Wo bin ich :Tischtennis :Berichte Mannschaften
Tischtennis
Claudia Geimer am 15.03.2020
Dritte chancenlos gegen Titelfavoriten
Kreisliga

VfL Kirchen III - TTF Oberwesterwald III 0:9


Kirchen 3: Niederlage gegen den Aufstiegsfavoriten:
Gegen den Aufstiegsfavoriten und Tabellenzweiten aus Oberwesterwald, hat die Dritte wieder engagiert gekämpft und alles gegeben, war aber nicht unerwartet chancenlos. Alle drei Eingangsdoppel wurden mit 1:3 verlorenen. Immerhin gelang also jeweils ein Satzgewinn. Im vorderen Paarkreuz verloren Dieter und Klemens glatt mit 0:3 gegen den Dritt- und Viertbesten der Klasse (Hering und Fabig). In den vier weiteren Einzelspielen wurde immer mindestens ein Satz gewonnen (Kevin und Mats). Ralf und Daniel haben es als einzige an diesem Tag in den fünften Satz geschafft. Besonders zu erwähnen ist hier das Fariplay von Daniel, der einer Spielfortsetzung zugestimmt hatte, obwohl dessen Gegner aus Wut über den verlorenen ersten Satz den eigenen Schläger zerstörte und bei strenger Regelauslegung damit schon das Spiel verloren gehabt hätte.

Bilanzen: Ralf/Kevin (0:1), Dieter/Klemens (0:1), Daniel/Mats (0:1), Dieter (0:1), Klemens (0:1), Ralf (0:1), Kevin (0:1), Daniel (0:1), Mats (0:1)

Claudia Geimer am 09.03.2020
Erste schrammt knapp an Punktgewinn vorbei
1. Rheinlandiga

VfL Kirchen - TuS Waldböckelheim 7:9

1.Mannschaft verpasst ersten Punktgewinn der Saison denkbar knapp: Trotz einer 7:4 Führung stand die 1. Mannschaft nach dem Heimspiel gegen die Gäste vom TuS Waldböckelheim am Ende mit leeren Händen da. Am Ende musste man sich mit 7:9 geschlagen geben. Dabei fing die Partie mit einem Novum an: Alle drei Eingangsdopppel wurden durch Stefen Rosenthal / Peter Stolpp, Andre Gabriel / Oliver Weitz sowie Andreas Holz / Bastian Mankel gewonnen. Rosenthal, Gabriel, Stolpp und Weitz konnten jeweils ein Einzel gewinnen.
Leider verloren Stolpp und das Schlussdoppel Rosenthal / Stolpp knapp in 5 Sätzen.
Eine Besonderheit gab es: Die Gäste reisten in einem Bus an und brachten ca. 30 Zuschauer mit. Beim Spiel gab es eine tolle Stimmung und auch nach dem Spiel´hatte man gemeinsam bei Pizza und ein paar Geränken viel Spass in der Sieglinde.
Claudia Geimer am 02.03.2020
Dritte gegen Spitzenreiter chancenlos
Kreisliga

VfL Kirchen III - DJK Herdorf 2:9

Niederlage gegen den Tabellenführer: Gegen den Aufstiegsfavoriten und Tabellenführer aus Herdorf, der in Bestbesetzung nach Kirchen gekommen ist, hat die Dritte engagiert gekämpft und alles gegeben, aber nicht unerwartet verloren. Nach den drei knapp verlorenen Eingangsdoppeln (Rüdiger und Bastian erst im fünften Satz) konnten in den folgenden acht Einzeln nur noch sieben Sätze gewonnen werden. Die aber mit sehr starken Leistungen von Rüdiger und Klemens, die beide klar gegen den Zweitbesten der Kreisliga (Heimes) gewinnen konnten und Jonas, der nach ebenfalls starker Leistung einen Satz gegen Düber – den Zwölftbesten der Klasse – gewinnen konnte. Bastian, Daniel und Mats waren auch nicht chancenlos, haben in ihren Einzeln stark dagegen gehalten und einige Sätze sehr knapp verloren: Bastian 9:11 und 10:12 gegen Özdemir, Daniel 12:14 gegen Hansemann und Mats 9:11 gegen Erner.

Bilanzen: Rüdiger/Bastian (0:1), Klemens/Daniel (0:1), Jonas/Mats (0:1), Rüdiger (1:1), Klemens (1:1), Bastian (0:1), Jonas (0:1), Daniel (0:1), Mats (0:1)
Claudia Geimer am 02.03.2020
Erste biegt auf die Zielgerade ein
1. Rheinlandliga

TTG Mündersbach/Höchstenbach - VfL Kirchen 9:2
VfR Simmern III - VfL Kirchen 9:5

Trotz eines überreganden Andreas Holz keine Punkte für 1.Mannschaft: Ohne Punktgewinn kehrte die 1. Mannschaft am Wochenende von den beiden Auswärtsspielen bei Aufstiegskandidat Mündersbach/Höchstenbach und Simmern 2 zurück.
In Mündersbach war man deutlich mit 2:9 unterlegen. Die Punkte holten Christopher Brast / Andreas Holz im Doppel sowie Andreas Holz im Einzel.
Steffen Rosenthal hätte gegen Youngster Thomas Ebel einen weiteren Punkt holen können, unterlag jedoch in 5 Sätzen und am Ende letztlich klar.
Spannender ging es in Simmern bei der 5:9 Niederlage zu. Leider gingen alle 3 Doppel an die Gastgeber, wobei zum Teil unterirdisch schlecht gespielt wurde. In den Einzeln siegten Holz zweimal, Steffen Rosenthal, Andre Gabriel und Peter Stolpp. Stolpp und Gabriel konnten in ihren zweiten Einzeln leider beide eine hohe Führung im Entscheidungssatz nicht nach Hause bringen.
Ein Dankeschön geht an Christopher Brast, der eine gute Leistung zeigte.
Als Fazit bleibt festzuhalten: Alle sind froh, wenn die bescheidene Saison endlich vorbei ist und wollen im kommenden Jahr eine Spielklasse tiefer wieder mit Spass am Sport angreifen. Das wird in gleicher Besetzung wie dieses Jahr sicherlich machbar sein. Viel hängt von der Rückkehr von Philipp Böer ab, der sich aktuell im bayrischen Aufbautraining befindet.
Claudia Geimer am 19.02.2020
Zweite weiter ungeschlagen
2. Bezirksliga

TTG Kroppach/Müschenbach - VfL Kirchen 2 8:8
Der nächste Gegner lautete Kroppach und wir wollte unsere Serie ohne Niederlage fortsetzen. Direkt zu Beginn schien es gar nicht rund zu laufen. Wir lagen schnell mit 1:3 hinten. Lange hat es gedauert diesen Rückstand aufzuholen. Wir konnten uns am Ende aber eine 8:7 Führung erarbeiten. Das anstehende Schlussdoppel zeigte uns jedoch unsere Grenzen auf - das war nichts. 8:8 lautete der Endstand. Mit diesem Punkt können wir glücklich sein und wir sind in der Rückrunde weiterhin ungeschlagen.
Kommen wir zum Wesentlichen des Abends: Das gemeinsame Einnehmen der Abendspeise im Westend hat wie immer allen hervorragend gemundet.
Claudia Geimer am 15.02.2020
Zweite schlägt Tabellenführer
2. Bezirksliga

VfL Kirchen 2 - TTG Zinnau/Nister 9:4


Am vergangenen Wochenende ging es gegen den Tabellenführer. Bei der Mannschaftsaufstellung konnten wir eine leichte Schwächung unseres Gegners vernehmen - da geht doch was.

Nach den Doppeln lagen wir mit 1:2 hinten. Doch die ersten Einzel liefen gut und eine 5:3 Führung manifestierte schnell unsere Stärke aus den vergangenen Begegnungen. Unsere Gäste durften noch ein Mal punkten, die restlichen Spiele konnten wir für uns entscheiden und so lautete der Endstand gegen den Tabellenführer 9:4. Wieder eine tolle und geschlossene Mannschaftsleistung.

Spiele im Einzelnen:
1x Graf/Brast
2x Dräger
2x Graf
1x Herrmann
2x Brast
1x Klein
Claudia Geimer am 10.02.2020
Erste verliert zweimal zu Hause
1. Rheinlandliga

VfL Kirchen - TTG Daun/Gerolstein 2:9
VfL Kirchen - TTC Mühlheim/Urmitz/Bahnhof 3:9


1. Mannschaft mit zwei deutlichen Heimniederlagen:
Mit 2:9 und 3:9 musste sich die 1.Mannschaft am vergangenen Wochenende in den Heimspielen gegen den designierten Meister TTG Daun/Gerolstein und den TTC Mülheim/Urmitz/Bahnhof geschlagen geben.
Sowohl gegen Daun/Gerolstein als auch gegen Mülheim punktete die Doppelpaarung Andreas Holz / Peter Stolpp. Den zweiten Punkt gegen Daun erspielte ein stark aufgelegter Max Graf gegen den bis zu diesem Zeitpunkt ungeschlagenen Spieler Aubart. Gegen Mülheim punkteten Peter Stolpp und Steffen Rosenthal in den Einzeln.
Sicherlich hätte noch der ein oder andere Zähler hinzukommen können (diverse 5-Satz-Niederlagen), aber letztlich waren beide Gegner zu stark und die VfL Spieler nicht auf der Höhe ihrer Leistungsfähigkeit.
Eine gute Leistung im Spiel gegen Mülheim zeigte Bastian Mankel. Als Ersatzspieler aus der 3.Mannschaft war ihm sogar ein Satzgewinn vergönnt.
Claudia Geimer am 07.02.2020
Zweite spielt perfekt
2. Bezirsksligag

SG Niederfischbach - VfL Kirchen 2 1:9

Wir wollten an das letzte Spiel gegen Brachbach/Mudersbach anknüpfen. Schließlich stand erstmalig eine unveränderte Top-Mannschaft zwei Spiele hintereinander zur Verfügung. Nach den Doppeln staunten wir nicht schlecht. Es stand 3:0 für uns. Sehr guter Start ins Spiel. Als es dann jedoch 5:0 stand, mussten wir uns erst einmal die Augen reiben. Und es ging Schlag auf Schlag weiter - es stand im Nu 9:1. Es lief wirklich perfekt an diesem Abend. Selbst das starke vordere Parkkreuz von Nifi konnte mit 4:0 geschlagen werden. Insgesamt bleibt festzuhalten, dass wir eine geschlossene sowie perfekte Mannschaftsleistung abrufen konnten.

Spiele im Einzelnen:
1x Dräger/Treude
1x Graf/Brast
1x Herrmann/Latsch
2x Dräger
1x Graf
1x Herrmann
1x Treude
1x Latsch
Claudia Geimer am 02.02.2020
Erste auf Abschiedstour
1. Rheinlandliga

SG Sinzig/Ehlingen - VfL Kirchen 3:9

Erste Mannschaft unterliegt mit 3:9 bei der SG Sinzig-Ehlingen: Besser als das Ergebnis auf den ersten Blick aussagt verkaufte sich die erste Mannschaft beim Auswärtsspiel in Sinzig. Letzlich musste man sich zwar mit 3:9 geschlagen geben, allerdings gab es einige knappe und unglückliche Niederlagen.
Die Punkte für den VfL holten Steffen Rosenthal / Oliver Weitz, Steffen Rosenthal und Peter Stolpp.
Rosenthal verlor sein zweites Einzel nach 3 Matchbällen, Andre Gabriel und Andreas Holz gaben jeweils ein Einzel knapp in fünf Sätzen ab.
Kommende Woche geht die Abschiedstour in der 1. Rheinlandliga mit den beiden Heimspielen gegen Tabellenführer Daun/Gerolstein und Mülheim weiter.
Claudia Geimer am 01.02.2020
Dritte punktet im Abstiegskampf
Kreisliga

SSV Nisterberg - VfL Kirchen III 6:9

Kirchen 3: Knapper Sieg in Nisterberg:
Ein paar Tage vor dem „Saison-Endspiel“ in Nisterberg hat unser Gegner nachgefragt ob wir das Spiel vorverlegen könnten, da sie am Samstag personelle Probleme hätten. Die Dritte hat dann – nach der Rückfrage bei den eigenen Spielern, die sich alle bereit erklärt haben – schon am nächsten Tag dem Verlegewunsch entsprochen und so fand das mit Spannung erwartete Duell schon am Freitagabend statt.

Das Doppel gegen das Nisterberger Doppel 1 ging glatt mit 0:3 verloren. Ralf und Bastian gewannen knapp im fünften Satz. Da sich dann im dritten Doppel das Brett 2 (Vollmer) von Nisterberg verletzte wurde dieses Spiel kampflos für Kirchen gewertet und auch die beiden Einzelspiele wurden nicht ausgetragen. Das Brett 1 von Nisterberg (Kaiser) konnte sowohl Rüdiger als auch Dieter glatt mit 3:0 besiegen. Im mittleren und hinteren Paarkreuz wurde jeweils 1:1 gespielt und so war die Begegnung nach der ersten Einzelrunde mit 5:4 (und davon zwei geschenkten Spielen) äußerst eng. Mit der Niederlage von Klemens gegen Kessler schaffte Nisterberg dann – bei mittlerweile drei kampflos verlorenen Spielen – einen starken 6:6-Zwischenstand. DER Spielausgang war jetzt tatsächlich völlig offen. Kevin lag in seinem Einzel schon 1:2 und 2:8 gegen Arndt hinten und konnte das Spiel dann doch noch drehen. Erfreulicherweise holten Ralf, Kevin und Bastian die drei noch fehlenden Punkte, sodass das Schlussdoppel nicht mehr gespielt werden musste. Überragend an diesem Abend waren Ralf und Kevin, die zusammen vier Einzelpunkte zum so wichtigen Sieg beisteuerten.

Bilanzen: Rüdiger/Dieter (1:0), Klemens/Kevin (0:1), Ralf/Bastian (1:0), Rüdiger (1:1), Dieter (1:1), Klemens (0:2), Ralf (2:0), Kevin (2:0), Bastian (1:1)


Claudia Geimer am 30.01.2020
Erste schlägt sich wacker
1. Rheinlandliga

TTV Alexandria Höhn - VfL Kirchen 9:4


Erste Mannschaft schlägt sich zum Rückrundenauftrag gut in Höhn:
Zwar musste man sich am Ende mit 4:9 beim TTV Alexandria Höhn geschlagen geben, dennoch kann die 1.Mannschaft bei 22:29 Satzverhältnis mit der Leistung beim Spitzenteam Höhn zurfrieden sein.
Die Punkte für den VfL holten Steffen Rosenthal und Andre Gabriel. Beide konnte zwei Einzelsiege erringen. Andreas Holz und MAximilian Graf verloren im Entscheidungssatz.
Mit dieser Leistung ist es durchaus möglich, den ein oder anderen Punkt in der Rückrunde zu erspielen.
Claudia Geimer am 27.01.2020
Zweite punktet im Tabellenkeller
VfL Kirchen 2 - TTSG Brachbach/Mudersbach 9:4

Im letzten Spiel konnten wir mit einer starken Leistung die ersten Punkte in der Rückrunde einfahren. Damit sollte es natürlich gegen die TTSG weitergehen. Leider mussten wir auf unsere Johanna verzichten, die zur selben Zeit beruflich für Recht in Ordnung sorgte.
Die Doppel konnten wir mit 2:1 für uns entscheiden - eine gute Ausgangslage. Nach den ersten 3 Einzeln stand es bereits 5:1. Mensch, das kann echt etwas werden, dachten wir uns. Dann ging es mit der Punkteverteilung wechselseitig weiter. Es stand 8:3 - klasse! Aber es kamen ja noch ein paar Einzel. Steve musste sich leider in einem knappen Spiel im fünften Satz 16:18 geschlagen geben. Zum Glück hielten bei Christopher die Nerven, der sein Spiel im Fünften mit 12:10 für sich entschied.
Das war’s - 9:4 Sieg.

Spiele im Einzelnen:
1x Graf/Brast
1x Herrmann/Latsch
2x Dräger
2x Graf
1x Herrmann
1x Brast
1x Treude

Claudia Geimer am 27.01.2020
Dritte unter Wert geschlagen
Kreisliga

VfL Kirchen III - TTG Zinnau/N. 1:9

Klare Niederlage gegen Zinnau:
Drei erfahrene Stammspieler (Klemens, Ralf und Bastian) wurden in diesem Spiel unterstützt von den drei engagierten Nachwuchsspielern Daniel, Mats und Lukas. Einige Zuschauer, die das Spiel der Dritten und das parallel stattfindende Spiel der Zweiten verfolgten unterstützen die beiden Kirchener Teams nach Kräften und auch die Gegner aus Zinnau hatten zahlreiche Unterstützer mit in die Jahnhalle gebracht. Die sicher nicht alltägliche Stimmung hat alle Aktiven sehr motiviert.

Der Start gelang perfekt mit einem klaren 3:0 des Kirchener Spitzendoppels Ralf und Bastian. In den nächsten sieben Spielen wurden dann aber nur noch drei Sätze gewonnen. Klemens und Daniel im Doppel sowie Klemens und Ralf im vorderen Paarkreuz verloren jeweils 1:3. Lukas hat sich dann mit viel Einsatz und teilweise sehr starken Bällen gegen einen sehr erfahrenen Gegner (Vaupel) in den Entscheidungssatz gekämpft, konnte diesen aber nicht für sich entscheiden. Mit dem zweiten Spiel von Klemens im vorderen Paarkreuz wurde dann das klare 1:9 besiegelt.

Als nächstes Spiel steht jetzt das „Saisonendspiel“ gegen Nisterberg an, die wie die Kirchener Dritte noch hoffen den Klassenerhalt zu sichern ohne ins Relegationsspiel zu müssen.

Bilanzen: Ralf/Bastian (1:0), Klemens/Daniel (0:1), Mats/Lukas (0:1), Klemens (0:2), Ralf (0:1), Bastian (0:1), Daniel (0:1), Mats (0:1), Lukas (0:1)

Claudia Geimer am 16.01.2020
Zweite startet Aufholjagd
2. Bezirksliga

VfL Kirchen II - TuS Weitefeld/LangenbachIV 9:7

Mit der Hinrunde beginnt die Aufholjagd und das Verlassen der unteren Tabellenränge - so der Plan.
Gegen Weitefeld/Langenbach wollten wir damit starten. Nach den Doppeln musst wir uns erst einmal wieder berappeln - 0:3 für die Gäste. Doch dann ist die zweite Welle des VfL endlich aus dem Winterschlaf erwacht und konnte in den Einzeln einen nach dem anderen Punkt sichern - es stand nun 5:5. Die weiteren Einzel kamen und wir konnten uns sogar mit 8:5 absetzen. Ein Unentschieden war gesichert, der Abend gerettet. Vor allem wenn wir auf den misslungenen Start zurückblicken. Aber es standen ja noch die letzten beiden Einzel aus. Die mussten wir leider abgeben. So blieb alles am Spitzenschlussdoppel Dräger/Brast hängen. Den ersten Satz konnten noch die Gäste für sich entscheiden. Dann aber kam unser Star-Coach Andreas Holz an die Bande. Mit den richtigen Tipps gelang es schließlich das Ruder souverän herumzureißen - 3:1 und damit der verdiente 9:7 Sieg.

Punkteübersicht:
1x Dräger/Brast
2x Dräger
2x Graf
2x Herrmann
1x Brast
1x Klein
Claudia Geimer am 13.01.2020
Verlegung geplatzt: Dritte verliert deutlich
Kreisliga

VfL Kirchen III -DJK Betzdorf 0:9

Wie immer in den letzten Jahren sind Kirchener Tischtennismannschaften fair und bereit sich mit Verlegewünschen von anderen Mannschaften wohlwollend (!) auseinanderzusetzen. Meist wird dann eine Lösung gefunden, so z.B. auch in der Hinrunde, als Betzdorf um Verlegung nachgefragt hatte. Die Dritte hat diesen Wunsch (wie selbstverständlich) erfüllt. Das Spiel wurde dann statt wie geplant zu Beginn der Saison erst im Dezember als letztes Hinrundenspiel ausgetragen. Leider gelingt eine Verlegung nicht immer, wenn ein eigener Verlegewunsch vorliegt, so auch in diesem Fall. Um das parallele Spielen von Zweiter und Dritter zu vermeiden, hat sich die Dritte rechtzeitig intensiv bemüht das Spiel gegen Betzdorf auf den Mittwoch oder Freitag in der Woche vorzuverlegen. Als dies abgelehnt wurde hat die Dritte versucht das Spiel auf 15:00 Uhr, auf 16:00 Uhr oder zuletzt sogar auf 17:00 Uhr vorzuverlegen. Selbst diese 120 Minuten Vorverlegung wurden nicht ermöglicht. Sehr bedauerlich.

So bleibt nach dieser unerfreulichen Vorgeschichte – neben der unterstehenden Chronistenpflicht – ein ganz besonderer Dank allen sechs Spielern, die sich zur Verfügung gestellt haben – auch wenn die Ausgangslage gegen den selbsternannten Aufstiegskandidaten aus Betzdorf kaum hätte schlechter sein können. Die Spieler der Dritten haben motiviert alles gegeben, was möglich war. Zählbares gab es an diesem Abend beim klaren 0:9 nur in Form von Sätzen, Michael und Benjamin haben es mit viel Engagement und einer sehr guten Leistung geschafft das starke Betzdorfer Doppel 2 Manuel Schmidt und Tom Heupel in einen fünften Satz zu zwingen. Ralf und Bastian haben gegen das Doppel 1 des Gegners Christoph Rose und Shahnam Ansari einen Satz gewonnen. Darüberhinaus gab es noch knappe Satzverluste von Ralf gegen Manuel (10:12) und Bastian gegen Christoph, den bisher besten Spieler der Klasse (11:13).

Bilanzen: Michael/Benjamin (0:1), Ralf/Bastian (0:1), Daniel/Lukas (0:1), Ralf (0:1), Bastian (0:1), Michael (0:1), Daniel (0:1), Lukas (0:1), Benjamin (0:1)




Claudia Geimer am 09.12.2019
Für die Dritte war mehr drin
Kreisliga

DJK Betzdorf - VfL Kirchen III 9:5

Knappe Niederlage im Lokalderby in Betzdorf:
Mit der besten Aufstellung der Hinrunde ging die Dritte hoffnungsvoll ins Lokalderby in Betzdorf. Der Start misslang leider komplett. Alle drei Doppel gingen verloren. Zwei davon knapp im fünften Satz. Als dann noch im vorderen Paarkreuz und das erste Spiel im mittleren Paarkreuz verloren gingen stand es 0:6. Vor einigen Kirchener Zuschauern, bei denen wir uns auf diesem Weg ganz herzlich für die Unterstützung bedanken möchten, war die Moral dennoch intakt. Marco und Michael holten die ersten Punkte und so stand es nach dem ersten Durchgang der Einzelspiele 2:7. Rüdiger gewann dann – obwohl er nach seinem Krankenhausaufenthalt noch nicht im Vollbesitz seiner Kräfte war – gegen Christian Wagener. Nun stand es 3:8. Eigentlich fast hoffnungslos, aber es wurde weiter gekämpft. Marco gewann gegen Manuel Schmidt und Dieter gegen Silvio Seidel jeweils im vierten Satz. Jetzt kam es auf das hintere Paarkreuz an, ob sogar noch im Schlussdoppel um ein Unentschieden gespielt werden kann. Michael lag gegen Celine Wagener sicher in Führung und hätte das Spiel höchstwahrscheinlich glatt gewonnen, im Parallelspiel unterlag aber Bastian leider 9:11 im fünften Satz gegen Tom Heupel.
So war der miserable Start mit 0:6 leider doch eine zu große Hypothek und es blieb leider nur eine knappe Niederlage. Neben dem schlechten Start waren auch die Fünfsatz-Spiele entscheidend. Zwei konnten klar mit 11:5 und 11:3 im Entscheidungssatz gewonnen werden (Rüdiger und Michael), aber leider gingen fünf sehr knapp mit 11:13, 7:11, 9:11, 8:11 und 9:11 im Entscheidungssatz verloren. Es wäre also – mit etwas Glück und besseren Nerven – durchaus sogar ein Sieg gegen den Tabellendritten aus Betzdorf möglich gewesen.
Claudia Geimer am 03.12.2019
Die Zweite kann es noch
TTV Alexandria Höhn II VfL Kirchen II 6:9

Yeaaaah, wir können es noch:
Pünktlich zum letzten Spiel konnte die zweite Mannschaft noch einmal 2 Punkte mit nach Hause nehmen. Sicherlich lag es auch an der vollen Mannschaftsstärke, mit der wir auftrumpfen durften. Wir konnten jederzeit mithalten und am Ende absetzen, wodurch wir verdient mit 9:6 gewannen.

Die Punkte für den VfL holten:
1x Dräger/Herrmann
1x Holz/Graf
1x Holz
2x Graf
2x Brast
2x Klein
Claudia Geimer am 02.12.2019
Erste verliert auch zum Hinrundenausklang
1. Rheinlandliga

VfL Kirchen - VfR Simmern 3:9


1. Mannschaft unterliegt VfR Simmern 2 mit 3:9:
Auch im letzten Spiel der Hinrunde setzte es eine Niederlage für die 1. Mannschaft. Dabei hielt man bis zum 3:4 ordentlich mit, ehe Max Graf und Andreas Holz jeweils im 5. Satz im hinteren Paarkreuz unterlagen. In der zweiten Einzelrunde kam es leider dann zu keinem VfL Erfolg mehr.
Die Punkte holten: Steffen Rosenthal / Oliver Weitz im Doppel sowie Steffen Rosenthal und Andre Gabriel im Einzel.
Claudia Geimer am 02.12.2019
Dritte gewinnt das Kellerderby
Kreisliga

VfL Kirchen III - SG Niederfischbach II 9:6

Wichtiger Sieg im Kellerderby gegen Niederfischbach:
Die Vorzeichen vor diesem so eminent wichtigen Spiel gegen Niederfischbach waren extrem negativ. Es gab mehrere Absagen von wichtigen Spielern, wie schon in der bisherigen kompletten Hinrunde. Sicher ist es jedem zugestanden, dass es Termine gibt, an denen ein Mitspielen nicht möglich ist. Es wäre aber sehr zu hoffen gewesen, dass es – gerade in einem solchen „Endspiel“ – vielleicht doch möglich gemacht worden wäre, sich in den Dienst der Mannschaft (und des Vereins) zu stellen, auch wenn es möglicherweise in Konflikt mit eigenen Plänen steht. Als dann kurzfristig auch noch Rüdiger als Brett 1 durch einen unerwarteten Krankenhausaufenthalt absagen musste wurde es immer problematischer. Bis kurz vor Spielbeginn standen nur fünf Spieler zur Verfügung. Erfreulicherweise hat dann Claudia – auf die späte Nachfrage kurz vor dem Spiel – noch ihre Teilnahme zugesagt und so war am Nachmittag klar, dass wir doch noch mit einer kompletten 6er-Mannschaft antreten konnten. Ohne Brett 1, ohne Brett 2, ohne Brett 3, ohne Brett 5 und ohne Brett 7 galt es nun, dieses so wichtige Spiel, wenn irgend möglich, erfolgreich zu gestalten. Das gelang erfreulicherweise mit einem knappen 9:6-Erfolg. Tatsächlich ist es in diesem Spiel jedem (!) der sechs Spieler gelungen mindestens einen Einzelpunkt zu gewinnen. Besonders hervorzuheben ist hierbei der Sieg von Kevin im vorderen Paarkreuz gegen Burkhard Hensel sowie von Claudia und Lukas (mit ihren ersten Erfolgen in der Kreisliga) im hinteren Paarkreuz gegen Stahn. Mit dem Sieg von Lukas war dann der spielentscheidende Punkt zum 9:6 gewonnen.

Bilanzen: Dieter/Bastian (1:0), Kevin/Michael (1:0), Claudia/Lukas (0:1), Dieter (2:0), Kevin (1:1), Bastian (1:1), Michael (1:1), Claudia (1:1), Lukas (1:1)


Claudia Geimer am 26.11.2019
Zweite verliert Materialschlacht
2. Bezirksliga

VfL Kirchen II - SSV Hattert 4:9

Dieses Wochenende durften wir die erste Mannschaft aus Hattert begrüßen. Sie ist bekannt für viele Material-Spieler und daher ein für uns sehr unangenehmer Gegner. Dies sollte sich auch bewahrheiten. Die Doppel gingen alle samt an den Gegner und so stand es schnell 0:3. Anschließend konnte Dräger gegen Kohlhas ein eigentlich aussichtsloses Spiel klar für sich entscheiden - top Leistung! Doch die Materielschlacht ging weiter und nur Treude konnte zum 2:5 punkten. Anschließend konnte noch einmal das starke fordere Parkkreuz mit 2 Punkten auf 4:7 verkürzen. Beide Spieler des VfL entschieden gegen Noppe, Anti, Noppe, Anti, Noppe, Anti, Noppe, Anti das Spiel für sich. Leider waren dies auch alle Punkte für den VfL und die Gäste siegten mit 4:9.

Spiele im Überblick:
2x Dräger
1x Herrmann
1x Treude
Claudia Geimer am 26.11.2019
Dritte mit Ersatz weiter ohne Chancen
Kreisliga

VfL Kirchen III - TTC Harbach II 0:9

Kirchen III : Klare Niederlage gegen Harbach:
Wie in bisher jedem Spiel dieser Saison und vermutlich noch in vielen weiteren kann die dritte Mannschaft nicht in Bestbesetzung antreten. Drei Spieler (Rüdiger, Johanna und Dieter) waren zwar zur gleichen Zeit in der Halle, spielten aber in der Zweiten Ersatz. Ein Dank gilt den sechs Spielern der Dritten, dass sie zur Verfügung standen und sich auch nicht entmutigen ließen gegen den Tabellendritten Harbach, der in Bestbesetzung in die Jahnhalle gekommen ist. Es wurde engagiert und motiviert gekämpft. Bei dem 0:9 konnten immerhin fünf Sätze gewonnen werden. Kevin und Michael im Doppel, Kevin und Lukas im Einzel gewannen jeweils einen Satz, Bastian musste sich nach einer sehr starken Leistung gegen Brett 1 des Gegners mit 7:11 im fünften Satz geschlagen geben.
Es bleibt zu hoffen, dass in den beiden restlichen Hinrundenspielen – wenn weniger Stammspieler ausfallen sollten – noch etwas Zählbares geholt werden kann.
Bilanzen: Kevin/Michael (0:1), Bastian/Benjamin (0:1), Lukas/Mats (0:1), Kevin (0:1), Bastian (0:1), Michael (0:1), Lukas (0:1), Mats (0:1)

Claudia Geimer am 26.11.2019
Erste auf verlorenem Posten
1. Rheinlandliga

TTG Daun/Gerolstein - VfL Kirchen 9:1
TTG Torney/Engers - VfL Kirchen 9:4
Erneut zwei Niederlagen für 1.Mannschaft:
Leider musste sich die 1. Mannschaft erneut zweimal geschlagen geben. Mit 1:9 beim Meisterschaftsfavoriten TTG Daun/Gerolstein und 4:9 bei der ambitionierten TTG Torney/Engers setzte es zwei deutliche Schlappen. In Daun holte Oliver Weitz den Ehrenpunkt. In Engers konnten im Doppel Peter Stolpp / Andreas Holz und im Einzel Andre Gabriel, Andreas Holz und Max Graf punkten.
Claudia Geimer am 21.11.2019
Dritte chancenlos
TTF Oberwesterwald III - VfL Kirchen III 9:2

Klare Niederlage in Oberwesterwald:
Gegen den Tabellenzweiten Oberwesterwald war die Dritte trotz gutem Beginn letztendlich chancenlos. Von den drei Eingangsdoppeln konnte eines klar 3:0 gewonnen werden (Rüdiger und Dieter gegen Doppel 2), im vorderen Paarkreuz siegte Rüdiger im fünften Satz 11:9 zum hoffnungsvollen Zwischenstand von 2:3. Danach konnte leider kein Spiel mehr gewonnen werden. Es gab es von Bastian, Klemens und Rüdiger weitere Fünf-Satz-Spiele, die aber leider alle knapp verloren wurden und am Ende stand eine klare 2:9-Niederlage. Die zwei jugendlichen Ersatzspieler Mats und Lukas haben engagiert gespielt und konnten im gemeinsamen Doppel und Lukas im Einzel immerhin einen Satz gewinnen in der für sie doch ungewohnten Spielklasse.
Claudia Geimer am 20.11.2019
Este: Gute Leistung leider nicht belohnt
Rheinlandliga

VfL Kirchen - SG Sinzig/Ehlingen 6:9

1.Mannschaft zeigt deutliche Leistungssteigerung gegen Spitzenteam SG Sinzig/Ehlingen:

Nach gutem Spiel musste man sich am Ende knapp mit 6:9 in eigener Halle gegen starke Gegner aus Sinzig / Ehlingen geschlagen geben.
Leider konnte keines der Eingangsdoppel siegreich gestaltet werden. Steffen Rosenthal /Oliver Weitz unterlagen ebenso klar wie Andre Gabriel / Max Graf. Peter Stolpp / Andreas Holz mussten sich leider im Entscheidungssatz geschlagen geben. Dennoch wurde nicht aufgegeben: Rosenthal, Weitz und Gabriel konnte jeweils zwei Einzelsiege feieren. Philipp Böer musste verletzungsbedingt beide Spiele schenken. Stolpp und Graf mussten anerkennen, dass die Gäste hinten sehr stark besetzt sind. Trotzdem bleibt festzuhalten, dass dies die bisher stärkste Saisonleistung war und man an guten Tagen durchaus mithalten kann.
Claudia Geimer am 19.11.2019
Zweite punktet
2. Bezirksliga

TTF Oberwesterwald II - Kirchen II 8:8
Der VfL konnte sich in einer knappen Begegnung einen Punkt gegen den Drittplatzierten ergattern. Es war jedoch auch fast zu erwarten - konnte die Mannschaft doch erstmalig mit voller Stärke spielen.

Es holten für den VfL die Punkte:
1x Holz, Klein
1x Holz
2x Graf
2x Klein
1x Herrmann
1x Brast
Claudia Geimer am 10.11.2019
Zweite verliert knapp
2. Bezirksliga

VfLKirchenII - Kroppach/Müschenbach 7:9

Die Begegnung wurde mit großer Spannung erwartet. Wir erhofften uns hier endlich mal wieder zu punkten. Aber die aktuelle Situation machte auch hier nicht halt. Wir konnten gut mithalten, hingen aber immer einen Punkt bis zum Schluss hinten dran. Die Begegnung ging nach großem Kampf leider mit 7:9 für den Gegner aus. Ein ganz großer Dank geht an unsere Ersatzspieler, die immer ihr bestes geben und uns unterstützen.

Für den VfL holten die Punkte
1x Treude/Klein
2x Brast
1x Treude
2x Latsch
1x Mankel
Claudia Geimer am 06.11.2019
Erste behält die Rote Laterne
1. Rheinlandliga

TuS Dichtelbach - Vf Kirchen 9:4

TTC Mühlheim/Urmitz - VfL Kirchen 9:1


1. Mannschaft unterliegt in Dichtelbach und in Mülheim:
Am Samstag, den 2.11.2019 reiste die 1.Mannschaft erstmals nach Dichtelbach zum Duell zweier punktloser Mannschaften. Hatte man sich im Vorfeld Hoffnungen gemacht, die ersten Punkte einfahren zu können, musste man am Ende mit Ernüchterung feststellen, dass ein Punktgewinn in dieser Verfassung in weiter Ferne lag.
Dabei startete man erstmals in dieser Saison mit einer 2:1 Führung nach den Eingangsdoppeln: Steffen Rosenthal / Oliver Weitz und Peter Stolpp / Andreas Holz konnten die Spiele für sich entscheiden. Andre Gabriel / Max Graf unterlagen denkbar knapp. Weitz baute den Vorsprung sogar auf 3:1 aus, jedoch konnte dann nur noch Holz im hinteren Paarkreuz punkten. Leider war das zu wenig.
Am Folgetag fuhr man dann in die Jahnhalle nach Mülheim-Kärlich. Die Gastgeber in Bestbesetzung sind für die 1. Mannschaft nahezu unschlagbar. Jedoch wurde gekämpft. Steffen Rosenthal / Oliver Weitz konnten abermals ihr Doppel gewinnen. Andre Gabriel / Max Graf und Peter Stolpp / Andreas Holz unterlagen knapp. In den Einzel gab es drei Fünf-Satz-Niederlagen und leider nicht Zählbares für den VfL.
Somit bleiben die beiden Auswärtsniederlagen mit 4:9 und 1:9 und ab sofort leuchtet - wie wahrscheinlich den Rest der Saison - die rote Laterne der 1. Rheinlandliga in Kirchen.

Claudia Geimer am 01.11.2019
Dritte ist mit Ersatz chancenlos
Kreisliga

DJK Herdorf - VfL Kirchen III 0:9

Am Samstag den 19.10 hat die 3 Mannschaft gegen die DJK Herdorf gespielt. Dadurch das viele Leute fehlten oder in der 2. Mannschaft aushalfen ging das Spiel mit 0:9 verloren. Ein großes dank nochmal an alle, welche ausgeholfen haben. Und wir sind optimistisch, das wir in den nächsten Spielen wieder mehr Chancen haben.
Claudia Geimer am 25.10.2019
Zweite weiter Ersatz geschwächt
2. Bezirksliga

VfL Kirchen II - VfL Dermbach 4:9
Das Spiel gegen Dermbach musste durch zwei Ersatzstellungen an die erste Mannschaft und das Fehlen von Andreas Holz wieder mit Ersatzspielern bestritten werden. Zu Beginn konnte das alte Stammdoppel Becher/Treude einen Punkt holen. Anschließend konnten in jedem Paarkreuz jeweils nur ein Punkt geholt werden. Die ergibt in Summe 4 Punkte für den VfL Kirchen. Leider war mit einer solch geschwächten Mannschaft mehr nicht drin.

Die Punkte holten
1x Becher/Treude
1x Herrmann
1x Brast
1x Latsch
Claudia Geimer am 21.10.2019
Erste: Niederlage fällt zu hoch aus
1. Rheinlandliga

TuS Waldböckelheim - VfL Kirchen 9:2

Deutlich mit 2:9, jedoch knapper als das Ergebnis besagt, musste sich die 1.Mannschaft in Waldböckelheim geschlagen geben.
Alle Eingangsdoppel gingen in den Entscheidungssatz - eine Steigerung zu den ersten beiden Spieltagen. Leider konnten nur Steffen Rosenthal / Oliver Weitz für den VfL punkten. Andre Gabriel / Max Graf unterlagen mit 9:11 und auch Peter Stolpp / Christoph Dräger konnten eine zwischenzeitlich deutliche Führung nicht nutzen.
In den darauffolgenden Einzeln konnte nur noch Rosenthal die gegnerische Nummer 1 bezwingen. Es gab weitere Chancen, zu Punkten zu kommen: Oliver Weitz und Christoph Dräger verloren jeweils im 5.Satz. Eine starke Leistung zeigte Andre Gabriel, leider musste er trotzdem seinem Gegner gratulieren und sein zweites Spiel kam nicht mehr in die Wertung.
Fazit: Das Ergebnis ist deutlicher als der Spielverlauf, alle Spieler haben gekämpft, die Moral stimmt. Die Ersatzspieler können in der Klasse mithalten. Nun gilt es, im kommenden Spiel in Dichtelbach die ersten Punkte einzufahren.
Claudia Geimer am 17.10.2019
Zweite kann Führung nicht halten
2. Bezirksliga

SV 09 Alsdorf - VfL Kirchen II

Langsam wird es zur Gewohnheit mit Ersatzspielern die Saison bestreiten zu müssen. So kam es dann auch im direkten Duell gegen unsere Nachbarn aus Alsdorf. Die Begegnung fing auch wirklich gut an. Kirchen konnte sich sogar mit 2:4 absetzen und schnupperte eine Art Aufwind in der doch arg gebeutelten Saison. Doch schnell mussten wir im weiteren Spielverlauf feststellen, dass dies nicht reichte und es stand schnell 5:5. Anschließend wurden alle bis auf ein Spiel abgegeben und wir mussten uns mit 9:6 geschlagen geben. Die Mannschaft zeigte auch hier wieder einmal eine gute Leistung, jedoch fehlt uns eine eingespielte Mannschaft.

Claudia Geimer am 01.10.2019
Dritte feiert ersten Saisonsieg
Kreisliga

VfL Kirchen III - SSV Nisterberg 9:6

Am Samstagabend spielte die 3. Mannschaft gegen den SSV Nisterberg.
Endlich konnte die 3. eine Mannschaft auf die Beine stellen, welche in der Kreisliga konkurrenzfähig ist. Natürlich ist auch dort noch Luft nach oben.
Durch starke Leistungen in den Doppeln sowie in den Einzeln konnten wir schnell mit 6:2 in Führung gehen. Zum Ende hin holten die Nisterberger aber nochmals auf und konnten auf ein 8:6 rankommen. Nun lag es an Daniel Yaremchuk für unsere Mannschaft alles klar zu machen, da Michael Kreuzer zuvor knapp im 5. Satz verlor. Daniel machte ein überragendes Spiel und konnte seinen Gegner mit 3:0 besiegen.
Die Punkte für Kirchen holten:
Dieter Latsch / Bastian Mankel (1)
Rüdiger Treude / Michael Kreuzer (1)
Kevin Kohlhaas / Daniel Yaremchuk (0)
Dieter Latsch (1)
Rüdiger Treude (2)
Kevin Kohlhaas (0)
Bastian Mankel (2)
Michael Kreuzer (1)
Daniel Yaremchuk (1)
Wir sind sehr froh über den ersten Sieg in dieser Saison und hoffen, dass wir in den nächsten Spielen weiterhin Punkten können.
Claudia Geimer am 27.09.2019
Zweit verliert erneut Ersatz geschwächt
Eine Bericht von Andreas Holz im Wortlaut

2. Bezirksliga

TTG Zinnau/Nister - VfL Kirchen II 9:5

"Die Begegnung gegen Zinnau wurde wieder einmal krankheitsbedingt mit 2 Ersatzspielern bestritten und mit 5:9 verloren. Brasti ist wie immer sozial kompetent und engagiert. Johanna nutzt ihre Möglichkeiten leider nicht. Seit dem Sie mit Max zusammen ist, lächelt Sie keinen Gegner mehr süß an, kostet mindestens 3 Punkte pro Satz.

Und wieder zeigt der faulste Spieler unter allen Kirchener Vereinsmitgliedern, wie man es bewegungslos, konditionslos, von der Arbeit kommend macht - insgesamt ca. 20 direkte Punkte mit Aufschlägen + 15 im Rückschlag.

Bastian hat richtig gut gespielt, Rüdi, war klar der „2-Beste“, als Ü-54er Team hätten wir klar gewonnen, aber das Durchschnittsalter hat nicht gereicht. Die Jungen haben es zermatscht. Stevie ist wie immer mit sehr viel Kultur und vom Gegner absolut nicht vorher sehbaren taktischen Finessen unterwegs. Der Gegner ist jedoch nicht auf die Finte mit Doppelaufstellungen reingefallen. Sie haben sie vielleicht garnicht bemerkt...

PS. Da war ein dicker Punkt locker drin. Es geht aufwärts!"
Claudia Geimer am 26.09.2019
Dritte verliert zum Auftakt
Kreisliga

TTG Zinnau/Nister II - VfL Kirchen III 9:1


Am Freitag Abend den 13.09, hatten wir von der 3 Mannschaft unser erstes Saisonspiel gegen Zinnau/Nister. Die Chancen waren generell für unsere Mannschaft schlecht, da wir durch viele Ausfälle geschwächt waren. Kirchen spielte mit Latsch Dieter, Mankel, Kreuzer, Yaremchuk, Weller und Mester. Wir verloren 1-9, Kreuzer holte in einem umkämpften Einzel den Punkt für Kirchen. Wir hoffen, dass wir in unseren nächsten Spielen wieder mit der Topbesetzung auflaufen können.

Claudia Geimer am 16.09.2019
Erste und Zweite verlieren ersatzgeschwächt
1. Rheinlandliga

VfL Kirchen - TTG Mündersbach/Höchstenbach 1:9

2. Bezirksliga

VfL Kirchen II - SG Niederfischbach/Fischbacherhütte 2:9

Da dachte der VfL Kirchen, die letzte Saison könnte negativ nicht getoppt werden. Doch der Beginn der neuen Saison lehrt die Verantwortlichen der TT-Abteilung und die Mannschaften etwas Anderes: Chancenlos beide Teams, weil in erheblichem Maße ersatzgeschwächt.
Die erste Mannschaft muss leider die nächsten Monate ohne Philipp Böer auskommen. Damit nicht genug, musste sie ohne Vorwarnung auf Cedric Weber verzichten. Die Folge: Maximilian Graf musste kurzfristig einspringen, fehlte dafür natürlich der zweiten Mannschaft. Die war ohnehin schon personell geplagt. Somit standen beide Spiele von Beginn an unter einem mehr als unglücklichen Stern. Die verbliebenen Spieler konnten die Defizite trotz hohem Einsatz nicht wettmachen. Ein besonderer Dank gilt den Spielern, die in die Bresche gesprungen sind: Maximilian Graf in der Ersten sowie die Ersatzleute Bastian Mankel, Michael Kreuzer und Winfried Rötter - er stellte sich kurzfristig zur Verfügung - in der zweiten Mannschaft. Claudia Geimer
Claudia Geimer am 12.09.2019
Erste Niederlage für die Zweite
2. Bezirksliga

SG Brachbach/Mudersbach - VfL Kirchen II 9:3

Im zweiten Spiel der Saison ging es zum Heimverein nach Brachbach/Mudersbach. Bereits in den Doppeln war zu erkennen, dass es ein schweres Spiel wird. Lediglich in den Einzeln konnten Holz, Graf und Treude etwas zum Punktekonto des VfL beitragen. Der Endstand lautete letztlich 9:3 für unseren Gegner. Es bleibt dabei, einfache Schwächen auszumerzen und eine konstante Leistung abzurufen.
Claudia Geimer am 11.09.2019
Niederlage für dezimierte Erste
1. Rheinlandliga

VfL Kirchen - TTV Alexandria Höhn 3:9

Aus Verletzungsgründen trat die Nummer 2 des VfL Kirchen, Philipp Boer, nur pro forma an die Platte. Somit waren drei Punkte von vorneherein futsch (1 Doppel und 2 Einzel) und die Doppel mussten umgestellt werden. Das bekam der Mannschaft nicht: Beide Doppel: Steffen Rosenthal/Oliver Weitz und André Gabriel/Cedric Weber gingen weg. Doch es war, trotz des personellen Handikaps, mehr drin in der gesamten Partie: Denn Gabriel/Weber verspielten im zweiten Satz einen mehr als deutlichen Vorsprung. Auch im Einzel von Weber war mehr drin. Denn parallel konnten Rosenthal, Weitz und Stolpp - Peter nach gewohnt leidenschaftlichem Kampf - ihre ersten Einzel gewinnen. So steht am Ende eine Niederlage, die deutlich zu hoch ausgefallen ist. Claudia Geimer

Claudia Geimer am 03.09.2019
Auftaktsieg der Zweiten
TuS Weitefeld/Langebach IV - VfL Kirchen II 5:9

Mit großer Vorfreude und Spannung wurde das erste Spiel der Saison 2019/2020 von uns erwartet. Eine Begegnung zur Prime-Time am Freitag zum Abschluss einer arbeitsreichen Woche ist für alle Beteiligten ein Gaumenschmaus.
Und es ging gleich gut los. Die Doppel konnten mit 2:1 für uns entschieden werden. Sicherlich auf das umfangreiche Training und die konzentrierte Saisonvorbereitung zurückzuführen. Bereits bei den Vereinsmeisterschaften konnte die zweite Mannschaft in Vertretung von Brast/Dräger mit dem Sieg in der Doppelkonkurrenz auftrumpfen.
Nach den ersten einzeln mussten wir jedoch erst einmal einen herben Rückschlag verzeichnen - 5:3 für die Heimmannschaft aus Weitefeld.
Taktisch im Vorfeld gut ausgewählt, kam die einzige Dame in der Begegnung zum Zuge und brachte schnell die Wende. Sämtliche Einzel konnte die zweite Welle des VfL Kirchen bis zum Endstand von 9:5 zur ihrem Gunsten entscheiden.
Wir blicken auf eine tolle Begegnung zurück, die erfolgreich verlief, jedoch noch die aktuellen Schwächen schonungslos aufzeigte. Es fehlt in den Sätzen die notwendige Konstanz. Eigentlich sichere Punkte wurden leichtfertig abgegeben - wir arbeiten daran.
Ab der kommenden Woche bekommen wir auch Verstärkung von unserer Urlaubsfraktion Holz und Herrmann. Beide genossen ihren wohlverdienten Urlaub im Süden Deutschlands mit gleichzeitiger Teilnahme am Trainingslager. Rückstände bzgl. Fitness konnten nachweislich durch verfügbares Bildmaterial ausgeräumt werden.

Punkteübersicht Doppel:
Dräger/Becher (1)
Graf/Klein (0)
Brast/Mankel (1)

Punkteübersicht Einzel:
Dräger (1)
Graf (2)
Becher (1)
Brast (1)
Klein (2)
Mankel (0)
Claudia Geimer am 19.04.2019
Saison 2018/19 mit Licht und viel Schatten
Die Saison ist für die TT-Mannschaften des VfL Kirchen mit Licht, aber auch viel Schatten zu Ende gegangen.
Der Lichtblick ist natürlich die zweite Mannschaft. Ein hervorragender zweiter Platz, aber leider, der nachvollziehbare Verzicht auf die Aufstiegsspiele.
Die Erste, die Dritte und auch die Vierte Mannschaft müssen absteigen. Die Vierte verlor auch ihr letztes Spiel gegen die DJK Betzdorf mit 3:9. Leider konnte das Team aufgrund der personellen Probleme kein einziges Spiel gewinnen. Die Liga war schlicht und ergreifend zu stark für den Kader.
Die Erste durfte bis zuletzt zumindest auf die Relegation hoffen, doch leider vergeblich. Auch die Dritte schaffte nicht den Sprung in die Relegation. Claudia Geimer
Claudia Geimer am 19.04.2019
Zweite gewinnt auch das letzte Spiel
2. Bezirksliga

TTG Zinnau/Nister - VfL Kirchen II 5:9

Das letzte Meisterschaftsspiel mit Udo Röhlich bestritt die Zweite mit den Ersatzleuten Christopher Brast und Nick Marose. Die Doppel mussten deshalb umgestellt werden, was mit drei Niederlagen nicht "belohnt" wurde. Zum Glück war wieder auf das starke vordere Paarkreuz Röhlich und Andreas Holz und auch auf Maximilian Graf Verlass. So wurden die Karten nach dem 3:3-Ausgleich wieder neu gemacht. Marose und Steve Hermann konnten ihre Spiele leider nicht gewinnen. Aber der stark aufspielende Brast hielt die Partie spannend und verkürzte auf 4:5. Die restlichen Einzel konnte Kirchen auch alle gewinnen und somit konnte die Mannschaft das Spiel mit 9:5 für sich entscheiden. Die Saison wurde, bei nur einer Niederlage, auf dem zweiten Platz beendet.

Claudia Geimer am 19.04.2019
Niederlage der Ersten bedeutungslos
1. Rheinlandliga

TTF Konz - VfL Kirchen 9:0

Nachdem tags zuvor die SG Lahnbrück Fachbach mit 9:2 gegen den TTC Mülheim/Urmitz war das Spiel der 1. Mannschaft bei den TTF Konz bedeutungslos.
Letzlich musste man den Gastgebern zu einem 9:0 gratulieren, wobei der ein oder andere zählbare Punkt möglich gewesen wäre.
Nach dem letzten Spiel belegt man nun den 9.Tabellenplatz und muss aller Voraussicht nach den Gang in die 2. Rheinlandliga antreten.
Dies wird man in der gleichen Besetzung wie 2018/2019 machen.

Claudia Geimer am 19.04.2019
Dritte punktet im letzten Spiel
2. Bezirksliga

TTG Kroppach/Müschenbach - VfL Kirchen III 8:8

Im letzten Spiel der Saison war die dritte Mannschaft zu Gast in Kroppach.
Nach den Doppeln lag man mit 1:2 hinten. Lediglich die Paarung Wagener/Klein konnte gewinnen.
Nach der ersten Einzelrunde konnte sich nach einem zwischenzeitlichen 5:2 Rückstand noch auf ein 5:4 herangekämpft und sogar im weiteren Verlauf mit 5:6 in Führung gegangen werden. Doch nun wurden die Gastgeber nocheinmal stärker, sodass wir mit einem 8:7 Rückstand in das Schlussdoppel gingen, welches die Doppelpaarung Wagener/Klein deutlich mit 3:0 gewinnen konnte.
Somit schließen wir die Saison 2018/19 auf dem neunten Tabellenplatz ab und werden somit in der nächsten Saison in der Kreisliga Nord an die Tische gehen.
Claudia Geimer am 12.04.2019
Zweite weiter in der Erfolgsspur
2. Bezirksliga

VfL Kirchen II - SG Niederfischbach/Fischbacherhütte 9:3

Die auf 17 Uhr verlegte Partie war schon mit der Aussicht auf einen feucht-fröhlichen Abend gestartet. Die Zweite konnte wieder auf das komplette Personal zurückgreifen und startete nach den Doppeln mit einem 3:0. Im vorderen Paarkreuz mussten sich Udo Röhlich - er hört nach der Saison auf - und Andreas Holz geschlagen geben. In den verbleibenden Einzeln verlor nur noch Max Graf gegen Daniel Koch. Den letzten Punkt in einem Heimspiel in dieser Saison in der Jahnhalle holte Christoph Dräger zum 9:3-Endstand
Claudia Geimer am 12.04.2019
Abstieg der Dritten ist besiegelt
2. Bezirksliga


VfL Kirchen III - VfL Kirchen II 1:9

Beim vereinsinternen Duell musste sich die dritte Mannschaft deutlich, mit 1:9 geschlagen geben. Christian Wagener gelang der Ehrenpunkt gegen Udo Röhlich.
Somit festigt die zweite Mannschaft den zweiten Tabellenplatz und die dritte Mannschaft befindet sich im Tabellenkeller.



Djk Herdorf I - VfL Kirchen III 9:3

Eine, in der Höhe unverdiente, Niederlage musste die dritte Mannschaft des VfL Kirchen in Herdorf hinnehmen. Bereits nach den Doppeln lagen wir mit 0:3 hinten. Im weiteren Verlauf konnte dieser Rückstand nicht mehr aufgeholt werden. Somit stand nach den beiden Siegen im vorderen Paarkreuz von Christian Wagener und dem gewonnenen Spiel von Christopher Brast im mittleren Paarkreuz stand ein 3:9 zu Buche. Zu erwähnen ist außerdem das sechs (!) Spiele im fünften Satz verloren wurden.

Claudia Geimer am 12.04.2019
Vierte chancenlos
Kreisliga

TTF Oberwesterwald III - VfL Kirchen IV 9:2

Die Gastgeber sind mit ihrer besten Aufstellung angetreten. Trotzdem haben zumindest Bastian Mankel/Celine Wagener ihr Dopple gewonnen und Celine zudem ein Einzel. Die restlichen Spiel wurden ziemlich deutlich mit 0:3 und 1:3 verloren.
Claudia Geimer am 31.03.2019
Vierte kann Vorsprung nicht halten
Kreisliga

VfL Kirchen IV - TTG Zinnau/Nister II 5:9

Die Vierte hat knapp gegen Zinnau verloren. Dabei hat Kirchen sogar 3:1 geführt, konnte den Vorsprung aber nicht halten. Die Punkte holten die Doppel Klemens Kipping/Celine Wagener und Nick Marose/Bastian Mankel sowie Kiping im Einzel. Das knappe Ergebnis zeigt, was möglich ist, wenn die Mannschaft nahezu in Besetzbesetzung antritt.
Claudia Geimer am 30.03.2019
Zweite siegt auf den letzten Drücker
2. Bezirksliga

SG Brachbach/Mudersbach - VfL Kirchen II 7:9

Was für eine Spannung und Dramatik. Ersatzspieler Nick Marose, fisch gebackener, erfolgreicher Abiturient, und das Abschlussdoppel Andreas Holz und Christoph Dräger sicherten der Zweite einen knappen 9:7 Erfolg in letzter Minute. Die Zweite musste mit Ersatz nach Brachbach reisen. Das Duell zwischen dem Tabellenzweiten Kirchen und dem Relegationskandidaten Brachbach ging somit auf Augenhöhe über die Bühne. Nach den Doppeln konnte Kirchen mit 2:2 in Führung gehen. Das Blatt wende sich aber in den Einzeln und Brachbach lag mit 5:4 in Front. Nach einer starken Leistung der verbliebenen Stammmannschaft ging Kirchen erneut mit 7:5 in Führung. "Es war ein spannendes Spiel mit abwechslungsreichen Ballwechseln", schreibt der weltreisende Kapitän Steve Herrmann. Der Sieg war auch wichtig, damit die Dritte weiter im Rennen um den Klassenverbleib bleibt. Claudia Geimer/Steve Herrmann
Claudia Geimer am 22.03.2019
Zweite holt mit Ersatz ein Remis
VfL Dermbach I - VfL Kirchen II 8:8

Am letzten Samstag kam es in Dermbach zum Spitzenspiel der 2.Bezirksliga. Beide Mannschaften traten mit je drei Ersatzspielern an.
Nach den Doppeln konnten wir durch die Siege der Paarungen Dräger/Brast und Marose/Mankel mit 2:1 in Führung gehen. Im Vorderen Paarkreuz war an diesem Abend leider nichts zu holen. Im mittleren Paarkreuz konnten Christoph Becher und Christopher Brast je gegen Tim Stark gewinnen mussten jedoch beide Erik Schlosser zum Sieg gratulieren. Im hinteren Paarkreuz konnte Nick Marose beide Spiele souverän für sich entscheiden. Bastian Mankel konnte das letzte und entscheidende Einzel nach einem 0:2 Satzrückstand noch für sich entscheiden. Damit stand es 7:8 aus unserer Sicht. Im Abschlussdoppel ließ das Doppel Dräger/Brast nichts anbrennen und konnten mit 3:0 gewinnen. 8:8!
Nach einem zwischenzeitlichen 4:8 Rückstand konnte das Spiel noch zu einem 8:8 Unentschieden gebogen werden. Damit wurde der 2.Tabellenplatz erfolgreich verteidigt.
Claudia Geimer am 21.03.2019
Nichts zu holen für die Dritte
2. Bezirksliga

TuS Weitefeld/Langenbach III - VfL Kirchen 9:1

Nichts zu holen in Weitefeld: Stark ersatzgeschwächt gab es eine klare Niederlage gegen den Tabellenführer aus Weitefeld. Nur in den Doppeln hatten Christian Wagener/Christoph Rose und Johanna
Klein/Celine Wagener ein wörtchen mitzureden. Aber diese wurden knapp im fünften Satz verloren. In den Einzel gab es nichts zu holen, bis auf den Einzelsieg von Klein gegen Grieger. Jetzt wird es sehr schwer noch den Relegationsplatz zu erreichen.
Claudia Geimer am 21.03.2019
Vierte: Spiele gingen knapp aus
Kreisliga

ASG Altenkirchen II - VfL Kirchen IV 9:1

Die vierter Mannschaft kassierte eine hohe Niederlage gegen Altenkirchen. Das einzige Spiel, dass die Mannschaft gewinnen konnte, war das Doppel von Torsten Scherer und Celine Wagener. Die Einzel waren knapp, konnten aber nicht gewonnen werden.
Claudia Geimer am 21.03.2019
Erste spielt stark gegen Favoriten
1. Rheinlandliga

VfL Kirchen - TuS Weitefeld/Langenbach II 7:9

Gute Leistung bei 7:9 Niederlage gegen Weitefeld 2:
Mit 7:9 musste sich die erste Mannschaft nach einer guten Leistung dem Auftstiegskandidaten Weitefeld 2 geschlagen geben.
Trotzdem wurde durch die Bank eine ansprechende Leistung geboten.
Steffen Rosenthal / Oliver Weitz konnten ihr Eingangsdoppel in fünf Sätzen gewinnen, Andreas Holz / Andre Gabriel unterlagen 9:11 im fünten Satz und Peter Stolpp / Cedric Weber verloren deutlich.
Steffen Rosenthal erwischte einen guten Tag und konnte sich gegen Andreas Greb und Paul Richter durchsetzen. Ebenfalls beide Spiele gewannen Andre Gabriel und Peter Stolpp. Leider konnte Cedric Weber sein zweites Einzel trotz mehrere Satzbälle nicht gewinnen.
Im Schlussdoppel waren dann Andreas Greb / Steffen Sannert deutlich zu stark für Steffen Rosenthal / Oliver Weitz.
Trotzdem sollte die Leistung Mut machen und wenn man am letzten Spieltag in Konz punktet kann noch der Relegationsplatz erreicht werden.

Claudia Geimer am 13.03.2019
Vierte: Kipping und Mankel punkten
VfL Kirchen IV - SSV Nisterberg 2:9

Obwohl die Vierte dieses Mal eine gute Mannschaft an die Tische schicken konnte, setzte es erneut eine deutliche Niederlage. Allein Klemens Kipping und Bastian Mankel konnten zwei Spiele gewinnen.
Claudia Geimer am 13.03.2019
Erste mit Teilerfolg
TTG Mündersbach/Höchstenbach - VfL Kirchen 9:5

SG Lahnbrück Fachbach VfL Kirchen 6:9

1. Mannschaft mit Teilerfolg am Wochenende der Wahrheit:
Allen Spielern war klar, wenn es an diesem Wochenende keine Punkte gibt, bedeutet das den sicheren Abstieg in die 2. Rheinlandliga. Dementsprechend ging man hoch motiviert in die Partie bei der TTG Mündersbach/Höchstenbach.
Nach den ersten 5 Partien stand es 4:1 für den VfL. Steffen Rosenthal / Oliver Weitz und Andre Gabriel / Cedric Weber gewannen ihre Eingangsdoppel. Philipp Böer bezwang Jan Lindner und Andre Gabriel kam kampflos zum Sieg gegen Marcel Rahms. Leider verloren Steffen Rosenthal und Andreas Holz ebenso wie das Doppel Philipp Böer / Peter Stolpp mit 9:11 im Entscheidungssatz. Weitere zählbare Punkte außer dem kampfloen Sieg von Weitz gegen Rahms konnten leider nicht verbucht werden. Mit 5:9 setzte es somit einen herben Dämpfer und beim am Folgetag stattfindenden Spiel in Fachbach war ein Sieg Pflicht.
Das Spiel an der Lahn startete mit einem Doppelerfolg durch Rosenthal / Weitz. Leider gingen die 4 folgenden Partien verloren und man lag mit 1:4 im Hintertreffen.
Spiele für Spiel wurde sich aber zurückgekämpft: Andre Gabriel und Oliver Weitz holten alle vier Punkte in der Mitte, Peter Stolpp gewann durch großen Kampf beide Einzel im hinteren Paarkreuz. Philipp Böer und Cedric Weber steuerten die fehlenden Punkte zum 9:6 Auswärtserfolg bei.
Nun ist man punktglich mit der SG Lahnbrück Fachbach, hat aber das deutlich schlechtere Spielverhältnis. In den beiden ausstehenden Partien gegen Weitefeld 2 und die TTF Konz kann man das noch ändern und sich die Relegation erkämpfen.

Nach oben


Copyright 2004 by VfL Kirchen
CMS und Design by JUMP