Wo bin ich :Tischtennis :Berichte Mannschaften
Tischtennis
Claudia Geimer am 14.12.2018
Dritte auf Relegationsplatz
2. Bezirksliga

VfL Kirchen III - VfL Dermbach I 3:9

Mit 3:9 musste sich die Dritte Herrenmannschaft im letzten Hinrundenspiel gegen die Nachbarn aus Dermbach geschlagen geben. Es konnten lediglich das Doppel Klein/Treude sowie Johanna Klein und der starke Ersatzspieler Nick Marose punkten. Damit überwintert die Dritte Mannschaft auf dem Relegationsplatz. In der Rückrunde gilt es nun die nötigen Punkte für den Klassenerhalt zu holen. Los geht es am 19.01.2019 mit einem Heimspiel gegen die Reserve des SV 09 Alsdorf.
Claudia Geimer am 06.12.2018
Dritte verliert im Abstiegskampf
2. Bezirksliga

VfL Kirchen III - TTG Kroppach/Müschenbach I 2:9

Mit 2:9 musste sich die dritte Mannschaft des VfL Kirchen am letzten Samstag gegen die erste Mannschaft der TTG Kroppach/Müschenbach geschlagen geben. Das neu formierte Doppel Rose/Marose konnte sein Doppel mit 3:1 gewinnen. Die anderen beiden Doppel gingen leider verloren. In den Einzeln konnte dann nur Rüdiger Treude sein Einzel für sich entscheiden, so dass am Ende ein 2:9 zu Buche stand.
Claudia Geimer am 06.12.2018
Zweite geht als Tabellenführer in die Weihnachtspause
2. Bezirksliga

VfL Kirchen II - TTG Zinnau/Nister 8:8

Die Zweite musste auf zwei Stammspieler verzichten und auf Ersatz aus der Dritten zurückgreifen. Die ersten Spiele verliefen dennoch nach Plan für die Hausherren. Ein Unentschieden konnte schnell gesichert werden, doch leider ist dem Team der neunte Punkt und somit der Sieg verwehrt geblieben. So musste die Mannschaft im Kampf um die Tabellenführung Federn lassen. Dennoch bleibt Kirchen in der Saison ungeschlagen und grüßt in der Weihnachtspause als Spitzenreiter.
Claudia Geimer am 06.12.2018
Starker Merker reicht Vierten nicht
Kreisliga

DJK Betzdorf - VfL Kirchen IV 3:9

Die vierte Mannschaft spielte in der besten Aufstellung dieser Saison und verliert trotzdem. Kirchen spielte mit Merker, Kipping, Marose, C. Wagener, Mankel und Schirmuly. Trotz dieser guten Besetzung blieb die Mannschaft chancenlos und kam nicht über drei Siege hinaus. Der starke Marco Merker konnte seine beiden Einzel gewinnen und auch mit Klemens Kipping im Doppel punkten.
Claudia Geimer am 28.11.2018
Vierte weiter chancenlos
Kreisliga

TTF Oberwesterwald III - VfL Kirchen IV 0:9

Die vierte Mannschaft wurde am vergangenen Samstag mit 0:9 von den TTF Oberwesterwald III geschlagen. Kirchen spielte mit Kipping, Mankel, Daniel Yaremchuk, Behncke, Rötter und Weller. Das erste Doppel von Kipping/Mankel war sehr knapp und wurde leider im fünften Satz verloren. Danach nahm die Mannschaft der Gastgeber Fahrt auf und wir hatten keine Chance gegen die starken Oberwesterwälder.

Claudia Geimer am 28.11.2018
Zweite marschiert Richtung Herbstmeisterschaft
2. Bezirksliga

Niederfischbach - VfL Kirchen II 4:9

Im letzten Auswärtsspiel der Hinrunde ging es mit Ersatz (Johanna Klein) nach Niederfischbach. Nach den Doppeln (1:2) und den ersten beiden Einzeln (1:1) verlief der Abend recht spannend. Aber wie schon in der gesamten Saison konnten wir mit der starken Mitte (Udo Röhlich und Max Graf je zwei Punkte) einen weiteren Sieg nach Hause bringen und uns einen weiteren Schritt Richtung Herbstmeisterschaft erarbeiten. Die weiteren Punkte holten Klein und Steve Herrmann.
Claudia Geimer am 28.11.2018
Dritte punktet im Abstiegskampf
2. Bezirksliga

VfL Kirchen 3 gegen DJK Herdorf 9:2

Im Kellerduell konnte die dritte Mannschaft sich gegen Herdorf behaupten. Eine geschlossene Mannschaftsleistung brachte einen 9:2 Sieg ein. Es lief schon bei den Doppel gut. Die zwei Punkte holten Christian Wagener/Dieter Latsch und Rüdiger Treude/Johanna Klein. Das vordere Paarkreuz ( Christian Wagener & Christoph Rose ) hat überraschend alle vier Punkte geholt. In der Mitte konnte sich Johanna gegen Alexander Hanselmann behaupten.
Im hinteren Paarkreuz gewannen Rüdiger Treude und Ersatzspieler Nick Marose ( spielte für den verletzten Christopher Brast ) auch ihre Spiele. Durch diesen Sieg steht die dritte Mannschaft zur Zeit auf den Relegationsplatz. Die nächsten beiden Spiele gegen Kroppach ( Samstag zu Hause um 19 Uhr )
und danach die Woche gegen Dermbach sind auch wichtig. Wir würden uns freuen, wenn sich ein paar Leute in der Halle einfinden
um uns zu unterstützen, damit wir noch Punkte holen können für den Klassenerhalt.
Claudia Geimer am 24.11.2018
Zweite behauptet Tabellenführung
2. Bezirksliga

VfL Kirchen II - VfL Dermbach 9:6

VfL Kirchen II - SG TV Jahn Brachbach/DJK Mudersbach 9:5

Es war ein zäher Start in den Doppelspieltag und die Eingangsdoppel der Partie gegen Dermbach gingen 2:1 an die Gäste. Die ersten Einzel waren ausgeglichen, keine Mannschaft konnte sich absetzen. Erst nach den Spielen im hinteren Paarkreuz konnte der VfL zum ersten Mal in Führung gehen. Diese Führung bauten Christoph Dräger und Andreas Holz weiter aus. In den darauf folgenden Paarungen war es wieder sehr spannend und ausgeglichen. Christoph Becher setzte mit seinem 3:0-Sieg den Schlusspunkt und sorgte für die ersten beiden Punkte an diesem Doppelspieltag.
Das zweite Spiel am Abend wurde mit Christoph Rose als Ersatz für Christoph Becher gespielt. Die Umstellung der Dopple stellte sich als Glücksgriff heraus und der VfL konnte mit 3:0 in Führung gehen. Leider musste sich das vordere Paarkreuz gegen die Gäste geschlagen geben und so blieb die Partie spannend. Die nächsten Begegnungen waren wieder ausgeglichen und Kirchen konnte die Führung verteidigen. Im Endspurt verbuchte der VfL vier Einzelerfolge nacheinander und machte den Sack zu.
Es war ein langer Tag mit vier Punkten für die Mannschaft, die ihre Tabellenführung behauptete.


Claudia Geimer am 24.11.2018
Dritte: Rückschlag im Abstiegskampf
2.Bezirksliga


VfL Kirchen III - TTSG Niederfischbach/Fischbacherhütte I 6:9

Einen Rückschlag im Kampf um den Klassenerhalt musste die dritte Mannschaft am letzten Wochenende hinnehmen. Nach den Doppeln lag man mit 1:2 hinten. Das neu formierte Doppel
Rose/Latsch konnten ihr Spiel im fünften Satz für sich entscheiden. Nick Marose und Bastian Mankel mussten sich knapp im fünften Sazu geschlagen geben. Im Vorderen Paarkreuz konnte Christoph Rose ein Spiel für sich entscheiden. Johanna Klein musste sich in beiden Spielen knapp in vier Sätzen geschlagen geben. Im mittleren Paarkreuz gewann Rüdiger Treude beide Spiele. Dieter Latsch konnte ein Spiel für sich entscheiden. Im hinteren Paarkreuz konnte Nick Marose ein Spiel gewinnen, Bastian Mankel scheiterte knapp an einem Einzelerfolg vorbei.
Somit verliert die dritte Mannschaft nach einer 6:3 Führung mit 6:9 und verpasst die Chance dem Klassenerhalt ein Stück näher zu kommen.
Claudia Geimer am 24.11.2018
Vierte kann nicht punkten
Kreisliga

TTG Zinnau/Nister II - VfL Kirchen IV 9:0

Die Vierte Mannschaft leidet nach wie vor darunter, dass sie nicht in Bestbesetzung antreten kann. So verlor das Team erneut mit 0:9. Lediglich Jana Yaremchuk konnte einen Satz. Dies drückt die Unterlegenheit der Mannschaft aus. Die Aufstellung: Nick Marose, Celine Wagener, Bastian Mankel, Dustin Schirmuly, Daniel Yaremchuk, Jana Yaremchuk
Claudia Geimer am 15.11.2018
Dritte: Starker Rose alleine reicht nicht
2. Bezirksliga

VfL Kirchen III - TuS Weitefeld-Langenbach III 3:9

Eine, vom Ergebnis zu eindeutige, Niederlage musste die dritte Mannschaft am vergangen Samstag gegen die junge Mannschaft aus Weitefeld hinnehmen. Nach den Doppeln lag man bereits mit 0:3 hinten. Im weiteren Verlauf konnte der stark aufgelegte Christoph Rose seine beiden Einzel im vorderen Paarkreuz gewinnen. Auch Rüdiger Treude gewann sein Einzel im hinteren Paarkreuz. Somit stand am Ende eine 3:9 Niederlage zu Buche, welche allerdings durch viele verlorene Spiele im Entscheidungssatz zu hoch ausfiel.
Claudia Geimer am 12.11.2018
Erste chancenlos gegen Tabellenführer
1. Rheinlandliga

VfL Kirchen - SV Windhagen 0:9

Erste Mannschaft chancenlos gegen Tabellenführer Windhagen: Eine deutliche 0:9 Heimniederlage musste die erste Mannschaft gegen den starken Herbstmeister aus Windhagen einstecken.
Allerdings war durchaus der ein oder andere Punktgewinn in Reichweite: So unterlagen Andre Gabriel / Andreas Holz erst im Entscheidungssatz und Steffen Rosenthal vergab 4 Matchbälle gegen Daniel Wichmann.
Somit schließt man die Vorrunde mit 6:12 Punkten ab. Sicherlich hätte der ein oder andere Punkt mehr geholt werden müssen, aber noch ist im Abstiegskampf nichts verloren.

Claudia Geimer am 30.10.2018
Wichtige Punkte für den Klassenerhalt
1. Rheinlandliga

VfL Kirchen - TuS Waldböckelheim 9:3


Grundstein für den deutlichen Heimsieg legten die neu formierten Doppel: Steffen Rosenthal / Oliver Weitz, Andre Gabriel / Andreas Holz und Peter Stolpp / Cedric Weber gewannen alle drei Partien. Rosenthal, Weitz und Gabriel bauten den Vorsprung auf 6:0 aus. Peter Stolpp musste seinem Gegner ebenso gratulieren wie Andreas Holz. Weber gewann deutlich: 7-2. Im vorderen Paarkreuz verlor Rosenthal sein zweites Einzel dank zahlreicher spektakulärer Punkte seines Gegners. Weitz (mit seinem ersten Doppelpack im vorderen Paarkreuz) und Gabriel machten den Sack zum 9:3 Sieg zu.
Zu erwähnen ist, dass die erste Mannschaft zwar ohne Philipp Böer antrat, dem Gegner aber auch die Nummern 1 und 4 nicht zur Verfügung standen, wodurch das Ergebnis aber nicht geschmälert werden soll.
Im letzten Vorrundenspiel erwartet man mit dem SV Windhagen den ungeschlagenen Spitzenreiter zum leichtesten Spiel der Saison in der Jahnhalle. Hier kann man ohne Druck aufspielen und versuchen, so viele Punkte wie möglich einzufahren.
Claudia Geimer am 22.10.2018
Vierte weiter sieglos
Kreisliga

VfL Kirchen IV - TuS Weitefeld/Langenbach IV 0:9

Kirchen konnte erneut nicht mit der bestmöglichen Besetzung antreten. Es spielten: Nick Marose, Celine Wagener, Bastian Mankel, Dustin Schirmuly, Ingrid Behncke und Winfried Rötter. Ingrid und Winfried sind dankeswerter Weise erneut eingesprungen. So ging das Spiel leider am Ende deutlich verloren. Einzig Dustin konnte einen Satz gewinnen.

Claudia Geimer am 22.10.2018
Zweite weiter ungeschlagen Tabellenführer
2. Bezirksliga

SV 09 Alsdorf II - VfL Kirchen II 4:9

Im Derby gegen den bisher ebenfalls ungeschlagenen Verein aus Alsdorf ging es wieder um die vorderen Plätze in der Tabelle. Die Gäste mussten auf Udo Röhlich verzichten, für ihn spielte Christopher Brast aus der dritten Mannschaft. Die daraus resultierenden Umstellungen im Doppel erwiesen sich als Glücksgriff. Lediglich die Paarung Max Graf/Brast musste sich im fünften Satz gegen das eingespielte erste Doppel der Alsdorfer geschlagen geben. Das vordere Paarkreuz ging ungeschlagen aus den Partien und trug den Großteil zum Erfolg bei. Auch Graf konnte sich in der Mitte behaupten und gewann beide Spiele. Den Deckel auf den Sieg setzte Steve Herrmman mit dem entscheidenden neunten Punkt. Das Spiel wäre auch so entschieden gewesen, denn Christoph Becher gewann sein zweites Einzel klar mit 3:0.

VfL Kirchen II - VfL Kirchen III 9:5

Im vereinsinternen Duell musste die zweite Mannschaft kurzfristig ersatzgeschwächt gegen die Dritte antreten. Nach den Doppeln ging die Dritte sogar 2:1 in Führung. Die Einzel verliefen fair, spannend und teilweise auf richtig gutem Niveau. Meistens hatte die Zweite das glückliche Ende für sich und so kam es auch zu einem daher eher glücklichen Erfolg.
Claudia Geimer am 22.10.2018
Bittere Niederlage für die Erste
Rheinlandliga

VfL Kirchen I - TTF Konz 4:9

Bittere 4:9 Niederlage gegen Konz: Leider gab es für dié erste Mannschaft eine auf den ersten Blick deutliche 4:9 Heimniederlage gegen Konz. Nur Cedric Weber / Steve Herrmann konnten ein Doppel gewinnen. Steffen Rosenthal /Peter Stolpp konnten trotz mehrerer Matchbälle im Entscheidungssatz ihr Spiel nicht gewinnen.
In den Einzeln gewannen Rosenthal, Weber und der starke Ersatzmann Steve Herrmann je ein Einzel.
Am kommenden Samstag (19 Uhr) steht das nächste schwere Heimspiel gegen Waldböckelheim an.
Claudia Geimer am 17.10.2018
Der Ersten gelingt überraschender Auswärtssieg
1. Rheinlandliga

TV Feldkirchen - VfL Kirchen 5:9

Zu einem im Vorfeld nicht erwarteten 9:5 Auswärtssieg kam die 1. Mannschaft beim TV Feldkirchen und belegt nun mit 4:8 Punkten Tabellenplatz 6.
Erstmals ohne Philipp Böer, dafür mit Andreas Holz wurden alle 3 Eingangsdoppel für den VfL entschieden. Steffen Rosenthal / Peter Stolpp, Andre Gabriel / Oliver Weitz sowie Cedric Weber / Andreas Holz konnten sich allesamt äußerst knapp durchsetzen.
Im vorderen Paarkreuz gewannen Rosenthal und Weitz jeweils gegen Zecha und mussten Schindler gratulieren. Andre Gabriel drehte einen 0:2 Satzrückstand gegen Best und holte den einzigen Punkt in der Mitte. Im hinteren Paarkreuz gewann Weber beide Spiele, Holz holte einen Sieg.
Am kommenden Samstag erwarten wir mit den TTF Konz einen direkten Tabellennachbarn bereits um 14:00h in der Jahnhalle zu einem äußerst wichtigen und richtungsweißendem Spiel.
Claudia Geimer am 04.10.2018
Vierte vor schwerer Saison
Kreisliga

VfL Kirchen IV - SV 09 Alsdorf III 2:9

Die Vierte musste sich leider erneut geschlagen geben. Mal wieder konnte sich die Mannschaft wieder nicht in voller Besetzung zeigen. Claudia Geimer und Daniel Yaremchuk spielten Ersatz. Daniel und das Doppel Klemens Kipping/Dustin Schirmuly holten die beiden Ehrenpunkte.
Die personelle Misere wird die Vierte bis zum Saisonende begleiten, da die beiden Stammspieler Max und Robin Weyel sowie Robin Jakob nicht mehr zur Verfügung stehen. Bastian Mankel
Claudia Geimer am 27.09.2018
Erste hat bei Niederlage Pech
Rheinlandliga

SG Sinzig/Ehlingen - VfL Kirchen 4:9

Eine weitere Niederlage musste die 1. Mannschaft am Rhein in Sinzig einstecken. Mit 4:9 sieht das Ergebnis allerdings deutlicher aus als es tatsächlich war.

In den Doppeln konnten Steffen Rosenthal / Philipp Böer einen Punkt erringen. In den Einzel gewann Rosenthal diesmal beide Spiele und Peter Stolpp steuerte den vierten Punkt bei.

Philipp Böer verlor beide Einzel im vorderen Paarkreutz mit 2:3 und hatte in den Entscheidungssätzen etwas Pech. Wären diese Spiele anders gelaufen, hätte man durchaus einen Punkt holen können. Steffen Rosenthal

Claudia Geimer am 26.09.2018
Zweite holt gegen Favoriten einen Punkt
2. Bezirksliga
VfL Kirchen II - TuS Weitefeld/Langenbach III 8:8

Für die Hausherren war es das erste Spiel in Bestbesetzung, ohne Ersatz, und das direkt gegen einen großen Favoriten für den Aufstieg. Die Gäste sind mit jungen und ambitionierten Spielern, ebenfalls in Bestbesetzung, angetreten und wollten die Punkte mit nach Weitefeld nehmen. Die Eingangsdoppel gingen mit 2:1 an die Hausherren. Nun folgen die ersten Einzelpaarungen und es blieb weiterhin spannend, das sich keine Mannschaft entscheidend absetzen konnte. Zwischenstand: 5:4. Die zweite Hälfte der Partie und das vordere Paarkreuz des VfL musste sich erneut geschlagen geben (5:6). Die starke Mitte des VfL konnte leider nicht erneut auftrumpfen, hielt aber den Abstand zu Weitefeld (6:7). Die letzten beiden Einzelbegegnungen drehten die Partie erneut, und ein Unentschieden war gesichert (8:7). Im darauffolgenden Schlussdoppel war für Kirchen nicht ein Satz zu holen, und somit hat es an diesem Abend keinen Sieger gegeben. Steve Herrmann
Claudia Geimer am 21.09.2018
Dritte gewinnt erstes Spiel
2. Bezirksliga

SG TV J.Brachbach/Mudersbach I- VfL Kirchen III 6:9

Die Dritte Mannschaft gewann ihr wichtiges Spiel gegen die Nachbarn und direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt aus Brachbach/Mudersbach mit 9:6. Nach den Doppeln führte der VfL mit 2:1. Lediglich das Doppel Rose/Brast musste sich knapp im fünften Satz geschlagen geben. Im vorderen Paarkreuz musste sich Christoph Rose dem sehr starken Spitzenspieler der Gastgeber, Timo Schrader, geschlagen geben. Die anderen drei Einzel wurden gewonnen. Im mittleren Paarkreuz erwischten Johanna Klein und Christopher Brast einen schwarzen Tag und verloren jeweils beide Einzel. Das hintere Paarkreuz, bestehend aus Dieter Latsch und Rüdiger Treude, konnten alle vier Spiele für sich entscheiden. Somit stand am Ende ein wichtiger Auswärtserfolg zu Buche, an welchen im nächsten Spiel gegen die Reserve des SV Alsdorf angeknüpft werden sollte. Christopher Brast
Claudia Geimer am 21.09.2018
Vierte erneut sieglos
Kreisliga

TTS Harbach II - VfL Kirchen IV 0:9

Die erneut ersatzgeschwächte Mannschaft (unter anderem gab Ingrid Behncke ihr Saisondebüt) musste sich wieder deutlich geschlagen geben. Damit steht sie auf dem letzten Platz der Tabelle. Lediglich das Doppel von Max und Robin Weyel war mit einem 7:11 im fünften Satz knapp. Schlussendlich war das Spiel eine deutliche Geschichte, wenn man von dem Doppel absieht. Nur Nick Marose konnte auch noch einen Satz gewinnen. Bastian Mankel
Claudia Geimer am 19.09.2018
Zweite weiter Tabellenführer
2. Bezirksliga

DJK Herdorf - VfL Kirchen II 6:9

Die Zweite gewinnt auch ihr zweites Spiel und bleibt Tabellenerster.
Die Gastgeber aus Herdorf legten, obwohl sie Ersatz geschwächt antraten, einen fulminanten Start hin. Alle drei Eingangsdoppel sowie die Paarungen des vorderen Paarkreuzes konnten die Gastgeber für sich entscheiden. "Doch wir gaben uns nicht geschlagen", schreibt Mannschaftsführer Steve Herrmann, "wir vertrauten auf unsere Mitte und das hintere Paarkreuz." Dieses Vertrauen sollte belohnt werden und bescherte dem VfL trotz Anfangsschwierigkeiten noch den Sieg. Lediglich Ersatzmann Bastian Mankel musste noch einen Punkt. Im Endeffekt war es ein glücklicher Sieg.
Claudia Geimer am 19.09.2018
Erstes Erfolgserlebnis für die Erste
Rheinlandliga

VfL Kirchen - SG Lahnbrück/Fachbach 9:6

Erste Punkte für erste Mannschaft: Den ersten Saisonerfolg verbuchte die erste Mannschaft gegen die SG Lahnbrück Fachbach. Beim knappen 9:6 Erfolg wurden erstmals zwei Eingangsdoppel durch Steffen Rosenthal / Philipp Böer sowie Andre Gabriel / Oliver Weitz gewonnen. In den Einzeln war Cedric Weber zweimal erfolgreich. Rosenthal, Böer, Weitz, Gabriel und Stolpp konnten je ein Einzel gewinnen.
Insgesamt gab es an diesem Abend sechs Fünf-Satz-Spiele, die alle zu Gunsten des VfL entschieden wurden, u.a. drehten Rosenthal und Weitz noch einen 0:2 Satzrückstand. Das Satzverhältnis von 31:30 zeigt wie eng es war. Steffen Rosenthal
Claudia Geimer am 16.09.2018
Zweite gewinnt Auftaktspiel
2. Bezirksliga

TTG Kroppach/Müschenbach - VfL Kirchen II 4:9

Im ersten Saisonspiel musste die Zweite auf Max Graf verzichten. Für ihn spielte Rüdiger Treude. Alle drei Doppelpaarungen waren gegenüber der vergangene Saison nicht groß umgestellt worden und sorgten für ein Start nach Maß. Allerdings konnten von den folgenden sechs Einzeln nur zwei gewonnen werden. Das machte die Partie wieder spannend. Doch Kirchen blieb auf Erfolgskurs: Das vordere Paarkreuz, Andreas Holz und Christoph Dräger, behielt die Nerven und konnte die beiden zweiten Einzel für sich entscheiden. Damit waren endgültig die Weichen auf Sieg gestellt. Klaus Büsse musste sein Spiel gegen Udo Röhlich verletzungsbedingt aufgeben. Steve Herrmann holte den neunten Punkt und machte so den Sack zu.. Das Ergebnis von 9:4 für Kirchen sieht deutlich aus, aber wenn man sich die einzelnen Sätze anschaut, wäre auch ein Unentschieden möglich gewesen.
Die Punkte: Andreas Holz/Christoph Dräger (1), Udo Röhlich/Steve Herrmann (1), Christoph Becher (1), Holz (1), Dräger (1), Röhlich (2), Herrmann (2), Becher (0), Treude (0)
Claudia Geimer am 16.09.2018
Vierte verliert Saisonauftakt
Vierte verliert Saisonauftakt

Kreisliga

TTG Kroppach/Müschenbach II - VfL Kirchen IV 9:0
Sang- und klanglos ging der Saisonauftakt für die Vierte daneben. "Was soll man zu einer solchen Niederlage noch sagen?", äußert sich Mannschaftsführer Bastian Mankel. Die Spiele gingen alle deutlich verloren. Zwei Doppel konnten nur jeweils einen Satz gewinnen.
Punkte: Maximilian Weyel/Michael Kreuzer (0), Bastian Mankel/Winfried Rötter (0), Jana Yaremchuk/Daniel Yaremchuk (0), Weyel (0), Kreuzer (2), Mankel (0), J. Yaremchuk (0), D. Yaremchuk (0), Rötter (0)

Claudia Geimer am 16.09.2018
Erste verliert auch drittes Spiel
1. Rheinlandliga

VfL Kirchen - TTC Mülheim 3:9

Mit 3:9 musste sich die 1. Mannschaft im Heimspiel gegen den TTC Mülheim/U./Bhf. geschlagen geben und belegt nun den letzten Tabellenplatz.
Diesmal war auf das hintere Paarkreuz Verlass: Peter Stolpp / Cedric Weber im Doppel sowie beide im Einzel holten die gesamten Punkte für den VfL.
Leider konnte kein weiteres Spiel gewonnen werden und teilweise wurde auch weit weg von der Normalform agiert. Oliver Weitz war zudem noch grippegeschwächt.
In dieser Verfassung wird der Spaßfaktor in der Saison sehr gering bleiben.
Am kommenden Samstag um 19h gegen Fachbach bietet sich die nächste Chance, zumindest ordentlich zu spielen.
Claudia Geimer am 16.09.2018
Erste trotz Leistungssteigerung chancenlos
1. Rheinlandliga

TuS Weitefeld/Langenbach - VfL Kirchen 9:2

Nach dem verpatzten Saisonauftakt am Vorabend präsentierte sich die 1. Mannschaft insgesamt deutlich stärker als tags zuvor.
Steffen Rosenthal / Philipp Böer konnten das erste Doppel der Saison gewinnen und Andre Gabriel konnte mit einer starken Leistung Jonas Röhrig niederringen.
Philipp Böer hatte Andreas Greb am Rande einer Niederlage und auch allen anderen Spieler waren keinesfalls chancenlos. Insgesamt war Weitefeld wie erwartet eindeutig zu stark.
Die Punkte: Steffen Rosenthal/Philipp Böer (1), Oliver Weitz/Andre Gabriel (0), Peter Stolpp (0), Roenthal (0), Böer (0), Weitz (0), Gabriel (1), Stolpp (0), Weber (0)
Claudia Geimer am 16.09.2018
Erster verliert Auftaktspiel
1. Rheinlandliga

VfL Kirchen - TTG Mündersbach/Höchstenbach 4:9

Kein guter Start für die Erste in die neue Saison: Die Mannschaft musste sich im ersten Spiel den Gästen aus Mündersbach/Höchstenbach geschlagen geben. Die Niederlage wurde mit drei verpatzten Doppeln eingeläutet. Anschließend liefen die Gastgeber dem 0:3-Rückstand vergeblich hinterher. Lediglich Steffen Rosenthal und Oliver Weitz konnten in den ersten Paarungen punkten. Wobei Oliver von der Spielerin Katharina Schlangen durchaus gefordert wurde. Was die junge Dame drauf hat, zeigte sie später beim Erfolg gegen Andre Gabriel - der ja wahrlich ein unbequemer Spieler ist. So konnte Andre zuvor sein erstes Einzel gegen den Vater, Thomas Schlangen, gewinnen. Philipp Böer holte den vierten Punkt. Doch insgesamt war es einfach zu wenig. Peter Stolpp kämpfte in gewohnter Manier, ging aber leer aus. Auch Cedric Weber verlor beide Einzel. Claudia Geimer
Claudia Geimer am 16.09.2018
Dritte: Hohe Niederlage zu Saisonbeginn
2. Bezirksliga

VfL Kirchen III - TTG Zinnau/Nister 0:9


Bis wenige Stunden vor Spielbeginn bestand noch die Hoffnung, in Bestbesetzung antreten zu können, gegen einen Gegner, der unbequem und schwer zu spielen ist. Leider haben zwei kurzfristige Absagen die Mannschaft geschwächt: Für Christian Wagner (Brett 1) und Christopher Brast (Brett 4) sind Nick Marose und Bastian Mankel eingesprungen. Vielen Dank dafür. Bei der klaren Niederlage waren noch die beiden ersten Doppel und das Einzel von Johanna Klein mit 2:3 die knappsten Ergebnisse. Die sechs anderen Spiel gingen klar an den Gegner. In der Hoffnung, in den nächsten Spielen mit Stammbesetzung antreten zu können, wird es für die Dritte sicher erneut ein Kampf gegen den Abstieg vom ersten bis zum letzten Spiel der Saison.

Claudia Geimer am 07.05.2018
Dritte schafft den Klassenerhalt
Die Relegation der dritten Mannschaft am Samstag in Betzdorf wurde zum Krimi: Zwischenzeitlich sah es für das Team nicht gut aus. Man lag im entscheidenden zweiten Spiel gegen TTG Mündersbach/Höchstenbach III. zwischenzeitlich in Rückstand. Doch dann konnte die Dritte die Partie Zug um Zug drehen. Am Ende stand ein denkbar knapper 9:7-Erfolg. Damit war der Klassenerhalt in der zweiten Bezirksliga perfekt. "Wir gewannen in einer Nervenschlacht, in der wir immer hinten lagen und haben damit den Klassenverbleib gesichert", schreibt Mannschaftsführer Christian Wagener. Die Punkte holten Maximilian Graf/Johanna Klein (1), Christoph Rose/Christopher Brast (1), Graf (2), Wagener (1), Marco Merker (1), Rose (1), Klein (1) und Brast (1).

Im ersten Spiel gegen die DJK Herdorf führte die Dritte die ganze Partie über, musste sich aber am Ende mit 8:8 zufrieden geben. Wichtig war aber das bessere Satzverhältnis, so das im zweiten Spiel ein Unentschieden gereicht hätt. "Dennoch wurden Erinnerungen an die letzte Relegation wach", schreibt Christian. Die Punkte holten: Graf/Klein (1), Brast/Merker (1), Graf (1), Merker (1), Brast (2), Rose (2).
Claudia Geimer am 07.05.2018
Fünfte holt sich Meisterschaft der 3. Kreisklassen
Das ist doch ein deutliches Ergebnis: Mit 8:0 setzte sich die fünfte Mannschaft im Kampf um die Meisterschaft der 3. Kreisklassen gegen Irmtraut durch. Gespielt wurde am Sonntag in Betzdorf. Herzlichen Glückwunsch für diese tolle Saison. Es spielten: Ralf Müller, Celine Wagener, Bastian Mankel und Dustin Schirmuly.
Claudia Geimer am 24.04.2018
Dritte rettet sich in Relegation
2. Bezirksliga

SSV Hattert II - VfL Kirchen III 3:9

Ein wichtiger Sieg im letzten Spiel gegen einen ersatzgeschwächten Gastgeber. Mit diesem Erfolg rettete sich die Dritte als Drittletzter der Tabelle in die Relegation. Damit hat die Mannschaft die Chance, die Klasse zu halten. Die Punkte holten alle drei Doppel und im Einzel Maximilian Graf (1), Christian Wagener (1), Johanna Klein (2), Christoph Rose (1) und Ersatzmann Dieter Latsch (1).
Die Relegation geht am Samstag, 5. Mai, ab 11 Uhr in der Turnhalle des Gymnasiums in Betzdorf über die Bühne. Die Dritte würde sich freuen, wenn viele Fans zum Daumendrücken kommen würden.
Claudia Geimer am 24.04.2018
Erste: Niederlage schmälert nicht den Klassenerhalt
1. Rheinlandliga

TTG GR Trier/Zewen - VfL Kirchen 9:1

Kirchen 1 verliert deutlich beim Meister aus Trier/Zewen:
Ersatzgeschwächt (ohne Steffen Rosenthal) mussten die Kirchener zum letzten Saisonspiel beim Tabellenersten aus Trier antreten. Lediglich in den Doppeln konnte der VFL den Anschluss wahren. Das neu formierte Doppel Böer/Stolpp punktete. In den Einzeln konnte dann nur noch Andreas Holz einen Punkt beisteuern. Somit hieß der Endstand nach zwei Stunden 2:9.

Ein Resultat, das für die finale Tabellenplatzierung nicht mehr ausschlaggebend war. Mit Platz 6 in der Abschlusstabelle konnte das Saisonziel, der Nichtabstieg, insbesondere durch eine starke Rückrunde, bereits frühzeitig erreicht werden.
Claudia Geimer am 24.04.2018
Fünfte ist Meister
3. Kreisliga Nord

DJK Betzdorf IV - VfL Kirchen V 1:8

Herzlichen Glückwunsch an unsere fünfte Mannschaft: Das Team hat am letzten Spieltag durch einen 8:1-Erfolg in Betzdorf gegen die DJK die Meisterschaft in der dritten Kreisklasse Nord perfekt gemacht. Es spielten Ralf Müller, Celine Wagener, Bastian Mankel und Jana Yaremchuk.
Platz Eins für die Fünfte, mit 32:4 Punkten. Zur Mannschaft gehören auch Robin Jakob, Nick Marose (Hinrunde), Thomas Treude, Michael Kreuzer, Daniel Yaremchuk, Claudia Geimer, Tim Schirmuly, Dustin Schirmuly, Ingrid Behncke und Winfried Rötter.

Nun möchte die Mannschaft auch Kreismeister werden. Am Sonntag, 6. Mai, ab 14 Uhr, tritt die Fünfte in der Turnhalle des Betzdorfer Gymnasiums gegen den Meister aus dem Süden, Irmtraut, an. "Dieses Spiel wollen wir hoffentlich auch noch gewinnen", sagt Betreuer Christian Wagener. Ihm gilt ein großes Dankeschön für sein Engagement.

Die Fünfte würde sich freuen, wenn ihr viele Fans bei diesem Endspiel vor Ort die Daumen drücken würde. Claudia Geimer

Claudia Geimer am 17.04.2018
Mit Bus und Motorrad zum Auswärtsspiel
1. Rheinlandliga

TTF Konz - VfL Kirchen 9:6


Erstmals in dieser Saison reiste man im Mannschaftsbus sponsored by Eberhard ins schöne Trier. Neben dem Mannschaftsbus machte sich auch der Spielführer der zweiten Mannschaft mit dem Motorrad auf die weite Reise, da im Bus kein Platz mehr war - vorbildlich!
Nachdem das 2 Sterne Luxus Hotel bezogen wurde fuhr man hoch motiviert nach Konz.
Die Gastgeber pokerten im Doppel hoch und wurden dafür belohnt. Alle 3 Eingangsdoppel gingen an die Hausherren und die eine Dame. Ja richtig, ab dieser Saison dürfen auch Damen in der 1. Rheinlandliga antreten. Im vorderen Paarkreuz gab es dieses Wochenende ebenfalls keine Punkte. Steffen Rosenthal und Philipp Böer verloren knapp mit 2:3 gegen Schmitt und hatten gegen den starken Reinert ca. keine Chance auf etwas Zählbares. Stark spielte die Mitte: Andre Gabriel und Oliver Weitz holten alle vier möglichen Punkte. Auch Peter Stolpp hatte einen guten Tag erwischt, 2 Kampfsiege für den VfL. Keinen guten Tag erwischte Andreas Holz, leider keinen Siegpunkt. Somit stand am Ende ein 6:9. Unnötig, aber letztlich kein Show-Stopper für einen schönen Mannschaftsabend mit Fans in Trier.
Nächste Woche gibt es bereits ein Wiedersehen in Trier, dann beim zukünftigen Meister TTG GR Trier-Zewen. Das gleichzeitig letzte Spiel einer durchwachsenen Saison mit Negativ Rekord 0:10 Punkte zu Beginn und einer sehr guten Rückrunde, die zurecht mit dem Klassenerhalt belohnt wurde. Steffen Rosenthal

Claudia Geimer am 26.03.2018
Niederlage tut nicht weh - 2. Platz im Pokal
1. Rheinlandliga

TTG Torney/Engers - VfL Kirchen 9:6

Denkbar knapp mit 6:9 musste sich die 1.Mannschaft bei ihrem Gastspiel in Engers geschlagen geben. Nachdem man zwischenzeitlich sogar mit 4:0 in Führung ging, fiel diese durchaus unglücklich aus.
Alle Doppel wurden durch Philipp Böer / Steffen Rosenthal, Andre Gabriel / Oliver Weitz und Andreas Holz / Peter Stolpp gewonnen und auch Philipp Böer konnte den erstmals in der Saison zum Einsatz kommenden Spitzenspieler der Gastgeber, Daniel Hostmann, besiegen. Leider konnte Rosenthal aufgrund einer Rückenverletzung an diesem Wochenende seine Leistung nicht abrufen und musste sogar sein zweites Einzel aufgeben, bitter. Die weiteren Punkte holten Gabriel und Holz. Leider zu wenig, letztlich aber nicht schlimm.

2. Platz im Regionspokal

Einen Tag später traten Philipp Böer, Oliver Weitz und Andre Gabriel zur Endrunde des A-Klassen Pokals auf Regionsebene in Herdorf an. Im Halbfinale wurden die TTF Oberwesterwald mit 4:1 in die Schranken verwiesen, lediglich das neu zusammengewürfelte Doppel Philipp Böer / Andre Gabriel gab einen Punkt ab.
Im Finale war dann leider gegen die SF Nistertal 07 wenig zu holen, 0:4. Glückwunsch nach Nistertal und viel Erfolg beim Rheinlandpokal! Steffen Rosenthal

Claudia Geimer am 19.03.2018
Dritte verliert zweimal
2. Bezirksliga

SV 09 Alsdorf - VfL Kirchen III 9:2

Ohne Christian Wagener und Christoph Rose musste die Dritte beim Tabellenführer antreten und verlor als Folge standesgemäß. Herausragend war allein die Leistung vom Maximilian Graf, der seine beiden Einzel im vorderen Paarkreuz gewinnen konnte.

VfL Kirchen III - TTG Kroppach/Müschenbach 4:9

Wie im Hinspiel, verlor die Dritte auch das Rückspiel etwas unglücklich. Alle Fünfsatzspiele gingen verloren, was entscheidend für die Niederlage war. Erneut war Maximilian Graf der beste Spieler und gewann beide Einzel.
Claudia Geimer am 19.03.2018
Vierte sichert Klassenerhalt
Kreisliga

VfL Kirchen IV - DJK Betzdorf 9:3

Ersatzgeschwächt hat die Vierte gegen ebenfalls Ersatzgeschwächte Gäste gespielt. Beide sind im Abstiegskampf. Kirchen sicherte sich mit dem Sieg den Klassenerhalt. Es spielten Klemens Kipping/Robin Weyel (1), Dieter Latsch/Sebastian Bätz (1), Ralf Müller/Celine Wagener (1), Latsch (2), Kipping (0), Bätz (2), Weyel (1), Müller (1), Wagener (0)
Claudia Geimer am 19.03.2018
Titel greifbar nahe
3. Kreisliga

VfL Kirchen V - TTG Mündersbach/Höchstenbach VI 8:0

Mit der besten Mannschaft gewann die Fünfte souverän ein weiteres wichtiges Spiel um die Meisterschaft. Es spielten: Celine Wagener/Bastian Mankel (1), Ralf Müller/Michael Kreuzer (1), Müller (2), Kreuzer (2), Wagener (1), Mankel (1)
Claudia Geimer am 17.03.2018
Zweite souverän gegen Schlusslicht
2. Bezirksliga

SSV Hattert - VfL Kirchen II 1:9

Aufgrund personeller Engpässe musste Hattert als Tabellenschlusslicht auf fünf Ersatzspieler zurückgreifen. Somit war eigentlich im Vorfeld schon klar, wohin die zwei Punkte gehen würden. Die Eingangsdoppel wurden bei nur einem Satzverlust mit gewonnen. Das bedeutete eine 3:0-Führung für Kirchen. Den Ehrenpunkt für die Gastgeber erkämpfte sich der einzig verbliebene Stammspieler Tobias Schmidt im Einzel gegen Christoph Dräger. Die weiteren Punkte für Kirchen erzielten: Cedric Weber (2), Udo Röhlich (1), Steve Hermann (1),Christoph Becher (1) und Rüdiger Treude (1). Steve Hermann
Claudia Geimer am 14.03.2018
Vierte kann Vorteil nicht nutzen
Kreisliga

TuS Weitefeld-Langenbach IV - VfL Kirchen IV 9:7

Irgendwie ist bei der Vierten der Wurm drin. Obwohl der Gegner nur mit fünf Spielern antrat, konnte der VfL nichts Zählbares aus Bad Marienberg mitnehmen. Er musste allerdings auch wieder mit Ersatz (Jana Yaremchuk) antreten. Bad Marienberg ist das Ausweichquartier der Weitefelder, da ihre Halle saniert wird. "Wir haben alles gegeben", schreibt Kapitän Robin Weyel. Es liegt mit Sicherheit nicht an der Einstellung der Mannschaft. Die Aufstellung: Robin Weyel/Klemens Kipping (1), Maximilian Weyel/Dieter Latsch (0), Sebastian Bätz/Jana Yaremchuk (1), M. Weyel (1), Latsch (2), Kipping (1), Bätz (0), R. Weyel (1), Yaremchuk (1)
Claudia Geimer am 13.03.2018
Erste Saisonniederlage
3. Kreisliga

SSV Hattert IV - VfL Kirchen V 8:3

Die fünfte Mannschaft musste ihrer erste Saisonniederlage einstecken. Hattert hat in der Rückrunde personell aufgerüstet. Der VfL hat verloren, obwohl er mit der derzeit besten Mannschaft antreten konnte. Es punktete das Doppel Ralf Müller/Bastian Mankel sowie Müller zwei Mal im Einzel. Celine Wagener, Mankel und Yana Yaremchuk gingen dieses Mal leer aus. Trotz der Niederlage bleibt Kirchen an der Tabellenspitze, mit einem Punkt Vorsprung auf Hattert.
Claudia Geimer am 10.03.2018
Vierte stellt falsch auf
Kreisliga

SV 09 Alsdorf III - VfL Kirchen IV 9:0

Daniel Yaremchuk ist als Jugendersatzspieler nur in der Herren-Mannschaft spielberechtigt, wo er auch gemeldet ist (5. Herrenmannschaft). Deswegen ist er für andere Herrenmannschaften nicht spielberechtigt und das Spiel wird mit 9:0 für Alsdorf III gewertet.
Claudia Geimer am 10.03.2018
Dritte weiter im Abstiegskampf
2. Bezirksliga

TTF Oberwesterwald II - VfL Kirchen III 9:4

Ohne Christian Wagener (Grippe) sind wir mit Max Weyel als Ersatz nach Lautzenbrücken zu unseren Gegner TTFOberwesterwald 2 gefahren.
Es war von Anfang an klar, dass es ein schweres Spiel würde. In den Doppel gewannen Christopher Brast / Christoph Rose gegen das Doppel eins Wiederstein / Keßler nach 0:2 Rückstand knapp im fünften Satz. Max Graf / Johanna Klein und Marco Merker / Max Weyel verloren ihre Doppel. In den Einzel lief es auch nicht viel besser: Max Graf konnte sein erstes Spiel gegen Wiederstein gewinnen und verlor sein zweites Spiel gegen Schumacher.
Johanna Klein verlor beide Spiele, davon das zweite knapp im fünften Satz in der Verlängerung. Christoph Rose verlor auch beide Spiele. Christopher Brast und Marco Merker holten dann noch jeweils einen Sieg. Max Weyel verlor sein Einzel. Somit stand die 9:4 Niederlage fest. Christoph Rose
Claudia Geimer am 09.03.2018
Erste sichert vorzeitig Klassenerhalt
1. Rheinlandliga

VfL Kirchen I - SG Sinzig/Ehlingen 9:4

Kirchen 1 macht gegen Meisterschaftsfavoriten den Klassenerhalt frühzeitig klar Mit einem in der Höhe nie für möglich gehaltenen 9:4 Heimsieg gegen die SG Sinzig/Ehlingen sicherte sich die 1.Mannschaft bereits 3 Spieltage vor Saisonende den Klassenerhalt. Mit nun 10:2 Punkten führt man außerdem die reine Rückrundentabelle an. Profitiert wurde allerdings vom krankheitsbedingten Fehlen des Spitzenspielers der Gäste, Nils Damke. Gleichzeitig fehlte auf Kirchener Seite der erkrankte Andreas Holz, der von Cedric Weber vertreten wurde. Gleich neun mal wurde über die volle 5-Satz-Distantz gegangen. 6 mal gewannen die VfL Spieler, 3 mal musste man mit 2 Punkten Unterschied dem Gegner gratulieren.
Die Punkte für den VfL im holten: Steffen Rosenthal / Philipp Böe(1), Peter Stolpp / Cedric Weber (1), Steffen Rosenthal (1), Philipp Böer (1), Oliver Weitz (2), Andre Gabriel (2) und Cedric Weber.
Nun kann man die letzten 3 Auwärtsspiele ohne Druck angehen und in aller Ruhe den Transfermarkt beobachten. Vielleicht gelingt dem Management ja ein Transfercoup.
Vielen Dank für die gute Unterstützung bei den Heimspielen, so machen wir im kommenden Jahr zu Hause weiter. Steffen Rosenthal
Claudia Geimer am 09.03.2018
Deutlicher Sieg im Derby
2. Bezirksliga

VfL Kirchen - SG Niederfischbach 9:0

Auf Wunsch der Gastgeber war das Spiel auf den Nachmittag verlegt worden. Die Gäste konnten krankheitsbedingt nicht in Bestbesetzung antreten. Die Doppel gingen 3:0 an Kirchen. Im vorderen Paarkreuz wollte sich Niederfischbach nicht so schnell geschlagen geben und versuchte, den Rückstand wettzumachen. Doch die Punkte holten die Gastgeber, in der Aufstellung: Cedric Weber, Christoph Dräger, Udo Röhlich, Steve Herrmann, Christoph Becher und Rüdiger Treude.
Claudia Geimer am 08.03.2018
Fünfte überragend
3. Kreisklasse

DJK Herdorf III - VfL Kirchen V 0:8

Die Fünfte gab in der überlegen geführten Partie nur einen einzigen Satz ab und konnte mit einem überragenden Sieg wieder nach Hause fahren. Die Mannschaft bleibt an der Tabellenspitze. Die Punkte holten: Bastian Mankel/Dustin Schirmuly (1), Celine Wagener/Yana Yaremchuk (1), Wagener (2), Mankel (2), Schirmuly (1), Yaremchuk (1).
Claudia Geimer am 01.03.2018
Erste weiter auf Erfolgskurs
1. Rheinlandliga

VfL Kirchen - SG Lahnbrück Fachbach 9:3

Die Höhe des Erfolges täuscht darüber hinweg, das es, wenn man die einzelnen Partien betrachtet, zunächst ein enges Spiel gewesen ist. Die Basis für den Heimsieg legte die Erste direkt mit dem Gewinn der drei Doppel. Anschließend bestätigte Rosenthal seine gute Form der vergangenen Wochen und brachte Kirchen mit 4:0 in Führung. Zwar kamen die Gäste noch einmal auf 2:4 heran. Doch Andre Gabriel, Cedric Weber (er ersetzte erneut den erkrankten Peter Stolpp), Rosenthal mit seinem zweiten Einzelsieg, Philipp Böer und Oliver Weitz sorgten für den 9:3-Heimerfolg. In dieser Form wird Kirchen mit dem Abstieg nichts zu tun haben. Claudia Geimer
Claudia Geimer am 01.03.2018
Dritte bleibt im Tabellenkeller
2. Bezirksliga

VfL Kirchen III - TuS Weitefeld-Langenbach III 3:9

Ohne den verhinderten Stammspieler Christoph Rose hatte die Dritte kaum Chancen gegen den Gast aus Weitefeld. Ralf Müller sprang in die Bresche. Weitefeld hat einige talentierte junge Spieler in seinen Reihen. Kirchen bleibt im Tabellenkeller hängen. Die Punkte holten: im Doppel Maximilian Graf/Johanna Klein , Christopher Brast/Marco Merker sowie Klein im Einzel.
Claudia Geimer am 01.03.2018
Vierte verliert deutlich
Kreisliga

TTC Harbach II - VfL Kirchen IV 9:2

Auch im fünften Rückrundenspiel konnte die Vierte nicht mit der Stammbesetzung antreten. Bastian Mankel und Robin Jakob sind dankeswerter Weise als Ersatzspieler eingesprungen. Aus dem Team der Hinrunde, das noch knapp mit 6:9 verloren hatte, waren im Rückrundenmatch nur noch Sebastian Bätz und Dieter Latsch dabei. Der Start ins Spiel war mit Siegen von Maximilian Weyel und Latsch im Doppel sowie Latsch im Einzel gegen Konrad Jung noch gut gelungen. Doch nach dem 2:2-Zwischenstand verflog die Spannung schnell. Wobei die beiden Spiele im vorderen Paarkreuz über fünf Sätze gingen, aber - wie alle anderen Spiele auch - verloren wurden. Dieter Latsch
Claudia Geimer am 01.03.2018
Fünfte weiter souverän
3. Kreisliga

VfL Kirchen V - SSV Nisterberg 8:2

Nur Celine Wagener, nach langer Verletzungspause, und Dustin Schirmuly, mussten ganz knapp ihre Spiele abgeben. Ralf Müller und Bastian Mankel agierten dagegen überragend. Kirchen bleibt Tabellenführer.
Claudia Geimer am 22.02.2018
Erste gewinnt gegen Abstiegskonkurrenten
1. Rheinlandliga

VfL Kirchen I - TTG Mündersbach/Höchstenbach 9:4

Kirchen 1 mit wichtigem Sieg im Abstiegskampf gegen direkten Konkurrenten
Am 17.02.2018 gastierte mit der TTG Mündersbach/Höchstenbach ein punktgleicher und direkter Konkurrent um den Klassenerhalt. Somit war allen Beteiligten von Anfang an klar, worum es an diesem Spieltag ging.
Leider fiel Peter Stolpp kurzfristig krankheitsbedingt aus. Er wurde von Cedric Weber vertreten, der somit sein drittes Spiel an diesem Wochenende bestreiten musste.
In den Eingangsdoppeln gab es zwei Siege durch Philipp Böer / Steffen Rosenthal und Andreas Holz/ Cedric Weber. Oliver Weitz/ Andre Gabriel unterlagen in fünf Sätzen.
In den Einzeln punkteten Rosenthal und Weitz doppelt, womit die Wichtigkeit der vernünftigen Spielvorbereitung nochmal nachträglich unterstrichen wird. Jeweils einen Punkt steuerten Böer, Gabriel und Holz bei. Cedric Weber verlor unglücklich in der Verlängerung des fünften Satzes. Somit stand am Ende ein klarerer 9:4 Heimerfolg zu Buche, der erstmal ein wenig Luft verschafft allerdings noch nicht ausreicht!
Ein herzlicher Dank der gesamten Mannschaft geht an die Zuschauer, mit Unterstützung lässt sich besser spielen!
Am kommenden Samstag, 19 Uhr, gastiert mit der SG Lahnbrück Fachbach ein starkes Team aus der Spitzengruppe. Gegen diese Mannschaft wurde in der Vergangenheit auch des öfteren bereits gepunktet.Hoffentlich gelingt dies auch am Samstag. Steffen Rosenthal
Claudia Geimer am 22.02.2018
Zweite mit Sieg und Niederlage
2. Bezirksliga

TuS Weitefeld/Langenbach III - VfL Kirchen II 9:7

Die Zweite traf auf eine junge, ambitionierte Mannschaft. Weitefeld spielte mit Plastikbällen - ein leichter Vorteil. Die Eingangsdoppel konnte Kirchen noch mit 2:1 gewinnen. Es punkteten Cedric Weber/Udo Röhlich und Christoph Becher/Rüdiger Treude. Danach ist die Mannschaft in den Einzeln nur noch Rückständen hinterher gelaufen. Für einen Erfolg habe es an Routine mit den neuen Plastikbällen gemangelt. Die Punkte im Einzel holten: Weber, Röhlich, Steve Herrmann, Becher und Treude.

TTG Kroppach/Müschenbach - VfL Kirchen II 3:9

Neues Spiel, neues Glück: Kirchen wollte nichts anbrennen lassen und hat von Anfang an konzentriert und zielorientiert auf Sieg gespielt. Schon die Eingangsdoppel gingen mit 2:1 an Kirchen. Es punkteten Cedric Weber/Steve Herrrmann und Christoph Becher/Rüdiger Treude. In den Einzeln war für Kroppach nichts zu holen. Für die Punkte sorgten: Weber (2), Udo Röhlich (2), Herrmann (1), Becher (1) und Treude (1).
Claudia Geimer am 22.02.2018
Dritte punktet im Abstiegskampf
2. Bezirksliga

VfL Kirchen III - TTF Oberwesterwald III. 9:6

Wichtige Punkte im Abstiegskampf für die dritte Mannschaft. Der Sieg konnte errungen werden, obwohl das vordere Paarkreuz mit 0:4 Punkten leer ausgegangen war. Die Zähler holten das Doppel Christoph Rose/Christopher Brast sowie im Einzel Johanna Klein, Rose, Brast und Marco Merker.
Claudia Geimer am 22.02.2018
Vierte verliert mit letztem Aufgebot
Kreisliga

DJK Herdorf - VfL Kirchen IV 9:1

Für das Spiel gegen den Tabellenzweiten standen der Vierten nur zwei Stammspieler, Maximilian Weyel und Dieter Latsch, und insgesamt nur fünf Spieler zur Verfügung. Bastian Mankel, Michael Kreuzer und Ingrid Behncke sind dankenswerter Weise eingesprungen. Den Ehrenpunkt für die dezimierte Truppe holten Weyel/Kreuzer im Doppel.
Claudia Geimer am 19.02.2018
Fünfte bleibt auf Titelkurs
3. Kreisklasse

VfB Wissen II - VfL Kirchen V 3:8

Durch den überragenden Erfolg in Wissen punktet die Fünfte kräftig weiter und bleibt auf Meisterschaftskurs. Nach langer Verletzungspause konnte Celine Wagener erstmals wieder mitspielen und schaffte ein Ergebnis von 1:1. Die weiteren Punkte holten: Ralf Müller/Wagener, Müller (3), Jan Yaremchuk (2), und Robin Jakob (1)
Claudia Geimer am 05.02.2018
Erste mit wichtigem Heimsieg
Doppelspieltag bringt Sieg und Niederlage

1. Rheinlandliga

VfL Kirchen - TTC Schwirzheim 9:6

Mit 9:6 wurde im zweiten Spiel des Tages ein direkter Konkurrent um den KLassenerhalt in Kirchen bezwungen. Die Gäste hatten sich zuvor mit 9:7 bei der TTG Höchstenbach/Mündersbach durchgesetzt und sich vor die erste Mannschaft geschoben.
Zu Beginn wurden zwei Eingangsdoppel knapp gewonnen (Rosenthal/Böer und Stolpp/Holz) und eines klar abgegeben. Rosenthal und Weitz bauten die Führung auf 4:1 aus. Böer speilte stark gegen Rainer Meyer, konnte aber die finalen Punkte nicht einfahre, 4:2. Auch Stolpp und Holz mussten ihren Gegnern gratulieren, 4:4. Der für den verletzten Andre Gabriel eingesprungenen Cedric Weber gewann zum 5:4. Rosenthal verlor, 5:5. Böer, Weitz und der stark spielende Routinier Stolpp brachten den VfL mit 8:5 auf die Siegerstraße. Nach der zweiten Niederlage von Holz machte Weber um 00:15h den Sack zu.
In zwei Wochen kommt es zum nächsten Show Down um den Klassenerhalt gegen die TTG Höchstenbach/Mündersbach. Auch hier würde sich die erste Mannschaft über zahlreiche Unterstützung freuen. Steffen Rosenthal



Claudia Geimer am 05.02.2018
Erste verliert nach hartem Kampf
1. Rheinlandliga

VfL Kirchen - TTG Gerolstein-Daun 5:9

Die Erste musste sich nach hartem Kampf den Gästen im ersten Spiel des Nachmittags geschlagen geben. Viele Spiele standen auf des Messers Schneide, wurden knapp, in der Verlängerung oder auch im fünften Satz entschieden. So verloren Oliver Weitz/Andre Gabriel mit 13:15 im vierten Satz, Peter Stolpp/Andreas Holz nach fünf Sätzen ihre Doppel. Steffen/Rosenthal/Philipp Böer hatten Kirchen 1:0 in Führung gebracht. Rosenthal und Böer zeigten im vorderen Paarkreuz eine bärenstarke Leistung. Rosenthal musste sich im ersten Einzel nach langem Kampf erst im fünften Satz 2:3 geschlagen geben. Leider konnte der Spielführer einen 2:0-Satzvorsprung nicht nutzen. Im zweiten Einzel unterlag Rosenthal im dritten Satz denkbar knapp mit 14:16 gegen Dirk Petzold. Diesen wiederum konnte Böer im ersten Einzel knapp mit 13:11 im fünften Satz bezwingen. Er wiederum verlor sein zweites Spiel, ebenfalls denkbar knapp nach fünf Sätzen. Nach dieser Niederlage war der Widerstand der Gastgeber gebrochen: Nacheinander verloren Weitz, Gabriel und Stolpp ihre zweiten Einzel in drei Sätzen. Gepunktet hatten Weitz und Stolpp im ersten Einzel sowie Holz nach einem sensationellen Match, ebenfalls im ersten Einzel. Claudia Geimer
Claudia Geimer am 05.02.2018
Zweite bringt Führung dieses Mal durch
2. Bezirksliga

TTF Oberwesterwald III - VfL Kirchen II 4:9

Nach der Hinrunde war die Zweite gewarnt: Denn im Hinspiel hatte Kirchen nur Unentschieden gegen die Gastgeber gespielt und dabei eine 7:2-Führung verspielt. Dieses Mal konnte der VfL gewinnen, zunächst zu Beginn direkt alle drei Doppel. Das war ein "Super Start", schreibt Christoph Becher. Von den ersten sechs Einzeln konnte Kirchen vier gewinnen, nur Cedric Weber und Rüdiger Treude verloren knapp im fünften Satz. Wie im Hinspiel, ging der VfL mit 7:2 in Führung. Danach verloren Weber und Christoph Dräger im vorderen Paarkreuz ihre Einzel, nur noch 7:4. Aber die wiederum starke Mitte: Udo Röhlich und Steve Herrmann, machten den Sack zu. So kam Kirchen zu einem verdienten 9:4 Auswärtssieg.
Claudia Geimer am 05.02.2018
Dritte verspielt deutliche Führung
2. Bezirksliga

VfL Kirchen III - SV Blau-Weiß Hellenhahn 8:8

Die Dritte startet furios und ging mit 8:2 in Führung. Doch der Gegner kam zurück, gewann die nächsten sechs Spiele, so dass sich beide Teams wie in der Hinrunde mit einem Unentschieden trennten. Bitter, denn sowohl Dieter Latsch im Einzel als auch das Schlussdoppel Christian Wagener/Latsch hatten je einen Matchball. Die Punkte holten: Christopher Brast/Christoph Rose, Maximilian Graf/Marko Merker, im Einzel: Graf (2), Wagener (1), Rose (1), Brast (1), Merker (1)
Claudia Geimer am 04.02.2018
Fünfte gewinnt in Meisterschaft und Pokal
TuS Weitefeld/Langenbach V II - VfL Kirchen V 2:8

Obwohl gleich zwei Stammspieler passen mussten, konnte die Fünfte unter der Woche ihr Auswärtsspiel in Bad Marienberg gegen Weitefeld deutlich gewinnen. Ralf Müller und Dustin Schirmuly wurden in diesem Spiel von Claudia Geimer und Jana Yaremchuk unterstützt. Die beiden Doppel, Müller/Schirmuly und Geimer/Yaremchuk gingen gleich nach Kirchen und dieser gelungene Auftakt motivierte für die Einzel. Die beiden Youngster gewannen alle ihre beiden Spiele. Müller und Geimer steuerten einen Punkt bei. So konnte die Mannschaft die Tabellenführung verteidigen.
Auch im Pokal gab es einen Erfolg: Die Fünfte gewann 4:3 gegen Hornister II. Es spielten Müller, Bastian Mankel und Daniel Yaremchuk. Claudia Geimer
Claudia Geimer am 29.01.2018
Dritte verliert knapp
2. Bezirksliga

SG Niederfischbach/F - VfL Kirchen III 9:7

Niederfischbach trat mit der besten Mannschaft an, die so selten zusammen spielt. Unter anderem mit dabei, die beiden besten Spieler der Klasse, der Ex-Kirchener Nico Jende und Dominik Boersma., die beide über 1700 Punkte haben. Kirchen schlug sich achtbar mit der knappen Niederlage aus der Affäre. Vielleicht wäre sogar auch ein Punkt drin gewesen, der dem Team gut getan hätte. Punkte: Maximilian Graf/Johanna Klein (1), Christian Wagener/Dieter Latsch (1), Wagener (2), Klein (2), Marco Merker (1)
Claudia Geimer am 28.01.2018
Erste: Pflichtsieg beim Schlusslicht
Rheinlandliga

TTC Wirges II - Vfl Kirchen 6:9

Der ersten Mannschaft gelingt zum Rückrundenauftakt ein knapper Erfolg beim sieglosen Tabellenletzten. Schnell ging die Mannschaft durch Siege der Doppel Steffen Rosenthal/Philipp Böer und Oliver Weitz/Andre Gabriel mit 2:1 in Führung. Das neu formierte Doppel Peter Stolpp/Andreas Holz verlor knapp und vergab dabei einen Matchball. Rosenthal und Boer schraubten das Ergebnis im Einzel auf 4:1. "Es sah nach einer klaren Sache aus", schreibt Steffen im Spielbericht. Allerdings konnte Wirges zum 4:4 ausgleichen und es war klar, dass es doch eng werden würde. Stolpp brachte Kirchen wieder in Führung. Glücklicherweise lies auch das vordere Paarkreuz nichts anbrennen. Auch Weitz konnte punkten. Somit stand es 8:4. Doch Wirges lies nicht locker und kam auf 8:6 heran. Matchwinner war Holz mit seinem Sieg im zweiten Einzel zum 9:6 Endstand.
Kommenden Samstag, 3. Februar stehen um 15 Uhr und um 19 Uhr zwei Heimspiele gegen Daun/Gerolstein und Schwirzheim an, in denen erneut gepunktet werden muss. Steffen Rosenthal
Claudia Geimer am 28.01.2018
Vierte punktet im Abstiegskampf
Kreisliga

VfL Kirchen IV - SG Niederfischbach/F II 9:5

Trotz, dass die vierte Mannschaft ersatzgeschwächt antreten musste, konnte sie wichtige Punkte im Abstiegskampf holten. Die Punkte holten: Klemens Kipping/Robin Weyel (1), Ralf Müller/Bastian Mankel (1), Kipping (1), Nick Marose (2), Robin Weyel (2), Ralf Müller (2)
Claudia Geimer am 27.01.2018
Zweite startet erfolgreich in die Rückrunde
2. Bezirksliga

SV Blau-Weiß Hellenhahn - VfL Kirchen II 3:9

Im ersten Auswärtsspiel der Rückrunde lies die zweite Mannschaft trotz kurzfristiger Ersatzbesetzung mit Bastian Mankel aus der Jugend nichts abrennen. Die Doppel gingen allerdings mit etwas Glück 2:1 an die Gastgeber. Lediglich Cedric Weber und Christoph Dräger gewannen ihr Doppel. In den Einzeln gab sich die Zweite keine Blöße und blieb konzentriert bis zum letzten Punkt. Die Partie war sehr fair und es gab viele schöne und auch lange Ballwechsel zu sehen. Die restlichen Punkte holten Weber, Dräger und Steve Hermann je 2 sowie Christoph Bechre und Rüder Treude je 1.
Claudia Geimer am 24.01.2018
Fünfte holt Punkt im Spitzenspiel
3. Kreisklasse

TuS Weitefeld-Langenbach V I - VfL Kirchen V 7:7

Mit einem Punktgewinn beim schärfsten Rivalen Weitefeld verteidigte die fünfte Mannschaft die Tabellenführung und hat weiterhin gute Chancen auf die Meisterschaft. Das Spiel zeigte, dass Ralf Müller die erwartete Verstärkung ist. Der "Oldie" im Team gewann alle drei Einzel souverän und zusammen mit Bastian Mankel auch das Doppel. "Basti" konnte seine Partei gegen die Nummer Eins des Gegners, Hermann-Josef Stinner gewinnen. Auch gegen die Nummer Zwei, Heinz Fischer, gewann er souverän den ersten Satz. Vielleicht hat ihn das zu sehr in Sicherheit gewogen, jedenfalls stellte der Routinier sein Spiel um und Bastian kam in der Folgezeit nicht mehr zurecht. Er verlor das Spiel mit 1:3. Doch im letzten, alles entscheidenden Spiel gegen Andreas Schneider, konnte Bastian seine Nervosität ablegen. Nach einem verlorenen ersten Satz kämpfte er sich zurück ins Spiel und sorgte für den 7:7-Endstand und den wichtigen, verdienten Punktgewinn. Dustin Schirmuly holte einen wichtigen Punkt gegen Andreas Schneider. Robin Jakob ging leider leer aus. Gratulation an die Mannschaft. Claudia Geimer
Claudia Geimer am 23.01.2018
Vierte verliert erstes Rückrundenspiel
Kreisliga Nord

TTG Zinnau/Nister II - VfL Kirchen IV 9:4

Mit verändertem Personal ist die Vierte in die Rückrunde gestartet, leider nicht erfolgreich. Christopher Brast und Marco Merker sind in die Dritte gewechselt. Ralf Müller ist in die Fünfte Mannschaft gegangen. Neu dabei in der Vierten sind nun Maximilian Weyel und Nick Marose. Die Punkte holten: M. Weyel/Sebastian Bätz (1), M. Weyel (1), Robin Weyel (1), Dieter Latsch (1).
Claudia Geimer am 18.01.2018
Zweite festigt zweiten Tabellenplatz
VfL Kirchen III - VfL Kirchen II 2:9

2. Bezirskliga

Die dritte Mannschaft verlor wie im Hinspiel mit 2:9 das Derby gegen die zweite Mannschaft. Die Punkte holten Max Graf und Johanna Klein im Doppel und Christopher Brast im Einzel. In vielen Einzeln ging es in den Spielen knapp zu, wie im Hinspiel, aber es fehlten aus Sicht der Dritten immer 10 bis 20 Prozent, um das Ergebnis knapper zu gestalten. Die zweite Mannschaft festigt mit dem Erfolg den zweiten Tabellenplatz. Die Punkte für die zweite Mannchaft holten: Cedric Weber/Udo Röhlich, Christoph Becher/Rüdiger Treude, Christoph Dräger (2), Weber (2), Steve Hermann (1), Röhlich (1) und Treude (1)
Claudia Geimer am 09.12.2017
Zweite verspielt Vorsprung
VfL Kirchen II - TTF Oberwesterwald 8:8

Dieses letzte Spiel der Hinrunde würde die zweite Mannschaft gerne aus den Annalen streichen. Denn die Gastgeber verspielten einen 7:2 Vorsprung. "Zu dem Spiel fehlen mir die Worte", äußerte sich Mannschaftsführer Steve Herrmann. Die Gäste hatten sich nach eigenem Bekunden auch viel vorgenommen. Doch nach zwei gewonnenen Eingangsdoppeln ging gar nichts mehr und Kirchen ging deutlich in Führung. Doch nach zwei gewonnen Einzel ging ein Ruck durch die Oberwesterwälder. Sie punkteten nacheinander und entführten somit einen Zähler aus Kirchen. Die Punkte: Andreas Holz/Christoph Dräger (1), Udo Röhlich/Steve Herrmann (0), Rüdiger Treude/Maximilian Weyel (0), Holz (1), Dräger (1), Röhlich (1), Herrmann (2), Treude (1), Weyel (1)
Claudia Geimer am 07.12.2017
Dritte: Wichter Sieg im Abstiegskampf
2. Bezirksliga

VfL Kirchen III - SG Niederfischbach/Fischbacherhütte 9:7

Wieder konnte das Team im Tabellenkeller punkten, wieder wurden viele Spiel im fünften Satz entschieden. Die Punkte holten im Doppel Maximilian Graf/Johanna Klein, Christian Wagener/Christoph Rose. Dieter Latsch/Ralf Müller gingen leer aus. Im Einzel: Graf (0), Klein (1), Wagener (2), Rose (1), Latsch (2), Müller (1). Ziel für die Rückrunde ist ein Relegationsplatz
Claudia Geimer am 07.12.2017
Fünfte auf Erfolgskurs
Unsere strahlenden Herbstmeister, von links: Nick, Dustin, Basti und Robin. Foto: Claudia Geimer


Claudia Geimer am 07.12.2017
Fünfte ist Herbstmeister
3. Kreisklasse

VfL Kirchen V - VfB Wissen II 8:2

VfL Kirchen - Tus Weitefeld/Langenbach VI 8:6


Die fünfte Mannschaft ist Herbstmeister der dritten Kreisklasse. Dem Team gelangen zum Ende der Hinrunde zwei Siege. Wegbereiter für die Tabellenführung war der Erfolg über den Aufstiegskonkurrenten Weitefeld. Gegen den bis dato Tabellenführer konnten knappe Spiel in vier und fünf Sätzen gewonnen werden, gingen aber auch gleichermaßen verloren. Doch zum Glück konnte die Fünte die enge Partie am Ende für sich entscheiden.
Die Punkte: Nick Marose/Bastian Mankel (1), Robin Jakob/Dustin Schirmuly (0), Marose (3), Mankel (1), Jakob (1), Schirmuly (2)

Die Partie gegen Wissen wurde am Mittwochabend souverän gewonnen und damit die Herbstmeisterschaft gesichert.
Die Punkte: Marose/Mankel (1), Jakob/Schirmuly (0), Marose (2), Mankel (2), Jakob (1), Schirmuly (2)
Claudia Geimer am 30.11.2017
Erste verliert denkbar knapp
1. Rheinlandliga

VfL Kirchen I - TTGR Trier/Zewen 7:9

1. Mannschaft mit bitterer Heimniederlage gegen TTG GR Trier / Zewen
7:9 bei einem Satzverhältnis von 35:33 für den VfL: An diesem Ergebnis sieht man, wie knapp es am Sonntagmorgen in der Jahnhalle gegen die Spitzenamannschaft aus Trier zuging.
Am Ende stand man abermals mit leeren Händen da, wobei zwischtenzeitlich 5 einzelne Spielpunkte zum 9:7 Sieg gefahlt haben.
Insgesamt 6 Spiele wurden erst im Entscheidungssatz abgegeben: Teilweise mit hohen Führungen, vergebenen Satzbällen und vergebenen Matchbällen musste allerdings jedesmal dem Gegner gratuliert werden.
Für den VfL punkteten: Steffen Rosenthal / Philipp Böer, Cedric Weber (2), Steffen Rosenthal, Philipp Böer, Andre Gabriel und Oliver Weitz.
Mit nun 5:13 Punkten liegt man äußerst knapp über dem Relegationsplatz. Um den realistischen Klassenerhalt zu sichern, muss es der Mannschaft endlich einmal gelingen, dass die komplette Truppe an einem Spieltag hellwach und fokussiert ist, dann scheint in der ausgegelichenen Spielklasse gegen jeden Gegner ein Puntgewinn möglich. Hierzu muss allen Beteiligten klar sein, dass das in der 1. Rheinlandliga nur mit dem notwendigen Trainingsaufwand möglich ist. Steffen Rosenthal
Claudia Geimer am 30.11.2017
Zweite ist Tabellenzweiter
2. Bezirksliga

SG Niederfischbach/Fischbacherhütte - VfL Kirchen II 3:9

Die Zweite konnte zum ersten Mal in dieser Saison in Bestbesetzung antreten. Die Gastgeber mussten dagegen auf zwei Ersatzleute aus ihrer zweiten Mannschaft zurückgreifen. "Wir wollten uns keinen Ausrutscher erlauben und waren von Anfang an auf zwei Punkte eingestellt", schreibt das Team in seinem Spielbericht. Schon nach dem ersten Durchgang und einer 7:2-Führung waren die Weichen auf Auswärtssieg gestellt. Den Schlusspunkt setzte Brett 3, Udo Röhlich, mit einem klaren 3:0-Erfolg.
Claudia Geimer am 30.11.2017
Dritte schnupperte an Sensation
2. Bezirksliga

VfL Kirchen III - TTF Oberwesterwald II 7:9

Gegen einen der drei Meisterschaftsfavoriten fehlten der Dritten neben Steffi Müller, beruflich bedingt, auch Johanna Klein und Christian Wagener. So blieben nur Maximilian Weyel, Maximilian Graf und Christoph Rose vom Stammteam übrig. Dieter Latsch, Ralf Müller und Nick Marose halfen als Ersatz aus. Alle spielten 1:1. Die Doppel gingen mit 1:3 an die Gäste- das war entscheidend für die Niederlage. Der Spielverlauf lies lange auf eine Sensation hoffen. . Denn von den ersten sechs Einzeln verlor nur Dieter seines. Aber von den letzten sechs gewann nur er seins. So konnte eine 6:3-Führung leider nicht in einen Sieg umgemünzt werden.
Claudia Geimer am 30.11.2017
Vierte gelingt Überrschung zum Hinrundenschluss
Kreisliga Nord

VfL Kirchen IV - SV 09 Alsdorf III 9:2

Gegen den Meisterschaftsfavoriten gab es nicht die erwartete hohe Niederlage, sondern einen sensationellen 9:2-Erfolg für die Vierte. Beim Gast fehlte Brett 2. Bei der Vierten nach wie vor Brett 1, Marco Merker. Nach drei gewonnen Doppel und 9:0 Sätzen sorgten zwei knapp gewonnene Fünfsatzsiege im vorderen Paarkreuz für einen unerwarteten positiven Zwischenstand. Überragend: Christopher Brast mit zwei Einzelsiegen vorne, unter anderem gegen den zweitbesten Spieler der Liga, Tobias Schulz. Durch den dritten Erfolg hintereinander, sind völlig unerwartet weitere wichtige Punkte im Abstiegskampf gewonnen worden. Die Punkte: Klemens Kipping/Robin Weyel (1), Dieter Latsch/Nick Marose (1), Christopher Brast/Sebastian Bätz (1), Latsch (1), Brast (2), Kipping (0), Weyel (1), Bätz (1), Marose (1).

Claudia Geimer am 30.11.2017
Fünfte wahrt Aufstiegschancen
3. Kreisklasse Nord

VfL Kirchen V - DJK Herdorf III 8:0

Der deutliche Sieg darf nicht darüber hinweg täuschen, das die Sätze sehr knapp waren. Viele gingen in den fünften Satz. Zum aktuellen Zeitpunkt sieht es für das Team in Sachen Aufstieg sehr gut aus. Ein Wermutstropfen: Celine Wagener fällt wegen einer Verletzung sechs Wochen aus. Die Punkte: Bastian Mankel/Dustin Schirmuly (1), Robin Jakob/Jana Yaremchuk (1), Mankel (2), Jakob (2), Yaremchuk (1), Schirmuly (1)
Claudia Geimer am 21.11.2017
Erste spielt Unentschieden
1. Rheilandliga

TTG Mündersbach/Höchstenbach 1 - VfL Kirchen 1 8:8

Im Vorfeld wäre man sicherlich mit einem Punktgewinn zufrieden gewesen. Betrachtet man allerdings die Aufstellung der Gastgeber, ist dieser Punktgewinn eindeutig zu wenig. Mit Jan Lindner und Olaf Weigold fehlte beim Gastgeber nämlich das komplette vordere Paarkreuz. Aber besser einen Punkt in der Tasche, als keinen!
In den Eingangsdoppeln siegten Steffen Rosenthal / Philipp Böer sowie Andre Gabriel / Oliver Weitz, während Peter Stolpp / Cedric Weber mit 2:3 unterlagen. Rosenthal baute die Führung auf 3:1 aus. Böer unterlag trotz 5:1 Führung im Entscheidungssatz gegen Thomas Schneider - 3:2. Den einzigen Punkt in der Mitte steuerte Weitz gegen Marcel Rahms bei. Gabriel und Weber verloren, Stolpp siegte 3:2 gegen Markus Schauffelberger. Somit stand es 5:4 zur Halbzeit. Rosenthal und Böer schraubten das Ergebnis auf 7:4, die Mitte ging knapp leer aus und auch Stolpp verlor - 7:7. Zum Glück fand Weber die richtige Einstellung und bezwang Schaufgfelberger mit 3:2. Im Schlussdoppel boten Rosenthal / Böer eine durchwachsene Leistung und verloren zurecht zur 8:8 Punkteteilung.

Im letzten Spiel der Vorrunde (So. 25.11.2017 11h) hofft man vor hoffentlich zahlreichen Zuschauern, die stark eingeschätzte TTG GR Trier / Zewen ein wenig ärgern zu können und somit nicht auf einem Abstiegsrang in die Pause zu gehen.
Claudia Geimer am 21.11.2017
Dritte feiert ersten Saisonsieg
2. Bezirksliga

VfL Kirchen III - SSV Hattert II 9:4

Auch die dritte Mannschaft hat jetzt endlich ihr Erfolgserlebnis. "Endlich der erste Sieg", heißt es. Neun Partien gingen in den fünften, entscheidenden Satz. Sieben davon konnte Kirchen gewinnen. Das war der Schlüssel zum Erfolg. Die Punkte: Maximilian Graf/Johanna Klein (1), Christian Wagener/Dieter Latsch (0), Christoph Rose/Christopher Brast (0), Graf (1/1), Klein (1/1), Wagener (2), Rose (2), Latsch (1), Brast (1)
Claudia Geimer am 20.11.2017
Vierte punktet im Abstiegskampf
Kreisliga

SSV Nisterberg - VfL Kirchen IV 3:9

Die Vierte holte wichtige Punkte im Abstiegskampf gegen einen direkten Konkurrenten. Marco Merker muss weiter ersetzt werden, weilt immer noch im Ausland. Punkte: Klemens Kipping/Robin Weyel (1), Dieter Latsch/Nick Marose (0), Christopher Brast/Sebastian Bätz (1), Latsch (1), Brast (2), Kipping (2), Weyel (0), Bätz (1), Marose (1)

Nach oben


Copyright 2004 by VfL Kirchen
CMS und Design by JUMP