Wo bin ich :Tischtennis :Berichte Mannschaften
Tischtennis
Claudia Geimer am 27.10.2020
Zweite: Niederlage beim Tabellendritten
2. Bezirksliga, Region 3

TTF Oberwesterwald III - VfL Kirchen II 7:5

Nachdem das letzte Spiel der Zweiten gegen den damaligen Tabellenführer Herdorf noch gewonnen wurde (und bis heute deren einzige Verlustpunkte geblieben sind) gelang es leider nicht beim Tabellendritten Oberwesterwald 3 erneut erfolgreich zu sein. Es fehlten bei der Zweiten, wie schon in Herdorf, Johanna Klein und Steve Hermann. So kamen zwei Spieler der dritten Mannschaft als Ersatzspieler zum Einsatz.

Beim durch Heimrechttausch kurzfristig nach Norken verlegten Spiel war Christopher Brast der überragende Spieler, der im vorderen Paarkreuz beide Spiele glatt mit 3:1 gewinnen konnte. Christoph Dräger gewann gegen Brett 1 (Markus Fabig) musste sich aber gegen Dominik Hering geschlagen geben und verlor damit sein erstes Saisonspiel.

Im mittleren Paarkreuz war der Oberwesterwälder Robin Stockschläder, der sein erstes Saisonspiel bestritt, weder von Christoph Becher noch von Rüdiger Treude zu schlagen. Beide verloren glatt 0:3. Gegen Samuel Stühn spielten beide fünf Sätze, wobei Christoph knapp gewann und Rüdiger knapp verlor.

Im hinteren Paarkreuz gewann Martin Felger glatt gegen Anna Lena Schmidt und verlor gegen den Jugendspieler Aaron Schweitzer im fünften Satz. Dieter Latsch verlor beide Spiele 1:3.

Bei einem Zwischenstand von 4:4 gab es noch berechtigte Hoffnung auf ein erfolgreiches Spiel und bis zum letzten Einzel war zumindest noch ein Unentschieden möglich. Da aber von den letzten vier Spielen drei verloren wurden, gelang schließlich leider kein Punktgewinn.
Claudia Geimer am 25.10.2020
Erste: Es war mehr drin
2. Verbandsliga

VfLKirchen - TTF Obewesterwald 5:7

Es war mehr drin an diesem Abend: Denn die Spieler der Ersten hatten mehr mit eigenen Unzulänglichkeiten, als mit dem Gegner zu kämpfen. Zu viele vermeidbare Fehler machten es den Gästen leicht, zu Erfolgen zu kommen. Dabei ging Steffen Rosenthal in seinem ersten Einzel mit gutem Beispiel voran und landete einen hoch verdienten 3:0-Erfolg gegen einen alten Bekannten, Ralf Brüggemeier. Auch im zweiten Einzel hatte Rosenthal Chancen, verlor aber knapp mit 2:3 gegen die Nummer Eins der Gäste, Torben Schuhen. Der ließ Oliver Weitz mit 3:0 keine Chance. Chancenlos war Weitz dann auch im zweiten Match gegen Brüggemeier - ein klares 0:3. Eine starke Leistung bot an diesem Abend Peter Stolpp, der in gewohnt kämpferischer Manier beide Gegner niederrang. Für Andreas Holz und Maximilian Graf waren in ihren ersten Einzel mehr drin, sie gewannen immerhin aber ihre zweite Partie. André Gabriel verlor leider beide Einzel klar in drei Sätzen. Mannschaftsführer Steffen Rosethal gibt sich mit Blick auf die kommenden Aufgaben kämperisch: "Nächste Woche wird gepunktet!"
Claudia Geimer am 30.09.2020
Zweite gewinnt beim Tabellenführer
2. Bezirksliga, Region 3

DJK Herdorf - VfL Kirchen II 5:7

Beim zweiten Spiel der zweiten Mannschaft lief es diesmal in Herdorf, dem bis dahin ungeschlagenen Tabellenführer, recht gut.
Christoph Dräger war auch diesmal wieder ein Garant für 2 gewonnene Spiele, genau wie unser Neuzugang Martin Felger.
Ebenso hart umkämpft waren auch alle anderen Spiele, wo sowohl Christoph Becher, wie auch Rüdiger Treude und Dieter Latsch zu je einem Sieg kamen und so zu dem verdienten 7:5 Gesamtsieg verhalfen.
Bei Christopher Brast reichte es diesmal noch nicht zu einem Erfolg, aber das wird nicht mehr lange auf sich warten lassen.
Claudia Geimer am 15.09.2020
Zweite: Neuzugang punktet
2. Bezirksliga, Region 3


ASG Altenkirchen 1 - VfL Kirchen 2 8:4
Nach einer langen Pause aufgrund der bekannten Lage, ging es nun endlich wieder los. Wir durften im ersten Spiel der Saison unseren Neuzugang Martin Felger begrüßen - herzlich Willkommen.

Die Punktspiele finden in dieser Saison ohne Doppel statt. Zudem werden alle Einzel ausgespielt, unabhängig davon, ob die Begegnung nach Punkten nicht mehr zu verlieren oder zu gewinnen ist.

Wir durften als erstes gegen Altenkirchen ran. Zu Beginn stand es 1:1. Christoph Dräger konnte gleich in einer starken Partie punkten. Aber dann kam das Erwachen und wir verloren ein Einzel nach dem anderen. 5:1 für den Gastgeber stand es zwischenzeitlich. Wieder einmal konnte Christoph Dräger in einem starken Spiel ein Punkt für das Team sammeln. Leider folgten darauf wieder drei Niederlagen. Zu unserer Ehre konnten jeweils Rüdiger Treude und unser Neuzugang Martin Felger zwei verdiente Punkte holen. Am Ende stand es 8:4. Für das erste Spiel und gegen den Tabellenführer ein gar nicht so schlechtes Ergebnis. Die Saison ist noch jung - weiter gehts.

Punkte im Einzelnen:
2x Dräger
1x Brast
1x Felger
Claudia Geimer am 07.09.2020
Erste: Punkt und Niederlage zum Auftakt
2. Rheinlandliga

Spfr. Höhr-Grenzhausen II VfL Kirchen 6:6
TTC Mühlheim II - VfL Kirchen 8:4

Erste Mannschaft holt nur einen Punkt aus Koppelspieltag

Leider konnte die erste Mannschaft nur einen Punkt aus den beiden Partien bei Höhr-Grenzhausen 2 und Mülheim 2 mit nach Hause bringen. Beide Gegner sind Aufsteiger und man hatte sich als Absteiger sicherlich mehr vorgestellt.

6:6 lautete am Ende das glückliche Ergebnis in Höhr, 4:8 musste man sich danach in Mülheim geschlagen geben.
In Höhr-Grenzhausen punkteten Andre Gabriel, Oliver Weitz (2), Max Graf (2) und Andreas Holz. Steffen Rosenthal und Philipp Böer (in seinem ersten Einsatz nach langer Verletzungspause) blieben leider sieglos.
In Mülheim hatte man sich dann viel vorgenommen. Zu Beginn lief es auch ordentlich. Andre Gabriel, Oliver Weitz, MAx Graf und Steffen Rosenthal brachten den VfL mit 4:3 in Front. Danach gingen jedoch alle 5 Spiele an die Gastgeber.
Positiv ist die Rückkehr von Philipp Böer, der eine überraschend gute Leistung zeigte.
Da das nächste Spiel erst am 24.10. stattfindet, kann bis dahin an der Form gearbeitet werden, um den weiteren Saisonverlauf positiv zu gestalten.


Claudia Geimer am 15.03.2020
Dritte chancenlos gegen Titelfavoriten
Kreisliga

VfL Kirchen III - TTF Oberwesterwald III 0:9


Kirchen 3: Niederlage gegen den Aufstiegsfavoriten:
Gegen den Aufstiegsfavoriten und Tabellenzweiten aus Oberwesterwald, hat die Dritte wieder engagiert gekämpft und alles gegeben, war aber nicht unerwartet chancenlos. Alle drei Eingangsdoppel wurden mit 1:3 verlorenen. Immerhin gelang also jeweils ein Satzgewinn. Im vorderen Paarkreuz verloren Dieter und Klemens glatt mit 0:3 gegen den Dritt- und Viertbesten der Klasse (Hering und Fabig). In den vier weiteren Einzelspielen wurde immer mindestens ein Satz gewonnen (Kevin und Mats). Ralf und Daniel haben es als einzige an diesem Tag in den fünften Satz geschafft. Besonders zu erwähnen ist hier das Fariplay von Daniel, der einer Spielfortsetzung zugestimmt hatte, obwohl dessen Gegner aus Wut über den verlorenen ersten Satz den eigenen Schläger zerstörte und bei strenger Regelauslegung damit schon das Spiel verloren gehabt hätte.

Bilanzen: Ralf/Kevin (0:1), Dieter/Klemens (0:1), Daniel/Mats (0:1), Dieter (0:1), Klemens (0:1), Ralf (0:1), Kevin (0:1), Daniel (0:1), Mats (0:1)

Claudia Geimer am 09.03.2020
Erste schrammt knapp an Punktgewinn vorbei
1. Rheinlandiga

VfL Kirchen - TuS Waldböckelheim 7:9

1.Mannschaft verpasst ersten Punktgewinn der Saison denkbar knapp: Trotz einer 7:4 Führung stand die 1. Mannschaft nach dem Heimspiel gegen die Gäste vom TuS Waldböckelheim am Ende mit leeren Händen da. Am Ende musste man sich mit 7:9 geschlagen geben. Dabei fing die Partie mit einem Novum an: Alle drei Eingangsdopppel wurden durch Stefen Rosenthal / Peter Stolpp, Andre Gabriel / Oliver Weitz sowie Andreas Holz / Bastian Mankel gewonnen. Rosenthal, Gabriel, Stolpp und Weitz konnten jeweils ein Einzel gewinnen.
Leider verloren Stolpp und das Schlussdoppel Rosenthal / Stolpp knapp in 5 Sätzen.
Eine Besonderheit gab es: Die Gäste reisten in einem Bus an und brachten ca. 30 Zuschauer mit. Beim Spiel gab es eine tolle Stimmung und auch nach dem Spiel´hatte man gemeinsam bei Pizza und ein paar Geränken viel Spass in der Sieglinde.
Claudia Geimer am 02.03.2020
Dritte gegen Spitzenreiter chancenlos
Kreisliga

VfL Kirchen III - DJK Herdorf 2:9

Niederlage gegen den Tabellenführer: Gegen den Aufstiegsfavoriten und Tabellenführer aus Herdorf, der in Bestbesetzung nach Kirchen gekommen ist, hat die Dritte engagiert gekämpft und alles gegeben, aber nicht unerwartet verloren. Nach den drei knapp verlorenen Eingangsdoppeln (Rüdiger und Bastian erst im fünften Satz) konnten in den folgenden acht Einzeln nur noch sieben Sätze gewonnen werden. Die aber mit sehr starken Leistungen von Rüdiger und Klemens, die beide klar gegen den Zweitbesten der Kreisliga (Heimes) gewinnen konnten und Jonas, der nach ebenfalls starker Leistung einen Satz gegen Düber – den Zwölftbesten der Klasse – gewinnen konnte. Bastian, Daniel und Mats waren auch nicht chancenlos, haben in ihren Einzeln stark dagegen gehalten und einige Sätze sehr knapp verloren: Bastian 9:11 und 10:12 gegen Özdemir, Daniel 12:14 gegen Hansemann und Mats 9:11 gegen Erner.

Bilanzen: Rüdiger/Bastian (0:1), Klemens/Daniel (0:1), Jonas/Mats (0:1), Rüdiger (1:1), Klemens (1:1), Bastian (0:1), Jonas (0:1), Daniel (0:1), Mats (0:1)
Claudia Geimer am 02.03.2020
Erste biegt auf die Zielgerade ein
1. Rheinlandliga

TTG Mündersbach/Höchstenbach - VfL Kirchen 9:2
VfR Simmern III - VfL Kirchen 9:5

Trotz eines überreganden Andreas Holz keine Punkte für 1.Mannschaft: Ohne Punktgewinn kehrte die 1. Mannschaft am Wochenende von den beiden Auswärtsspielen bei Aufstiegskandidat Mündersbach/Höchstenbach und Simmern 2 zurück.
In Mündersbach war man deutlich mit 2:9 unterlegen. Die Punkte holten Christopher Brast / Andreas Holz im Doppel sowie Andreas Holz im Einzel.
Steffen Rosenthal hätte gegen Youngster Thomas Ebel einen weiteren Punkt holen können, unterlag jedoch in 5 Sätzen und am Ende letztlich klar.
Spannender ging es in Simmern bei der 5:9 Niederlage zu. Leider gingen alle 3 Doppel an die Gastgeber, wobei zum Teil unterirdisch schlecht gespielt wurde. In den Einzeln siegten Holz zweimal, Steffen Rosenthal, Andre Gabriel und Peter Stolpp. Stolpp und Gabriel konnten in ihren zweiten Einzeln leider beide eine hohe Führung im Entscheidungssatz nicht nach Hause bringen.
Ein Dankeschön geht an Christopher Brast, der eine gute Leistung zeigte.
Als Fazit bleibt festzuhalten: Alle sind froh, wenn die bescheidene Saison endlich vorbei ist und wollen im kommenden Jahr eine Spielklasse tiefer wieder mit Spass am Sport angreifen. Das wird in gleicher Besetzung wie dieses Jahr sicherlich machbar sein. Viel hängt von der Rückkehr von Philipp Böer ab, der sich aktuell im bayrischen Aufbautraining befindet.
Claudia Geimer am 19.02.2020
Zweite weiter ungeschlagen
2. Bezirksliga

TTG Kroppach/Müschenbach - VfL Kirchen 2 8:8
Der nächste Gegner lautete Kroppach und wir wollte unsere Serie ohne Niederlage fortsetzen. Direkt zu Beginn schien es gar nicht rund zu laufen. Wir lagen schnell mit 1:3 hinten. Lange hat es gedauert diesen Rückstand aufzuholen. Wir konnten uns am Ende aber eine 8:7 Führung erarbeiten. Das anstehende Schlussdoppel zeigte uns jedoch unsere Grenzen auf - das war nichts. 8:8 lautete der Endstand. Mit diesem Punkt können wir glücklich sein und wir sind in der Rückrunde weiterhin ungeschlagen.
Kommen wir zum Wesentlichen des Abends: Das gemeinsame Einnehmen der Abendspeise im Westend hat wie immer allen hervorragend gemundet.
Claudia Geimer am 15.02.2020
Zweite schlägt Tabellenführer
2. Bezirksliga

VfL Kirchen 2 - TTG Zinnau/Nister 9:4


Am vergangenen Wochenende ging es gegen den Tabellenführer. Bei der Mannschaftsaufstellung konnten wir eine leichte Schwächung unseres Gegners vernehmen - da geht doch was.

Nach den Doppeln lagen wir mit 1:2 hinten. Doch die ersten Einzel liefen gut und eine 5:3 Führung manifestierte schnell unsere Stärke aus den vergangenen Begegnungen. Unsere Gäste durften noch ein Mal punkten, die restlichen Spiele konnten wir für uns entscheiden und so lautete der Endstand gegen den Tabellenführer 9:4. Wieder eine tolle und geschlossene Mannschaftsleistung.

Spiele im Einzelnen:
1x Graf/Brast
2x Dräger
2x Graf
1x Herrmann
2x Brast
1x Klein
Claudia Geimer am 10.02.2020
Erste verliert zweimal zu Hause
1. Rheinlandliga

VfL Kirchen - TTG Daun/Gerolstein 2:9
VfL Kirchen - TTC Mühlheim/Urmitz/Bahnhof 3:9


1. Mannschaft mit zwei deutlichen Heimniederlagen:
Mit 2:9 und 3:9 musste sich die 1.Mannschaft am vergangenen Wochenende in den Heimspielen gegen den designierten Meister TTG Daun/Gerolstein und den TTC Mülheim/Urmitz/Bahnhof geschlagen geben.
Sowohl gegen Daun/Gerolstein als auch gegen Mülheim punktete die Doppelpaarung Andreas Holz / Peter Stolpp. Den zweiten Punkt gegen Daun erspielte ein stark aufgelegter Max Graf gegen den bis zu diesem Zeitpunkt ungeschlagenen Spieler Aubart. Gegen Mülheim punkteten Peter Stolpp und Steffen Rosenthal in den Einzeln.
Sicherlich hätte noch der ein oder andere Zähler hinzukommen können (diverse 5-Satz-Niederlagen), aber letztlich waren beide Gegner zu stark und die VfL Spieler nicht auf der Höhe ihrer Leistungsfähigkeit.
Eine gute Leistung im Spiel gegen Mülheim zeigte Bastian Mankel. Als Ersatzspieler aus der 3.Mannschaft war ihm sogar ein Satzgewinn vergönnt.
Claudia Geimer am 07.02.2020
Zweite spielt perfekt
2. Bezirsksligag

SG Niederfischbach - VfL Kirchen 2 1:9

Wir wollten an das letzte Spiel gegen Brachbach/Mudersbach anknüpfen. Schließlich stand erstmalig eine unveränderte Top-Mannschaft zwei Spiele hintereinander zur Verfügung. Nach den Doppeln staunten wir nicht schlecht. Es stand 3:0 für uns. Sehr guter Start ins Spiel. Als es dann jedoch 5:0 stand, mussten wir uns erst einmal die Augen reiben. Und es ging Schlag auf Schlag weiter - es stand im Nu 9:1. Es lief wirklich perfekt an diesem Abend. Selbst das starke vordere Parkkreuz von Nifi konnte mit 4:0 geschlagen werden. Insgesamt bleibt festzuhalten, dass wir eine geschlossene sowie perfekte Mannschaftsleistung abrufen konnten.

Spiele im Einzelnen:
1x Dräger/Treude
1x Graf/Brast
1x Herrmann/Latsch
2x Dräger
1x Graf
1x Herrmann
1x Treude
1x Latsch
Claudia Geimer am 02.02.2020
Erste auf Abschiedstour
1. Rheinlandliga

SG Sinzig/Ehlingen - VfL Kirchen 3:9

Erste Mannschaft unterliegt mit 3:9 bei der SG Sinzig-Ehlingen: Besser als das Ergebnis auf den ersten Blick aussagt verkaufte sich die erste Mannschaft beim Auswärtsspiel in Sinzig. Letzlich musste man sich zwar mit 3:9 geschlagen geben, allerdings gab es einige knappe und unglückliche Niederlagen.
Die Punkte für den VfL holten Steffen Rosenthal / Oliver Weitz, Steffen Rosenthal und Peter Stolpp.
Rosenthal verlor sein zweites Einzel nach 3 Matchbällen, Andre Gabriel und Andreas Holz gaben jeweils ein Einzel knapp in fünf Sätzen ab.
Kommende Woche geht die Abschiedstour in der 1. Rheinlandliga mit den beiden Heimspielen gegen Tabellenführer Daun/Gerolstein und Mülheim weiter.
Claudia Geimer am 01.02.2020
Dritte punktet im Abstiegskampf
Kreisliga

SSV Nisterberg - VfL Kirchen III 6:9

Kirchen 3: Knapper Sieg in Nisterberg:
Ein paar Tage vor dem „Saison-Endspiel“ in Nisterberg hat unser Gegner nachgefragt ob wir das Spiel vorverlegen könnten, da sie am Samstag personelle Probleme hätten. Die Dritte hat dann – nach der Rückfrage bei den eigenen Spielern, die sich alle bereit erklärt haben – schon am nächsten Tag dem Verlegewunsch entsprochen und so fand das mit Spannung erwartete Duell schon am Freitagabend statt.

Das Doppel gegen das Nisterberger Doppel 1 ging glatt mit 0:3 verloren. Ralf und Bastian gewannen knapp im fünften Satz. Da sich dann im dritten Doppel das Brett 2 (Vollmer) von Nisterberg verletzte wurde dieses Spiel kampflos für Kirchen gewertet und auch die beiden Einzelspiele wurden nicht ausgetragen. Das Brett 1 von Nisterberg (Kaiser) konnte sowohl Rüdiger als auch Dieter glatt mit 3:0 besiegen. Im mittleren und hinteren Paarkreuz wurde jeweils 1:1 gespielt und so war die Begegnung nach der ersten Einzelrunde mit 5:4 (und davon zwei geschenkten Spielen) äußerst eng. Mit der Niederlage von Klemens gegen Kessler schaffte Nisterberg dann – bei mittlerweile drei kampflos verlorenen Spielen – einen starken 6:6-Zwischenstand. DER Spielausgang war jetzt tatsächlich völlig offen. Kevin lag in seinem Einzel schon 1:2 und 2:8 gegen Arndt hinten und konnte das Spiel dann doch noch drehen. Erfreulicherweise holten Ralf, Kevin und Bastian die drei noch fehlenden Punkte, sodass das Schlussdoppel nicht mehr gespielt werden musste. Überragend an diesem Abend waren Ralf und Kevin, die zusammen vier Einzelpunkte zum so wichtigen Sieg beisteuerten.

Bilanzen: Rüdiger/Dieter (1:0), Klemens/Kevin (0:1), Ralf/Bastian (1:0), Rüdiger (1:1), Dieter (1:1), Klemens (0:2), Ralf (2:0), Kevin (2:0), Bastian (1:1)



Nach oben


Copyright 2004 by VfL Kirchen
CMS und Design by JUMP