3:0. Nachdem dann Daniel verlor stand er nach den ersten Einzeln knapp 5:4 für die Zweite. Martin gewann dann auch gegen Söhngen, der vor der Begegnung mit 11:1 bester Spieler der Klasse war. Christopher konnte auch gegen Schmidt nicht gewinnen. Nach den beiden Siegen von Rüdiger und Dieter in der Mitte stand es 8:5 und machte Hoffnung auf noch mehr als ein Unentschieden. Leider konnten Bastian und Daniel im hinteren Paarkreuz und auch Martin und Christopher im Schlussdoppel den noch fehlenden Punkt nicht gewinnen und so blieb es bei der Punkteteilung.
Herausragend in diesem Spiel war beim Gegner Dirk Schmidt, der in allen vier Spielen (Einzel und Doppel mit Söhngen) nicht zu bezwingen war. Auf Kirchener Seite war in diesem Spiel das mittlere Paarkreuz stark, Rüdiger und Dieter konnten alle vier Einzel gewinnen und holten so vier von acht Punkten.

Doppel: (1) Felger/Brast 1:0, (2)Treude/Latsch 0:1, (3) Mankel/Yaremchuk 0:1
Einzel: (1) Felger 1:1, (2) Brast 1:1, (3) Treude 2:0, (4) Latsch 2:0, (5) Mankel 1:1, (6) Yaremchuk 0:2

Wie schon gegen Zinnau/Nister stand auch in diesem Spiel Ralf, der ja verletzungsbedingt leider nicht mitspielen konnte, als Coach zur Verfügung und hat so sicher auch seinen Anteil am Erfolg. Ein bis zuletzt spannendes Spiel vor vielen begeisterten Zuschauern, für deren Unterstützung wir uns ganz herzlich bedanken, endete letztendlich mit einem leistungsgerechten Unentschieden gegen den Tabellenzweiten.
Claudia Geimer am 22.11.2022
Zweite feiert ersten Saisonsieg
Zweite feiert ersten Saisonsieg

Kreisliga: VfL Kirchen 2 - TTSG Brachbach/Mudersbach 2 9:0

Mit der nominell stärksten Aufstellung bisher gelingt der Zweiten der lang ersehnte erste Saisonsieg. Alle gingen hoch konzentriert und motiviert an den Tisch. Im Spiel gegen den Tabellenletzten aus Brachbach wurden dann schon mit den drei Doppeln, die alle klar gewonnen wurden, die Zeichen auf Sieg gestellt. Nur ein Satz ging dabei verloren. Klare Siege von Martin (3:1), Christopher (3:0) und Rüdiger (3:0) führten zu einem erfreulichen Zwischenstand von 6:0. Im spannendsten Spiel der Begegnung konnte Johanna in einem hochklassigen von beiden sehr offensiv geführten Spiel einen 1:2 Satzrückstand noch drehen und knapp im fünften Satz mit 11:9 gewinnen. Die abschließenden klaren Siege von Dieter (3:0) und Daniel (3:1) führten schließlich zum bestmöglichen Ergebnis von 9:0.

Doppel: (1) Felger/Brast 1:0, (2)Treude/Latsch 1:0, (3) Klein/Yaremchuk 1:0
Einzel: (1) Felger 1:0, (2) Brast 1:0, (3) Treude 1:0, (4) Klein 1:0, (5) Latsch 1:0, (6) Yaremchuk 1:0

Auch vor diesem Spiel war schon klar, dass die Zweite mit allen Mannschaften der Klasse mithalten kann, wenn nicht zu viele Ausfälle zu beklagen sind. Insofern ist zu hoffen, dass auch in den nächsten Spielen mit guten Teamleistungen Zählbares herausspringt.

Claudia Geimer am 15.11.2022
Erste mit erster Niederlage
Erste Mannschaft mit erster Niederlage gegen die TTF Oberwesterwald

Am 12.11.2022 musste die erste Mannschaft bei den TTF Oberwesterwald in Norken antreten.
Allen Beteiligten war klar, dass es ein sehr schweres Spiel werden würde, da die letzten Jahre nichts Zählbares gegen diese Mannschaft geholt werden konnte.

Die TTF Oberwesterwald gewannen alle drei Eingangsdoppel. Andre Gabriel / Max Graf (1:3) , Steffen Rosenthal / Peter Stolpp (1:3 mit sehr durchwachsener Leistung) und Christoph Dräger / Christopher Brast (2:3) mussten den Gegnern gratulieren.
Im vorderen Paarkreuz hatten Graf und Rosenthal beide Startschwierigkeiten und lagen schnell mit 0:2 Sätzen zurück. Beide kämpfen sich aber zurück und hatten sogar jeweils Matchball im Entscheidungssatz. Es sollte allerdings nicht sein, so dass Oberwesterwald mit 5:0 davonzog. Im mittleren Paarkreuz verloren dann Gabriel (2:3) sowie Dräger (1:3). Als dann noch Brast ebenfalls mit 2:3 verlor stand es 0:8 und es drohte die Höchststrafe. Allerdings konnte Stolpp dann den ersten Sieg verbuchen. Rosenthal, Graf und Gabriel konnten ebenfalls ihre zweiten Spiele gewinnen - 4:8. Leider verlor dann Dräger sein zweites Spiel und somit stand die 4:9 Niederlage fest.
Mit nun 8:2 Punkten liegt man weiterhin im oberen Tabellendrittel. Somit kann man entspannt auf die kommenden Spiele schauen.
Claudia Geimer am 13.11.2022
Zweite weiter erfolglos
Zweite verliert gegen den Tabellenführer aus Weitefeld

Kreisliga: VfL Kirchen 2 - TuS Weitefeld/Langenbach 4

Die Zweite trat erstmals mit Brett 1, Martin, an. Leider fehlten Christopher (Brett 3) und Johanna (Brett 6). Das Spitzendoppel (Martin und Ralf) konnte knapp im fünften Satz gewinnen, leider wurden die nächsten fünf Spiele alle verloren, Doppel 3 knapp im Fünften.

Ralf schaffte dann nach einer super konzentrierten Leistung einen glatten 3-Satz-Sieg gegen Jakob, Daniel konnte sein Spiel nach Satzrückstand mit einer sehr starken Leistung knapp im dritten Satz gegen Pfeil gewinnen. Als dann auch noch Martin gegen Ermert 3:1 gewonnen hatte kam Hoffnung auf ein weiterhin spannendes Spiel auf. Diese wurde jedoch leider enttäuscht, weil dann Rüdiger, Dieter und Ralf ihre Spiele nicht gewinnen konnten. So stand das Endergebnis mit 4:9 fest.

Doppel: (1) Felger/Müller 1:0, (2)Treude/Latsch 0:1, (3) Mankel/Yaremchuk 0:1
Einzel: (1) Felger 1:1, (2) Treude 0:2, (3) Latsch 0:2, (4) Müller 1:1, (5) Mankel 0:1, (6) Yaremchuk 1:0

Claudia Geimer am 13.11.2022
Erste weiter ungeschlagen
Erste Mannschaft bleibt auch im ersten Auswärtsspiel ungeschlagen

Am 5.11.2022 stand für die erste Mannschaft das schwere Auswärtsspiel beim ASV Niederelbert auf dem Programm.
Christopher Brast sprang für Philipp Böer ein, Niederelbert musste ebenfalls einen Stammspieler ersetzen.
Das Spiel begann zum vierten Mal in Folge mit einem 3:0 für den VfL Kirchen nach den Doppeln. Damit wurde die Doppelbilanz auf 12:0 hochgeschraubt.
Steffen Rosenthal / Peter Stolpp, Andre Gabriel / Max Graf und Christoph Dräger / Christopher Brast gewannen ihre Spiele.
In der ersten Einzelrunde konnten allerdings nur Rosenthal und Stolpp als Sieger den Tisch verlassen. Somit kamen die Gastgeber auf 4:5 heran.
Danach wurden jedoch alle Spiele durch Rosenthal, Graf, Gabriel und Dräger für den VfL gewonnen und das Endergebnis von 9:4 eingetüt.
Nach 4 Spielen hat man sich mit 8:0 Punkten im oberen Tabellendrittel festgesetzt und ist dem TTC Harbach (9:7 Punkte) als aktuellem Spitzenreiter dicht auf den Fersen.
Claudia Geimer am 24.10.2022
Zweite verliert erneut
Zweite verliert auch das zweite Saisonspiel.

Kreisliga: TTG Willmenrod/Langenhahn 1 - VfL Kirchen 2

Die Zweite musste kurz vor dem wichtigen Spiel noch zwei Ausfälle kompensieren: Die eingeplanten Martin (Brett1) und Johanna (Brett 6) konnten leider nicht mitspielen. Glücklicherweise konnte durch die Nachnominierung von Yahya zumindest mit einem sechsköpfigen Team angetreten werden: die Aufstellung von Brett 5, 7, 9, 12, 13 und 17 in einem solch wichtigen Spiel gegen einen Gegner aus der unteren Tabellenhälfte war aber natürlich alles andere als ideal.

Der Beginn des Spiels war noch hoffnungsvoll. Nach dem klaren Sieg von Rüdiger und Dieter im Doppel und zwei verlorenen weiteren Doppeln gelang Rüdiger gegen Brett 2 von Willmenrod ein Vier-Satz-Sieg. Alle weiteren drei Spiele im vorderen Paarkreuz wurden - nach Satzführungen (Rüdiger 2:1 und Dieter 2:1 und 2:0) leider knapp im fünften Satz verloren. Daniel in der Mitte sowie Claudia und Yahya im hinteren Paarkreuz haben sich engagiert den starken Gegnern gestellt, konnten die Sätze sogar knapp halten aber letztendlich im Einzel keinen Satz gewinnen. Nachdem dann auch Ralf in der Mitte im fünften Satz verloren hatte kam es letztlich zu einer hohen 2:9-Niederlage. Wenn zumindest zwei der vier Fünf-Satz-Spiele gewonnen worden wären, wäre vielleicht noch ein bis zum Schluss enges Match möglich gewesen. Aber hätte, wäre, wenn ändert nichts, so hat es leider deutlich nicht gereicht.

Doppel: (1) Treude/Latsch 1:0, (2) Müller/Yaremchuk 0:1, (3) Geimer/Adnan Mohammad 0:1
Einzel: (1) Treude 1:1, (2) Latsch 0_2, (3) Müller 0:1, (4) Yaremchuk 0:1, (5) Geimer 0:1, (6) Adnan Mohammad 0:1

Bleibt zu hoffen, dass die Zweite zukünftig mit weniger Ausfällen antreten kann. Das nächste Spiel am 12.11. gegen den Tabellenführer Weitefeld 4 (und vermutlich auch bis zum Saisonende stärkste Mannschaft der Klasse) ist in jedem Fall eine große Herausforderung.
Claudia Geimer am 07.10.2022
Erste siegt im ersten Spiel
Mit etwas verändertem Kader im Vergleich zur Vorsaison (Oliver Weitz nimmt sich eine Auszeit) startete die 1. Mannschaft am 01.10.2022 mit einem Heimspiel gegen die 2. Mannschaft der Sportfreunde aus Höhr-Grenzhausen. Die Gäste hatten bereits drei Spiele bestritten und waren mit 4:2 Punkten noch ungeschagen.
Da das letzte Spiel der 1. Mannschaft Ende 2021 stattfand, wusste man nicht so recht, was man noch so an bzw. auf die Tische bringen kann. Aus der Stammformation fehlte Philipp Böer, er wurde durch Christopher Brast vertreten. Die Gäste mussten ebenfalls auf zwei Stammspieler verzichten.
Zum Spielgeschehen: Die neuen Doppelpaarungen Steffen Rosenthal / Peter Stolpp (3:1), Max Graf / Andre Gabriel (3:2) sowie Christoph Dräger / Christopher Brast (3:0) konnten seit einer gefühlten Ewigkeit das erste Mal dafür sorgen, dass alle Eingangsdoppel gewonnen wurden. Als dann noch Max Graf den gegnerischen Spitzenspieler mit 3:2 bezwingen konnte und Steffen Rosenthal sein Einzel mit 3:0 gewann, war eine Vorentscheidung gefallen. Andre Gabriel, Peter Stolpp und Christopher Brast gewannen ebenfalls ihre Einzel. Lediglich Christoph Dräger musste sich seinem stark spielenden Gegner geschlagen geben. Steffen Rosenthal konnte dann mit seinem zweiten Einzelsieg das Spiel beenden.

Vielen Dank an die treuen Zuschauer - am 15.10.2022 stehen zwei weitere Heimspiele gegen Eschelbach und das Lokalduell gegen Alsdorf an. Hier möchte man erneut punkten und hofft erneut auf gute Unterstützung.
Claudia Geimer am 21.09.2022
Zweite verliert zum Saisonauftakt
Kreisliga:

TTG Mündersbach/Höchstenbach 4 - VfL Kirchen 2

Die Zweite startet mit einer knappen Niederlage in die neue Saison. Nachdem schon länger klar war, dass Steve (Brett 2), Christoph (Brett 4) und Johanna (Brett 6) nicht zur Verfügung stehen fiel kurz vor dem Spiel leider auch noch Martin (Brett 1) krankheitsbedingt aus.

Das Spiel startete mit einem Doppelsieg von Rüdiger und Dieter gegen das heimische Spitzendoppel. Leider gingen von den folgenden acht Spielen sieben bei nur drei Satzgewinnen klar verloren. Einzig Christopher gewinnt sein Einzel glatt in drei Sätzen und somit steht es fast aussichtslos 2:7. Erfreulicherweise zeichnete die zweite Mannschaft aber wieder einmal aus, trotz vielen fehlenden Stammspielern auch bei sehr negativen Spielverläufen nie aufzugeben und immer wieder neu alles zu versuchen. So gelang es Christopher, Rüdiger, Dieter und Klemens die nächsten vier Einzel bei nur zwei Satzverlusten klar zu gewinnen. Der Zwischenstand von damit nur noch 6:7 machte Hoffnung, doch noch Zählbares mitnehmen zu können. Leider wurden die letzten beiden Einzel von Daniel und Claudia in offenen Spielen auf Augenhöhe verloren, so dass das Schlussdoppel nicht mehr antreten durfte.
Überragender Spieler im Einzel war an diesem Tag Christopher, der als einziger beide Spiele klar gewinnen konnte.

Doppel: (1) Brast/Kipping 0:1, (2) Treude/Latsch 1:0, (3) Yaremchuk/Geimer 0:1
Einzel: (1) Brast 2:0, (2) Treude 1:1, (3) Latsch 1:1, (4) Kipping 1:1, (5) Yaremchuk 0:2, (6) Geimer 0:2

Nun gilt es - voll motiviert wie immer - mit hoffentlich weniger Ausfällen von Stammspielern die kommenden wegweisenden Spiele anzugehen.
Claudia Geimer am 19.05.2022
Zweite steigt ab
Kreisoberliga
VfL Kirchen II - SSV Hattert 7:9

Denkbar knapp hat die Zweite Mannschaft ihr letztes Saisonspiel gegen Hattert verloren. Damit hat das Team die letzte Chance auf den Klassenerhalt in der Kreisoberliga verspielt. Die Mannschaft musste, wie meistens, mit Ersatz antreten. Immerhin konnte Dieter Latsch einen Punktgewinn verzeichnen. Nach den Doppeln sah es zunächst gut aus: Martin Felger/Johanna Klein und Ralf Müller/Dieter Latsch brachten Kirchen 2:1 in Führung. Felger und Klein sorgten durch Erfolge in ihren ersten Einzeln sogar für eine 4:2-Führung. Doch dann waren Rüdiger Treude und Müller chancenlos und auch Latsch verlor sein erstes Einzel 0:3, aber alle drei Sätze unglücklich in der Verlängerung. Steve Hermann konnte nach starker Leistung in einem umkämpften Spiel noch mal auf 5:5 ausgleichen, doch Felger und Klein - Klein nach 2:1-Satzführung - konnten in den zweiten Einzeln nicht punkten. Aber Kirchen gab sich nicht auf: Treude und Latsch sorgten gegen Ende der Partie noch mal für ein Unentschieden, 7:7, doch Müller verlor deutlich und auch das letzte Doppel Felger/Klein ging knapp verloren mit 2:3. Die Mannschaft hat alles gegeben, es war mehr drin, aber es hat leider nicht gereicht.
Claudia Geimer am 19.05.2022
Zweite: Niederlagenserie setzt sich fort

TTF Oberwesterwald III - VfL Kirchen II 9:2

Am Samstag ging es für die 2. Mannschaft ausnahmsweise mal an die Auswärtstische nach Lautzenbrücken, um dort gegen die TTF Oberwesterwald 3 anzutreten.
Wir gingen mit Brast, Herrmann, Klein, Latsch, Müller und Mankel in die Partie.
Das Doppel 2 Herrmann/Latsch konnte einen 3:1 Sieg einfahren, die anderen beiden Doppel gingen mit 3:0 klar an Oberwesterwald.
In den Einzelspielen konnte sich lediglich Johanna Klein durchsetzen, sodass sich der VfL mit einer 2:9 Niederlage wieder auf die Heimreise begab.
Claudia Geimer am 27.04.2022
Zweite: Keine Chance gegen Spitzenreiter
VfL Kirchen II - TTG Mündersbach/Höchstenbach II 0:9

Die 2. Mannschaft des VfL Kirchen musste am Samstag wieder an den heimischen Platten gegen den Tabellenersten antreten. Heraus kam eine erneut klare Niederlage.

In der Aufstellung Christopher Brast, Steve Herrmann, Johanna Klein, Rüdiger Treude, Dieter Latsch und Ralf Müller konnten lediglich die Spieler Treude, Latsch und Müller - die beiden zuletzt genannten als Ersatzspieler - je einen Trostsatz gewinnen.

So hieß es am Ende mit einem Satzverhältnis von 27:3 9:0 für die TTG Mündersbach/Höchstenbach II.

Die Zweite muss weiter um den Klassenerhalt zittern.
Claudia Geimer am 15.04.2022
Klare Niederlage für die Zweite
Vfl Kirchen II - TTSG Brachbach 2:9

Kreisoberliga

Heute hieß es um 15 Uhr an den heimischen Tischen gegen Brachbach möglichst einen Punkt zu holen. Daraus wurde leider nichts, denn in der Aufstellung Holz, Klein, Treude, Latsch, Mankel, Yaremchuk konnten lediglich 2 Partien gewonnen werden. Das Doppel Holz/Klein konnte ebenso einen Punkt erzielen wie Andreas Holz.
Rüdiger Treude, Bastian Mankel, Daniel Yaremchuk und Johanna Klein (2. Einzel) mussten in knappen 5 Satz Spielen dem Gegner den Punkt überlassen. Dieter Latsch konnte den Gegner ebenfalls nicht bezwingen.
So stand es dann am Ende 2:9.
Claudia Geimer am 15.04.2022
VfL Kirchen II - TuS Weitefeld/Langenbach IV 8:8
Leider liegt kein Spielbericht vor
Claudia Geimer am 23.03.2022
Zweite holt Punkte im Abstiegskampf
Kreisoberliga

VfL Kirchen II - SV Adler Niederfischbach 9:3

Heute spielte die zweite Mannschaft an den heimischen Platten gegen Niederfischbach in folgender Aufstellung:
Holz, Brast, Becher, Herrmann, Felger, Treude.
Die Doppel konnte der VfL Kirchen ausnahmsweise alle drei für sich gewinnen und startete somit mit guten Voraussetzungen in die Einzelpartien.
Andreas Holz gewann sein erstes Spiel mit 3:0, während Christopher Brast sich seinem Kontrahenten mit 1:3 geschlagen geben musste.
Im mittleren Paarkreuz verliefen beide Spiele sehr knapp. Christoph Becher verlor sein Spiel im 5. Satz, während Steve Herrmann sein Spiel im 5. Satz für sich entschied.
Das hintere Paarkreuz Felger und Treude gewannen ihre Spiele ebenfalls, sodass es nach der ersten Runde 7:2 für den VfL stand.
Das zweite Spiel konnte Andreas Holz in einem spannenden Match im fünften Satz ebenfalls gewinnen. Christopher Brast musste sich seinem Kontrahenten mit 2:3 geschlagen geben. Christoph Becher gelang dann der Siegespunkt, ebenfalls in einem spannenden 5 Satz Spiel. Am Ende hieß es dann 9:3 für den VfL.
So konnte der VfL erneut zwei Punkte einfahren und kann nun etwas aufatmen bezüglich des möglichen Abstieges.
Aktuell befindet sich der VfL auf dem 7. Platz von gemeldeten 10 Mannschaften.
Claudia Geimer am 23.03.2022
Zweite verliert zum Saisonauftakt
Kreisoberliga

VfL Kirchen II - SV Adler Niederfischbach 9:3

Heute spielte die zweite Mannschaft an den heimischen Platten gegen Niederfischbach in folgender Aufstellung:
Holz, Brast, Becher, Herrmann, Felger, Treude.
Die Doppel konnte der VfL Kirchen ausnahmsweise alle drei für sich gewinnen und startete somit mit guten Voraussetzungen in die Einzelpartien.
Andreas Holz gewann sein erstes Spiel mit 3:0, während Christopher Brast sich seinem Kontrahenten mit 1:3 geschlagen geben musste.
Im mittleren Paarkreuz verliefen beide Spiele sehr knapp. Christoph Becher verlor sein Spiel im 5. Satz, während Steve Herrmann sein Spiel im 5. Satz für sich entschied.
Das hintere Paarkreuz Felger und Treude gewannen ihre Spiele ebenfalls, sodass es nach der ersten Runde 7:2 für den VfL stand.
Das zweite Spiel konnte Andreas Holz in einem spannenden Match im fünften Satz ebenfalls gewinnen. Christopher Brast musste sich seinem Kontrahenten mit 2:3 geschlagen geben. Christoph Becher gelang dann der Siegespunkt, ebenfalls in einem spannenden 5 Satz Spiel. Am Ende hieß es dann 9:3 für den VfL.
So konnte der VfL erneut zwei Punkte einfahren und kann nun etwas aufatmen bezüglich des möglichen Abstieges.
Aktuell befindet sich der VfL auf dem 7. Platz von gemeldeten 10 Mannschaften.
Claudia Geimer am 16.03.2022
Zweiten gelingt ein Überraschungserfolg
Die Zweite feiert einen ersten unverhofften Rückrundensieg

Kreisoberliga

VfL Kirchen II - SV Alsdorf II 9:5


Heute hieß es für die zweite Mannschaft an den heimischen Platten möglichst einen Punkt gegen den SV 09 Alsdorf II zu holen. Dabei wurde sie von einigen der Stammzuschauer kräftig unterstützt.

Um 19:30 Uhr starteten die ersten Partien. Doppel 1 mit Holz/Klein konnte einen 3:1 Sieg einfahren, während die Doppel Felger/Latsch und Treude/Müller leider dem Gast den Sieg überlassen mussten.

In der ersten Runde konnten alle VfL Spieler einen Punkt fürs Spiel einfahren bis auf Martin Felger, der sich leider mit einem 1:3 gegen Orthmann geschlagen geben musste.

So stand es nach der ersten Runde 6:3 für den VfL Kirchen.

In der zweiten Runde musste sich Andreas Holz in einem spannenden Spiel ebenfalls dem Alsdorfer Spieler Orthmann mit 2:3 geschlagen geben. Martin Felger gewann sein zweites Spiel 3:1, während Johanna Klein ihren zweiten Punkt mit 1:3 an die Gäste abgab. Treude und Latsch holten jeweils einen Punkt, um dann einen 9:5 Sieg zu feiern.

So wurden aus dem erhofften einen Punkt unerwartete zwei Punkte.

Nach oben


Copyright 2004 by VfL Kirchen
CMS und Design by JUMP