Wo bin ich :Tischtennis :Berichte Mannschaften
Tischtennis
Claudia Geimer am 19.04.2019
Saison 2018/19 mit Licht und viel Schatten
Die Saison ist für die TT-Mannschaften des VfL Kirchen mit Licht, aber auch viel Schatten zu Ende gegangen.
Der Lichtblick ist natürlich die zweite Mannschaft. Ein hervorragender zweiter Platz, aber leider, der nachvollziehbare Verzicht auf die Aufstiegsspiele.
Die Erste, die Dritte und auch die Vierte Mannschaft müssen absteigen. Die Vierte verlor auch ihr letztes Spiel gegen die DJK Betzdorf mit 3:9. Leider konnte das Team aufgrund der personellen Probleme kein einziges Spiel gewinnen. Die Liga war schlicht und ergreifend zu stark für den Kader.
Die Erste durfte bis zuletzt zumindest auf die Relegation hoffen, doch leider vergeblich. Auch die Dritte schaffte nicht den Sprung in die Relegation. Claudia Geimer
Claudia Geimer am 19.04.2019
Zweite gewinnt auch das letzte Spiel
2. Bezirksliga

TTG Zinnau/Nister - VfL Kirchen II 5:9

Das letzte Meisterschaftsspiel mit Udo Röhlich bestritt die Zweite mit den Ersatzleuten Christopher Brast und Nick Marose. Die Doppel mussten deshalb umgestellt werden, was mit drei Niederlagen nicht "belohnt" wurde. Zum Glück war wieder auf das starke vordere Paarkreuz Röhlich und Andreas Holz und auch auf Maximilian Graf Verlass. So wurden die Karten nach dem 3:3-Ausgleich wieder neu gemacht. Marose und Steve Hermann konnten ihre Spiele leider nicht gewinnen. Aber der stark aufspielende Brast hielt die Partie spannend und verkürzte auf 4:5. Die restlichen Einzel konnte Kirchen auch alle gewinnen und somit konnte die Mannschaft das Spiel mit 9:5 für sich entscheiden. Die Saison wurde, bei nur einer Niederlage, auf dem zweiten Platz beendet.

Claudia Geimer am 19.04.2019
Niederlage der Ersten bedeutungslos
1. Rheinlandliga

TTF Konz - VfL Kirchen 9:0

Nachdem tags zuvor die SG Lahnbrück Fachbach mit 9:2 gegen den TTC Mülheim/Urmitz war das Spiel der 1. Mannschaft bei den TTF Konz bedeutungslos.
Letzlich musste man den Gastgebern zu einem 9:0 gratulieren, wobei der ein oder andere zählbare Punkt möglich gewesen wäre.
Nach dem letzten Spiel belegt man nun den 9.Tabellenplatz und muss aller Voraussicht nach den Gang in die 2. Rheinlandliga antreten.
Dies wird man in der gleichen Besetzung wie 2018/2019 machen.

Claudia Geimer am 19.04.2019
Dritte punktet im letzten Spiel
2. Bezirksliga

TTG Kroppach/Müschenbach - VfL Kirchen III 8:8

Im letzten Spiel der Saison war die dritte Mannschaft zu Gast in Kroppach.
Nach den Doppeln lag man mit 1:2 hinten. Lediglich die Paarung Wagener/Klein konnte gewinnen.
Nach der ersten Einzelrunde konnte sich nach einem zwischenzeitlichen 5:2 Rückstand noch auf ein 5:4 herangekämpft und sogar im weiteren Verlauf mit 5:6 in Führung gegangen werden. Doch nun wurden die Gastgeber nocheinmal stärker, sodass wir mit einem 8:7 Rückstand in das Schlussdoppel gingen, welches die Doppelpaarung Wagener/Klein deutlich mit 3:0 gewinnen konnte.
Somit schließen wir die Saison 2018/19 auf dem neunten Tabellenplatz ab und werden somit in der nächsten Saison in der Kreisliga Nord an die Tische gehen.
Claudia Geimer am 12.04.2019
Zweite weiter in der Erfolgsspur
2. Bezirksliga

VfL Kirchen II - SG Niederfischbach/Fischbacherhütte 9:3

Die auf 17 Uhr verlegte Partie war schon mit der Aussicht auf einen feucht-fröhlichen Abend gestartet. Die Zweite konnte wieder auf das komplette Personal zurückgreifen und startete nach den Doppeln mit einem 3:0. Im vorderen Paarkreuz mussten sich Udo Röhlich - er hört nach der Saison auf - und Andreas Holz geschlagen geben. In den verbleibenden Einzeln verlor nur noch Max Graf gegen Daniel Koch. Den letzten Punkt in einem Heimspiel in dieser Saison in der Jahnhalle holte Christoph Dräger zum 9:3-Endstand
Claudia Geimer am 12.04.2019
Abstieg der Dritten ist besiegelt
2. Bezirksliga


VfL Kirchen III - VfL Kirchen II 1:9

Beim vereinsinternen Duell musste sich die dritte Mannschaft deutlich, mit 1:9 geschlagen geben. Christian Wagener gelang der Ehrenpunkt gegen Udo Röhlich.
Somit festigt die zweite Mannschaft den zweiten Tabellenplatz und die dritte Mannschaft befindet sich im Tabellenkeller.



Djk Herdorf I - VfL Kirchen III 9:3

Eine, in der Höhe unverdiente, Niederlage musste die dritte Mannschaft des VfL Kirchen in Herdorf hinnehmen. Bereits nach den Doppeln lagen wir mit 0:3 hinten. Im weiteren Verlauf konnte dieser Rückstand nicht mehr aufgeholt werden. Somit stand nach den beiden Siegen im vorderen Paarkreuz von Christian Wagener und dem gewonnenen Spiel von Christopher Brast im mittleren Paarkreuz stand ein 3:9 zu Buche. Zu erwähnen ist außerdem das sechs (!) Spiele im fünften Satz verloren wurden.

Claudia Geimer am 12.04.2019
Vierte chancenlos
Kreisliga

TTF Oberwesterwald III - VfL Kirchen IV 9:2

Die Gastgeber sind mit ihrer besten Aufstellung angetreten. Trotzdem haben zumindest Bastian Mankel/Celine Wagener ihr Dopple gewonnen und Celine zudem ein Einzel. Die restlichen Spiel wurden ziemlich deutlich mit 0:3 und 1:3 verloren.
Claudia Geimer am 31.03.2019
Vierte kann Vorsprung nicht halten
Kreisliga

VfL Kirchen IV - TTG Zinnau/Nister II 5:9

Die Vierte hat knapp gegen Zinnau verloren. Dabei hat Kirchen sogar 3:1 geführt, konnte den Vorsprung aber nicht halten. Die Punkte holten die Doppel Klemens Kipping/Celine Wagener und Nick Marose/Bastian Mankel sowie Kiping im Einzel. Das knappe Ergebnis zeigt, was möglich ist, wenn die Mannschaft nahezu in Besetzbesetzung antritt.
Claudia Geimer am 30.03.2019
Zweite siegt auf den letzten Drücker
2. Bezirksliga

SG Brachbach/Mudersbach - VfL Kirchen II 7:9

Was für eine Spannung und Dramatik. Ersatzspieler Nick Marose, fisch gebackener, erfolgreicher Abiturient, und das Abschlussdoppel Andreas Holz und Christoph Dräger sicherten der Zweite einen knappen 9:7 Erfolg in letzter Minute. Die Zweite musste mit Ersatz nach Brachbach reisen. Das Duell zwischen dem Tabellenzweiten Kirchen und dem Relegationskandidaten Brachbach ging somit auf Augenhöhe über die Bühne. Nach den Doppeln konnte Kirchen mit 2:2 in Führung gehen. Das Blatt wende sich aber in den Einzeln und Brachbach lag mit 5:4 in Front. Nach einer starken Leistung der verbliebenen Stammmannschaft ging Kirchen erneut mit 7:5 in Führung. "Es war ein spannendes Spiel mit abwechslungsreichen Ballwechseln", schreibt der weltreisende Kapitän Steve Herrmann. Der Sieg war auch wichtig, damit die Dritte weiter im Rennen um den Klassenverbleib bleibt. Claudia Geimer/Steve Herrmann
Claudia Geimer am 22.03.2019
Zweite holt mit Ersatz ein Remis
VfL Dermbach I - VfL Kirchen II 8:8

Am letzten Samstag kam es in Dermbach zum Spitzenspiel der 2.Bezirksliga. Beide Mannschaften traten mit je drei Ersatzspielern an.
Nach den Doppeln konnten wir durch die Siege der Paarungen Dräger/Brast und Marose/Mankel mit 2:1 in Führung gehen. Im Vorderen Paarkreuz war an diesem Abend leider nichts zu holen. Im mittleren Paarkreuz konnten Christoph Becher und Christopher Brast je gegen Tim Stark gewinnen mussten jedoch beide Erik Schlosser zum Sieg gratulieren. Im hinteren Paarkreuz konnte Nick Marose beide Spiele souverän für sich entscheiden. Bastian Mankel konnte das letzte und entscheidende Einzel nach einem 0:2 Satzrückstand noch für sich entscheiden. Damit stand es 7:8 aus unserer Sicht. Im Abschlussdoppel ließ das Doppel Dräger/Brast nichts anbrennen und konnten mit 3:0 gewinnen. 8:8!
Nach einem zwischenzeitlichen 4:8 Rückstand konnte das Spiel noch zu einem 8:8 Unentschieden gebogen werden. Damit wurde der 2.Tabellenplatz erfolgreich verteidigt.
Claudia Geimer am 21.03.2019
Nichts zu holen für die Dritte
2. Bezirksliga

TuS Weitefeld/Langenbach III - VfL Kirchen 9:1

Nichts zu holen in Weitefeld: Stark ersatzgeschwächt gab es eine klare Niederlage gegen den Tabellenführer aus Weitefeld. Nur in den Doppeln hatten Christian Wagener/Christoph Rose und Johanna
Klein/Celine Wagener ein wörtchen mitzureden. Aber diese wurden knapp im fünften Satz verloren. In den Einzel gab es nichts zu holen, bis auf den Einzelsieg von Klein gegen Grieger. Jetzt wird es sehr schwer noch den Relegationsplatz zu erreichen.
Claudia Geimer am 21.03.2019
Vierte: Spiele gingen knapp aus
Kreisliga

ASG Altenkirchen II - VfL Kirchen IV 9:1

Die vierter Mannschaft kassierte eine hohe Niederlage gegen Altenkirchen. Das einzige Spiel, dass die Mannschaft gewinnen konnte, war das Doppel von Torsten Scherer und Celine Wagener. Die Einzel waren knapp, konnten aber nicht gewonnen werden.
Claudia Geimer am 21.03.2019
Erste spielt stark gegen Favoriten
1. Rheinlandliga

VfL Kirchen - TuS Weitefeld/Langenbach II 7:9

Gute Leistung bei 7:9 Niederlage gegen Weitefeld 2:
Mit 7:9 musste sich die erste Mannschaft nach einer guten Leistung dem Auftstiegskandidaten Weitefeld 2 geschlagen geben.
Trotzdem wurde durch die Bank eine ansprechende Leistung geboten.
Steffen Rosenthal / Oliver Weitz konnten ihr Eingangsdoppel in fünf Sätzen gewinnen, Andreas Holz / Andre Gabriel unterlagen 9:11 im fünten Satz und Peter Stolpp / Cedric Weber verloren deutlich.
Steffen Rosenthal erwischte einen guten Tag und konnte sich gegen Andreas Greb und Paul Richter durchsetzen. Ebenfalls beide Spiele gewannen Andre Gabriel und Peter Stolpp. Leider konnte Cedric Weber sein zweites Einzel trotz mehrere Satzbälle nicht gewinnen.
Im Schlussdoppel waren dann Andreas Greb / Steffen Sannert deutlich zu stark für Steffen Rosenthal / Oliver Weitz.
Trotzdem sollte die Leistung Mut machen und wenn man am letzten Spieltag in Konz punktet kann noch der Relegationsplatz erreicht werden.

Claudia Geimer am 13.03.2019
Vierte: Kipping und Mankel punkten
VfL Kirchen IV - SSV Nisterberg 2:9

Obwohl die Vierte dieses Mal eine gute Mannschaft an die Tische schicken konnte, setzte es erneut eine deutliche Niederlage. Allein Klemens Kipping und Bastian Mankel konnten zwei Spiele gewinnen.
Claudia Geimer am 13.03.2019
Erste mit Teilerfolg
TTG Mündersbach/Höchstenbach - VfL Kirchen 9:5

SG Lahnbrück Fachbach VfL Kirchen 6:9

1. Mannschaft mit Teilerfolg am Wochenende der Wahrheit:
Allen Spielern war klar, wenn es an diesem Wochenende keine Punkte gibt, bedeutet das den sicheren Abstieg in die 2. Rheinlandliga. Dementsprechend ging man hoch motiviert in die Partie bei der TTG Mündersbach/Höchstenbach.
Nach den ersten 5 Partien stand es 4:1 für den VfL. Steffen Rosenthal / Oliver Weitz und Andre Gabriel / Cedric Weber gewannen ihre Eingangsdoppel. Philipp Böer bezwang Jan Lindner und Andre Gabriel kam kampflos zum Sieg gegen Marcel Rahms. Leider verloren Steffen Rosenthal und Andreas Holz ebenso wie das Doppel Philipp Böer / Peter Stolpp mit 9:11 im Entscheidungssatz. Weitere zählbare Punkte außer dem kampfloen Sieg von Weitz gegen Rahms konnten leider nicht verbucht werden. Mit 5:9 setzte es somit einen herben Dämpfer und beim am Folgetag stattfindenden Spiel in Fachbach war ein Sieg Pflicht.
Das Spiel an der Lahn startete mit einem Doppelerfolg durch Rosenthal / Weitz. Leider gingen die 4 folgenden Partien verloren und man lag mit 1:4 im Hintertreffen.
Spiele für Spiel wurde sich aber zurückgekämpft: Andre Gabriel und Oliver Weitz holten alle vier Punkte in der Mitte, Peter Stolpp gewann durch großen Kampf beide Einzel im hinteren Paarkreuz. Philipp Böer und Cedric Weber steuerten die fehlenden Punkte zum 9:6 Auswärtserfolg bei.
Nun ist man punktglich mit der SG Lahnbrück Fachbach, hat aber das deutlich schlechtere Spielverhältnis. In den beiden ausstehenden Partien gegen Weitefeld 2 und die TTF Konz kann man das noch ändern und sich die Relegation erkämpfen.
Claudia Geimer am 24.02.2019
Zweite bleibt an der Tabellenspitze
Mit zwei Siegen bleibt der VfL Kirchen II Tabellenführer der 2. Bezirksliga

VfL Kirchen - SV 09 Alsdorf II 9:3

Das auf 16 Uhr vorverlegte Duell gegen Alsdorf musste mit Ersatz (Christopher Brast) gespielt werden. Die Doppel wurden gegenüber dem letzten Spiel gegen Herdorf kaum verändert und so ging die Zweite mit 2:1 in Führung. Die Einzel sind bis auf zwei Spiele an die Hausherren gegangen und so wurde der 9:3-Erfolg eingetütet. Die Punkte im Einzel holten: Maximilian Graf (2), Christoph Dräger (2), Udo Röhlich, Christoph Becher und Christopher Brast.


VfL Kirchen - DJK Herdorf 9:3

Nach dem überraschenden Beginn im Hinspiel, als die
Herdorfer, obwohl sie Ersatz geschwächt antraten, einen fulminanten Start in den Doppeln hinlegten, trat Kirchen im Rückspiel mit Bestbesetzung an. "In den Doppeln konnten wir uns deutlich verbessern und sind 2:1 in Führung gegangen", schreibt Mannschaftsführer Steve Herrmann. "In den Einzeln waren wir auch sehr konsequent und haben nur zwei Spiele verloren." Die Punkte in den Einzeln holten: Andreas Holz (2), Christoph Dräger (2), Udo Röhlich, Maximilian Graf und Steve Herrmann.
Claudia Geimer am 22.02.2019
Bittere Niederlage für die Dritte
2. Bezirksliga

TTSG Niederfischbach/Fischbacherhütte - VfL Kirchen III 9:7

Eine bittere Niederlage musste die Dritte Herrenmannschaft am vergangenen Wochenende gegen die Nachbarn aus Niederfischbach hinnehmen.
Nach den Doppeln ging der VfL mit 2:1 durch die Doppel Rose/Brast sowie Klein/Mankel in Führung. Durch eine starke erste Einzelrunde konnte man eine 6:3 Führung herausspielen. Nun folgten 4(!) Fünfsatzniederlagen am Stück. Bastian Mankel konnte mit seinem Fünfsatzerfolg das Schlussdoppel erspielen, welches nach einem starken ersten Satz mit 1:3 verloren ging. Somit stand eine 9:7 Niederlage zu Buche.
Eine bittere Niederlage im Kampf um den Klassenerhalt. Weiter geht es nun am 16.03.2019 bei dem Aufstiegskandidaten aus Weitefeld.
Claudia Geimer am 21.02.2019
Vierte: "Basti" holt Ehrenpunkt
Kreisliga

TuS Weitefeld-Langenbach - VfL Kirchen IV 9:1

Niederlage für die Vierte in Weitefeld. Das Team musste, wie gewöhnlich, stark ersatzgeschwächt antreten. Dankenswerter Weise erklärten sich Ingrid Behncke, Torsten Scherer, Benjamin Weller und Lukas Latsch bereit, mitzuspielen. Von der Stammmannschaft waren Bastian Mankel und Celine Wagener dabei. Den Ehrenpunkt holte Mankel durch einen 3:1-Erfolg über Thorsten Weller.
Claudia Geimer am 18.02.2019
Erste verliert und hofft weiter
1. Rheinlandliga

Tus Waldböckelheim - VfL Kirchen 9:5

Denkbar knapp mit 5:9 musste sich die 1. Mannschaft in Waldböckelheim geschlagen geben. Leider waren die Gastgeber den entscheidenden Tick stärker, obwohl mit Alexander Geier ein Spieler im vorderen Paarkreuz ersetzt werden musste.
Für den VfL punkteten im Eingangsdoppel Steffen Rosenthal / Oliver Weitz. Philipp Böer / Peter Stolpp und Andre Gabriel / Cedric Weber unterlagen ihren Gegnern. In den Einzeln siegte Weitz zweimal, je einen Zähler holten Rosenthal und Stolpp. Böer, Gabriel und Weber gingen leider leer aus. Nach einem spielfreien Wochenende steht das Wochende der Entscheidung an: die beiden Spiele in Mündersbach und Fachbach werden zeigen, ob der Relegationsplatz noch erreicht werden kann.

Claudia Geimer am 12.02.2019
Dritte punktet im Abstiegskampf
2. Bezirksliga

VfL Kirchen III - TTSG Brachbach/Mudersbach I 9:7

Einen wichtigen Sieg im Kampf um den Klassenerhalt konnte die Dritte Mannschaft gegen den direkten Konkurrenten aus Brachbach/Mudersbahc erkämpfen.
Nach den Doppeln stand es bereits 0:3. Das neu formierte Doppel Klein/Merker musste sich im Entscheidungssatz knapp geschlagen geben. Christoph Rose und Christian Wagener gewannen im Anschluss ihre Spiele gegen Grundmeier und Schrader. Eine starke Leistung von beiden! In mittleren Paarkreuz gewann Johanna Klein gegen Patrick Jung und Christopher Brast musste sich Thimo Welp geschlagen geben. Im hinteren Paarkreuz gewann Marco Merker suverän gegen Euteneuer während sich Celine Wagener Jakob Pfeifer geschlagen geben musste.
Im zweiten Durchgang wurden im vorderen Paarkreuz beide Spiele verloren, sodass es nun 3:7 stand. Nun aber wurden alle Einzel sowie das Schlussdoppel gewonnen. 9:7! Mit einen starken Schlussspurt konnte sich die Dritte Mannschaft den Sieg erkämpfen und steht nun mir zwei Punkten vor der TTSG Brachbach Mudersbach. Beim nächsten Spiel gegen Niederfischbach gilt es an diese Leistung anzuknüpfen.
Claudia Geimer am 10.02.2019
Erste zeigt starke Leistung beim Tabellenführer
1. Rheinlandliga

SV Windhagen - VfL Kirchen 9:6

Denkbar knapp mit 6:9 musste sich die 1. Mannschaft in Windhagen beim Ligaprimus geschlagen geben.Diese Leistung macht Mut, dass im Kampf um den Relegationsplatz und den dafür entscheidenden Spielen in den nächsten Wochen vielleicht doch noch was geht.
In Windhagen spielte Andreas Holz für unseren Neu-Bayern Philipp Böer. In den Doppel konnten Steffen Rosenthal / Oliver Weitz den einzigen Sieg erzielen. Peter Stolpp / Cedric Weber verloren mit 8:11 im Entscheidungssatz. Andre Gabriel /Andreas Holz hielten nach gewonnenem ersten Satz lange sehr gut mit dem Spitzendoppel der Gastgeber mit, mussten sich aber letzendlich geschlagen geben. Rosenthal konnte nach knapper Niederlage in der Vorrunde mit 3:0 gegen Daniel Wichmann gewinnen. Weitz holte den ersten Satz gegen den Noppenspezialisten und ehemaligen Zweitligaspieler Sebastian Sauer, danach stellte dieser jedoch sein Spiel um und Oli hatte nichts mehr hinzuzusetzen. In der Mitte bezwang Weber mit teilweise spektakulären Vorhandschlägen das Windhagener Talent Colin Grave. Gabriel war leider 0:3 unterlegen. Im hinteren Paarkreuz gewannen Stolpp und Holz ihre Einzel nach großem Kapmpf und brachten den VfL erstmals mit 5:4 in Führung. Leider gingen die folgenden vier Einzel wieder an die Gastgeber (Rosenthal 1:3 gegen Sauer, Weitz 1:3 gegen Wichmann, Gabriel 1:3 gegen Grave, Weber 0:3 gegen Braatz). Stolpp verkürzte mit seinem zweiten Einzelsieg auf 6:8, aber Holz war dann beim 0:3 chancenlos gegen Jungbluth. Schade!
Claudia Geimer am 09.02.2019
Dritte verliert erneut
2. Bezirksliga

VfL Dermbach I - VfL Kirchen III 9:4

Am Samstag 2. Februar reiste die Drittte Mannschaft in das benachbarte Dermbach. Bereits nach den Doppeln geriet man mit 0.3 in Rückstand. Im Anschluss gewann Christoph Rose sein erstes Einzel. Im weiteren Verlauf gewannen Christopher Brast im mittleren Paarkreuz sowie Nick Marose und Celine Wagener im hinteren Paarkreuz sodass man zwischenzeitliche auf ein 5:4 herankam. Leider gingen die nächsten vier Spiele allesamt verloren, sodass eine 4:9- Niederlage zu Buche stand.
Claudia Geimer am 31.01.2019
Zweite kassiert erste Saisonniederlage
2. Bezirksliga

TuS Weitefeld/Langenbach III - VfL Kirchen II 9:2

Die Zweite hat das erste Mal verloren, bleibt aber Tabellenführer, mit einem Punkt Vorsprung auf Weitefeld. Nach den Doppeln ging Weitefeld in Führung und legte in den Einzeln eiskalt nach. Die Fünf-Satz-Spiele von Christoph Dräger, Maximilian Graf und Johanna Klein, Ersatz für Andreas Holz, gingen allesamt verloren. Lediglich das Doppel Udo Röhlich/Dräger sowie die Kirchener Nummer Eins, Röhlich, konnten je ein Spiel gewinnen.
Claudia Geimer am 31.01.2019
Dritte verliert im Abstiegskampf
2. Bezirksliga

TTG Zinnau/Nister - VfL Kirchen III 9:0

Eine deutliche Niederlage musste die dritte Mannschaft gegen den starken Aufsteiger aus Zinnau einstecken. Zwei von drei Eingangsdoppeln wurden im fünften Satz verloren. Christoph Rose, der nachgemeldete Ralf Müller und Nick Marose verloren ihre Spiele alle im Entscheidungssatz. Nach dieser deutlichen Niederlage heißt es sich nun auf die bevorstehenden Spiele gegen die Nachbarn aus Dermbach sowie den direkten Tabellennachbarn aus Brachbach/Mudersbach vorzubereiten um dem Klassenerhalt ein Stück näher zu kommen.
Claudia Geimer am 30.01.2019
Vierte zahlt wieder Lehrgeld
Kreisliga

SV 09 Alsdorf - VfL Kirchen IV 9:0

Diese Saison lässt sich für die vierte Mannschaft allein unter dem Aspekt Lernen und Erfahrung sammeln abhaken. Denn auch gegen Alsdorf wurde den jungen Spielern des Teams aufgezeigt, wie hoch die Messlatte liegt. Alsdorf hat mit Felix Meyer ein großes Talent in seinen Reihen, das sowohl Bastian Mankel als auch Nick Marose keine Chance ließ. Wobei das Einzel von Nick nicht mehr in die Wertung kam. Zudem gehen für Alsdorf mit Josef Schmidt, Michael Schuhen und Klaus Schäfer drei Routiniers an die Platte, die alle früher höherklassig gespielt haben. Dementsprechend hatten unsere Youngster Dustin Schirmuly und Benjamin Weller keine Chance. Auch Daniel Yaremchuk und die "Mutter der Kompanie" an diesem Tag, Claudia Geimer, blieben ohne Punktgewinn.
Claudia Geimer am 23.01.2019
Vierte hält sich tapfer
Kreisliga

VfL Kirchen IV - TTG Kroppach/Müschenbach II 3:9

Am vergangenen Samstag musste sich die vierte Mannschaft leider gegen die TTG Kroppach/Müschenbach II mit 3:9 geschlagen geben. Jedoch konnte man vorne ganz gut punkten. Das Doppel Klemens Kipping/Bastian Mankel konnte für sich entschieden werden, und auch in den Einzeln konnten Kipping und Mankel jeweils einen Punkt holen. Schlussendlich war es dennoch eine klare Geschichte, und Kroopach/Müschenbach gewann verdient mit 9:3 in Kirchen.
Claudia Geimer am 23.01.2019
Vierte verliert knapp
Kreisliga

VfL Kirchen IV - TTC Harbach II 5:9

Die vierte Mannschaft hat gegen Harbach leider knapp verloren. Dabei hatte das Team durchaus gute Chancen gehabt. Es waren sehr knappe Spiele dabei, die das Team auch gewinnen hätte können
Claudia Geimer am 23.01.2019
Zweite bleibt auch zum Rückrundenstart unbesiegt
2. Bezirksliga

VfL Kirchen II - TTG Kroppach/Müschenbach 9:3

Der Rückrundenstart hätte für die Zweite nicht besser beginnen können. Auch mit Ersatz (Johanna Klein) blieben gleich zwei Eingangsdoppe in der Halle des Gastgebers. Auch die ersten Einzelbegegnungen wurden souverän gewonnen und somit eine zwischenzeitliche Führung mit 5:1 zu Buche. Allerdings kämpften sich die Gäste noch einmal auf 6:3 heran, aber die vorderen Drei der Kirchener Mannschaft blieben an diesem Abend ungeschlagen und machten den Sieg perfekt.
Claudia Geimer am 23.01.2019
Erste verliert zum Rückrundenauftakt
1. Rheinlandliga

TTC Mülheim/Urmitz - VfL Kirchen 9:2

Deutliche 9:2 Niederlage für erste Mannschaft in Mülheim:
Letztlich chancenlos musste man dem Gastgeber bei der 9:2 Auswärtsniederlage in Mülheim gratulieren.
Die Gastgeber hatten im Vergleich zur Vorrunde drei Neuzugänge vom TV Feldkirchen in ihren Reihen und ihrer Favoritenrolle gerecht.
Lediglich das Doppel Steffen Rosenthal / Oliver Weitz und Steffen Rosenthal im Einzel konnten einen Punkt für den VfL erringen. Knappe Niederlagen kassierten das Doppel Peter Stolpp / Cedric Weber sowie Steffen Rosenthal und Andre Gabriel im Einzel.
Claudia Geimer am 23.01.2019
Dritte punktet zum Rückrundenauftakt
2. Bezirksliga

VfL Kirchen III - SV 09 Alsdorf II 8:8

Zum Rückrundenauftakt konnte die dritte Mannschaft gegen den Gast aus Alsdorf punkten. Da aufgrund von Verletzungen und den Verbandseinzelmeisterschaften nicht alle Stammpieler zur Verfügung standen, mussten die Doppel umgestellt werden. In den Anfangsdoppeln konnte lediglich das Doppel Klein/Treude punkten. Im weiteren Verlauf gewannen Christoph Rose und Johanna Klein drei von vier Spielen im oberen Paarkreuz. Rüdiger Treude und Christopher Brast gewannen beide knapp gegen Stötzel, mussten sich jedoch dem "Altmeister" Orthmann jeweils in drei Sätzen geschlagen geben. Im hinteren Paarkreuz gewann Bastian Mankel in einem Spannenden Spiel gegen Schäfer. Somit ging es mit einem 7:8 in das Schlussdoppel. Im Schlussdoppel zeigte das Doppel Klein/Treude erneut eine sehr starke Leistung, sodass am Ende ein 8:8 zu Buche stand.
Claudia Geimer am 14.12.2018
Dritte auf Relegationsplatz
2. Bezirksliga

VfL Kirchen III - VfL Dermbach I 3:9

Mit 3:9 musste sich die Dritte Herrenmannschaft im letzten Hinrundenspiel gegen die Nachbarn aus Dermbach geschlagen geben. Es konnten lediglich das Doppel Klein/Treude sowie Johanna Klein und der starke Ersatzspieler Nick Marose punkten. Damit überwintert die Dritte Mannschaft auf dem Relegationsplatz. In der Rückrunde gilt es nun die nötigen Punkte für den Klassenerhalt zu holen. Los geht es am 19.01.2019 mit einem Heimspiel gegen die Reserve des SV 09 Alsdorf.
Claudia Geimer am 06.12.2018
Dritte verliert im Abstiegskampf
2. Bezirksliga

VfL Kirchen III - TTG Kroppach/Müschenbach I 2:9

Mit 2:9 musste sich die dritte Mannschaft des VfL Kirchen am letzten Samstag gegen die erste Mannschaft der TTG Kroppach/Müschenbach geschlagen geben. Das neu formierte Doppel Rose/Marose konnte sein Doppel mit 3:1 gewinnen. Die anderen beiden Doppel gingen leider verloren. In den Einzeln konnte dann nur Rüdiger Treude sein Einzel für sich entscheiden, so dass am Ende ein 2:9 zu Buche stand.
Claudia Geimer am 06.12.2018
Zweite geht als Tabellenführer in die Weihnachtspause
2. Bezirksliga

VfL Kirchen II - TTG Zinnau/Nister 8:8

Die Zweite musste auf zwei Stammspieler verzichten und auf Ersatz aus der Dritten zurückgreifen. Die ersten Spiele verliefen dennoch nach Plan für die Hausherren. Ein Unentschieden konnte schnell gesichert werden, doch leider ist dem Team der neunte Punkt und somit der Sieg verwehrt geblieben. So musste die Mannschaft im Kampf um die Tabellenführung Federn lassen. Dennoch bleibt Kirchen in der Saison ungeschlagen und grüßt in der Weihnachtspause als Spitzenreiter.
Claudia Geimer am 06.12.2018
Starker Merker reicht Vierten nicht
Kreisliga

DJK Betzdorf - VfL Kirchen IV 3:9

Die vierte Mannschaft spielte in der besten Aufstellung dieser Saison und verliert trotzdem. Kirchen spielte mit Merker, Kipping, Marose, C. Wagener, Mankel und Schirmuly. Trotz dieser guten Besetzung blieb die Mannschaft chancenlos und kam nicht über drei Siege hinaus. Der starke Marco Merker konnte seine beiden Einzel gewinnen und auch mit Klemens Kipping im Doppel punkten.
Claudia Geimer am 28.11.2018
Vierte weiter chancenlos
Kreisliga

TTF Oberwesterwald III - VfL Kirchen IV 0:9

Die vierte Mannschaft wurde am vergangenen Samstag mit 0:9 von den TTF Oberwesterwald III geschlagen. Kirchen spielte mit Kipping, Mankel, Daniel Yaremchuk, Behncke, Rötter und Weller. Das erste Doppel von Kipping/Mankel war sehr knapp und wurde leider im fünften Satz verloren. Danach nahm die Mannschaft der Gastgeber Fahrt auf und wir hatten keine Chance gegen die starken Oberwesterwälder.

Claudia Geimer am 28.11.2018
Zweite marschiert Richtung Herbstmeisterschaft
2. Bezirksliga

Niederfischbach - VfL Kirchen II 4:9

Im letzten Auswärtsspiel der Hinrunde ging es mit Ersatz (Johanna Klein) nach Niederfischbach. Nach den Doppeln (1:2) und den ersten beiden Einzeln (1:1) verlief der Abend recht spannend. Aber wie schon in der gesamten Saison konnten wir mit der starken Mitte (Udo Röhlich und Max Graf je zwei Punkte) einen weiteren Sieg nach Hause bringen und uns einen weiteren Schritt Richtung Herbstmeisterschaft erarbeiten. Die weiteren Punkte holten Klein und Steve Herrmann.
Claudia Geimer am 28.11.2018
Dritte punktet im Abstiegskampf
2. Bezirksliga

VfL Kirchen 3 gegen DJK Herdorf 9:2

Im Kellerduell konnte die dritte Mannschaft sich gegen Herdorf behaupten. Eine geschlossene Mannschaftsleistung brachte einen 9:2 Sieg ein. Es lief schon bei den Doppel gut. Die zwei Punkte holten Christian Wagener/Dieter Latsch und Rüdiger Treude/Johanna Klein. Das vordere Paarkreuz ( Christian Wagener & Christoph Rose ) hat überraschend alle vier Punkte geholt. In der Mitte konnte sich Johanna gegen Alexander Hanselmann behaupten.
Im hinteren Paarkreuz gewannen Rüdiger Treude und Ersatzspieler Nick Marose ( spielte für den verletzten Christopher Brast ) auch ihre Spiele. Durch diesen Sieg steht die dritte Mannschaft zur Zeit auf den Relegationsplatz. Die nächsten beiden Spiele gegen Kroppach ( Samstag zu Hause um 19 Uhr )
und danach die Woche gegen Dermbach sind auch wichtig. Wir würden uns freuen, wenn sich ein paar Leute in der Halle einfinden
um uns zu unterstützen, damit wir noch Punkte holen können für den Klassenerhalt.
Claudia Geimer am 24.11.2018
Zweite behauptet Tabellenführung
2. Bezirksliga

VfL Kirchen II - VfL Dermbach 9:6

VfL Kirchen II - SG TV Jahn Brachbach/DJK Mudersbach 9:5

Es war ein zäher Start in den Doppelspieltag und die Eingangsdoppel der Partie gegen Dermbach gingen 2:1 an die Gäste. Die ersten Einzel waren ausgeglichen, keine Mannschaft konnte sich absetzen. Erst nach den Spielen im hinteren Paarkreuz konnte der VfL zum ersten Mal in Führung gehen. Diese Führung bauten Christoph Dräger und Andreas Holz weiter aus. In den darauf folgenden Paarungen war es wieder sehr spannend und ausgeglichen. Christoph Becher setzte mit seinem 3:0-Sieg den Schlusspunkt und sorgte für die ersten beiden Punkte an diesem Doppelspieltag.
Das zweite Spiel am Abend wurde mit Christoph Rose als Ersatz für Christoph Becher gespielt. Die Umstellung der Dopple stellte sich als Glücksgriff heraus und der VfL konnte mit 3:0 in Führung gehen. Leider musste sich das vordere Paarkreuz gegen die Gäste geschlagen geben und so blieb die Partie spannend. Die nächsten Begegnungen waren wieder ausgeglichen und Kirchen konnte die Führung verteidigen. Im Endspurt verbuchte der VfL vier Einzelerfolge nacheinander und machte den Sack zu.
Es war ein langer Tag mit vier Punkten für die Mannschaft, die ihre Tabellenführung behauptete.


Claudia Geimer am 24.11.2018
Dritte: Rückschlag im Abstiegskampf
2.Bezirksliga


VfL Kirchen III - TTSG Niederfischbach/Fischbacherhütte I 6:9

Einen Rückschlag im Kampf um den Klassenerhalt musste die dritte Mannschaft am letzten Wochenende hinnehmen. Nach den Doppeln lag man mit 1:2 hinten. Das neu formierte Doppel
Rose/Latsch konnten ihr Spiel im fünften Satz für sich entscheiden. Nick Marose und Bastian Mankel mussten sich knapp im fünften Sazu geschlagen geben. Im Vorderen Paarkreuz konnte Christoph Rose ein Spiel für sich entscheiden. Johanna Klein musste sich in beiden Spielen knapp in vier Sätzen geschlagen geben. Im mittleren Paarkreuz gewann Rüdiger Treude beide Spiele. Dieter Latsch konnte ein Spiel für sich entscheiden. Im hinteren Paarkreuz konnte Nick Marose ein Spiel gewinnen, Bastian Mankel scheiterte knapp an einem Einzelerfolg vorbei.
Somit verliert die dritte Mannschaft nach einer 6:3 Führung mit 6:9 und verpasst die Chance dem Klassenerhalt ein Stück näher zu kommen.
Claudia Geimer am 24.11.2018
Vierte kann nicht punkten
Kreisliga

TTG Zinnau/Nister II - VfL Kirchen IV 9:0

Die Vierte Mannschaft leidet nach wie vor darunter, dass sie nicht in Bestbesetzung antreten kann. So verlor das Team erneut mit 0:9. Lediglich Jana Yaremchuk konnte einen Satz. Dies drückt die Unterlegenheit der Mannschaft aus. Die Aufstellung: Nick Marose, Celine Wagener, Bastian Mankel, Dustin Schirmuly, Daniel Yaremchuk, Jana Yaremchuk
Claudia Geimer am 15.11.2018
Dritte: Starker Rose alleine reicht nicht
2. Bezirksliga

VfL Kirchen III - TuS Weitefeld-Langenbach III 3:9

Eine, vom Ergebnis zu eindeutige, Niederlage musste die dritte Mannschaft am vergangen Samstag gegen die junge Mannschaft aus Weitefeld hinnehmen. Nach den Doppeln lag man bereits mit 0:3 hinten. Im weiteren Verlauf konnte der stark aufgelegte Christoph Rose seine beiden Einzel im vorderen Paarkreuz gewinnen. Auch Rüdiger Treude gewann sein Einzel im hinteren Paarkreuz. Somit stand am Ende eine 3:9 Niederlage zu Buche, welche allerdings durch viele verlorene Spiele im Entscheidungssatz zu hoch ausfiel.
Claudia Geimer am 12.11.2018
Erste chancenlos gegen Tabellenführer
1. Rheinlandliga

VfL Kirchen - SV Windhagen 0:9

Erste Mannschaft chancenlos gegen Tabellenführer Windhagen: Eine deutliche 0:9 Heimniederlage musste die erste Mannschaft gegen den starken Herbstmeister aus Windhagen einstecken.
Allerdings war durchaus der ein oder andere Punktgewinn in Reichweite: So unterlagen Andre Gabriel / Andreas Holz erst im Entscheidungssatz und Steffen Rosenthal vergab 4 Matchbälle gegen Daniel Wichmann.
Somit schließt man die Vorrunde mit 6:12 Punkten ab. Sicherlich hätte der ein oder andere Punkt mehr geholt werden müssen, aber noch ist im Abstiegskampf nichts verloren.

Claudia Geimer am 30.10.2018
Wichtige Punkte für den Klassenerhalt
1. Rheinlandliga

VfL Kirchen - TuS Waldböckelheim 9:3


Grundstein für den deutlichen Heimsieg legten die neu formierten Doppel: Steffen Rosenthal / Oliver Weitz, Andre Gabriel / Andreas Holz und Peter Stolpp / Cedric Weber gewannen alle drei Partien. Rosenthal, Weitz und Gabriel bauten den Vorsprung auf 6:0 aus. Peter Stolpp musste seinem Gegner ebenso gratulieren wie Andreas Holz. Weber gewann deutlich: 7-2. Im vorderen Paarkreuz verlor Rosenthal sein zweites Einzel dank zahlreicher spektakulärer Punkte seines Gegners. Weitz (mit seinem ersten Doppelpack im vorderen Paarkreuz) und Gabriel machten den Sack zum 9:3 Sieg zu.
Zu erwähnen ist, dass die erste Mannschaft zwar ohne Philipp Böer antrat, dem Gegner aber auch die Nummern 1 und 4 nicht zur Verfügung standen, wodurch das Ergebnis aber nicht geschmälert werden soll.
Im letzten Vorrundenspiel erwartet man mit dem SV Windhagen den ungeschlagenen Spitzenreiter zum leichtesten Spiel der Saison in der Jahnhalle. Hier kann man ohne Druck aufspielen und versuchen, so viele Punkte wie möglich einzufahren.
Claudia Geimer am 22.10.2018
Vierte weiter sieglos
Kreisliga

VfL Kirchen IV - TuS Weitefeld/Langenbach IV 0:9

Kirchen konnte erneut nicht mit der bestmöglichen Besetzung antreten. Es spielten: Nick Marose, Celine Wagener, Bastian Mankel, Dustin Schirmuly, Ingrid Behncke und Winfried Rötter. Ingrid und Winfried sind dankeswerter Weise erneut eingesprungen. So ging das Spiel leider am Ende deutlich verloren. Einzig Dustin konnte einen Satz gewinnen.

Claudia Geimer am 22.10.2018
Zweite weiter ungeschlagen Tabellenführer
2. Bezirksliga

SV 09 Alsdorf II - VfL Kirchen II 4:9

Im Derby gegen den bisher ebenfalls ungeschlagenen Verein aus Alsdorf ging es wieder um die vorderen Plätze in der Tabelle. Die Gäste mussten auf Udo Röhlich verzichten, für ihn spielte Christopher Brast aus der dritten Mannschaft. Die daraus resultierenden Umstellungen im Doppel erwiesen sich als Glücksgriff. Lediglich die Paarung Max Graf/Brast musste sich im fünften Satz gegen das eingespielte erste Doppel der Alsdorfer geschlagen geben. Das vordere Paarkreuz ging ungeschlagen aus den Partien und trug den Großteil zum Erfolg bei. Auch Graf konnte sich in der Mitte behaupten und gewann beide Spiele. Den Deckel auf den Sieg setzte Steve Herrmman mit dem entscheidenden neunten Punkt. Das Spiel wäre auch so entschieden gewesen, denn Christoph Becher gewann sein zweites Einzel klar mit 3:0.

VfL Kirchen II - VfL Kirchen III 9:5

Im vereinsinternen Duell musste die zweite Mannschaft kurzfristig ersatzgeschwächt gegen die Dritte antreten. Nach den Doppeln ging die Dritte sogar 2:1 in Führung. Die Einzel verliefen fair, spannend und teilweise auf richtig gutem Niveau. Meistens hatte die Zweite das glückliche Ende für sich und so kam es auch zu einem daher eher glücklichen Erfolg.
Claudia Geimer am 22.10.2018
Bittere Niederlage für die Erste
Rheinlandliga

VfL Kirchen I - TTF Konz 4:9

Bittere 4:9 Niederlage gegen Konz: Leider gab es für dié erste Mannschaft eine auf den ersten Blick deutliche 4:9 Heimniederlage gegen Konz. Nur Cedric Weber / Steve Herrmann konnten ein Doppel gewinnen. Steffen Rosenthal /Peter Stolpp konnten trotz mehrerer Matchbälle im Entscheidungssatz ihr Spiel nicht gewinnen.
In den Einzeln gewannen Rosenthal, Weber und der starke Ersatzmann Steve Herrmann je ein Einzel.
Am kommenden Samstag (19 Uhr) steht das nächste schwere Heimspiel gegen Waldböckelheim an.
Claudia Geimer am 17.10.2018
Der Ersten gelingt überraschender Auswärtssieg
1. Rheinlandliga

TV Feldkirchen - VfL Kirchen 5:9

Zu einem im Vorfeld nicht erwarteten 9:5 Auswärtssieg kam die 1. Mannschaft beim TV Feldkirchen und belegt nun mit 4:8 Punkten Tabellenplatz 6.
Erstmals ohne Philipp Böer, dafür mit Andreas Holz wurden alle 3 Eingangsdoppel für den VfL entschieden. Steffen Rosenthal / Peter Stolpp, Andre Gabriel / Oliver Weitz sowie Cedric Weber / Andreas Holz konnten sich allesamt äußerst knapp durchsetzen.
Im vorderen Paarkreuz gewannen Rosenthal und Weitz jeweils gegen Zecha und mussten Schindler gratulieren. Andre Gabriel drehte einen 0:2 Satzrückstand gegen Best und holte den einzigen Punkt in der Mitte. Im hinteren Paarkreuz gewann Weber beide Spiele, Holz holte einen Sieg.
Am kommenden Samstag erwarten wir mit den TTF Konz einen direkten Tabellennachbarn bereits um 14:00h in der Jahnhalle zu einem äußerst wichtigen und richtungsweißendem Spiel.
Claudia Geimer am 04.10.2018
Vierte vor schwerer Saison
Kreisliga

VfL Kirchen IV - SV 09 Alsdorf III 2:9

Die Vierte musste sich leider erneut geschlagen geben. Mal wieder konnte sich die Mannschaft wieder nicht in voller Besetzung zeigen. Claudia Geimer und Daniel Yaremchuk spielten Ersatz. Daniel und das Doppel Klemens Kipping/Dustin Schirmuly holten die beiden Ehrenpunkte.
Die personelle Misere wird die Vierte bis zum Saisonende begleiten, da die beiden Stammspieler Max und Robin Weyel sowie Robin Jakob nicht mehr zur Verfügung stehen. Bastian Mankel
Claudia Geimer am 27.09.2018
Erste hat bei Niederlage Pech
Rheinlandliga

SG Sinzig/Ehlingen - VfL Kirchen 4:9

Eine weitere Niederlage musste die 1. Mannschaft am Rhein in Sinzig einstecken. Mit 4:9 sieht das Ergebnis allerdings deutlicher aus als es tatsächlich war.

In den Doppeln konnten Steffen Rosenthal / Philipp Böer einen Punkt erringen. In den Einzel gewann Rosenthal diesmal beide Spiele und Peter Stolpp steuerte den vierten Punkt bei.

Philipp Böer verlor beide Einzel im vorderen Paarkreutz mit 2:3 und hatte in den Entscheidungssätzen etwas Pech. Wären diese Spiele anders gelaufen, hätte man durchaus einen Punkt holen können. Steffen Rosenthal

Claudia Geimer am 26.09.2018
Zweite holt gegen Favoriten einen Punkt
2. Bezirksliga
VfL Kirchen II - TuS Weitefeld/Langenbach III 8:8

Für die Hausherren war es das erste Spiel in Bestbesetzung, ohne Ersatz, und das direkt gegen einen großen Favoriten für den Aufstieg. Die Gäste sind mit jungen und ambitionierten Spielern, ebenfalls in Bestbesetzung, angetreten und wollten die Punkte mit nach Weitefeld nehmen. Die Eingangsdoppel gingen mit 2:1 an die Hausherren. Nun folgen die ersten Einzelpaarungen und es blieb weiterhin spannend, das sich keine Mannschaft entscheidend absetzen konnte. Zwischenstand: 5:4. Die zweite Hälfte der Partie und das vordere Paarkreuz des VfL musste sich erneut geschlagen geben (5:6). Die starke Mitte des VfL konnte leider nicht erneut auftrumpfen, hielt aber den Abstand zu Weitefeld (6:7). Die letzten beiden Einzelbegegnungen drehten die Partie erneut, und ein Unentschieden war gesichert (8:7). Im darauffolgenden Schlussdoppel war für Kirchen nicht ein Satz zu holen, und somit hat es an diesem Abend keinen Sieger gegeben. Steve Herrmann
Claudia Geimer am 21.09.2018
Dritte gewinnt erstes Spiel
2. Bezirksliga

SG TV J.Brachbach/Mudersbach I- VfL Kirchen III 6:9

Die Dritte Mannschaft gewann ihr wichtiges Spiel gegen die Nachbarn und direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt aus Brachbach/Mudersbach mit 9:6. Nach den Doppeln führte der VfL mit 2:1. Lediglich das Doppel Rose/Brast musste sich knapp im fünften Satz geschlagen geben. Im vorderen Paarkreuz musste sich Christoph Rose dem sehr starken Spitzenspieler der Gastgeber, Timo Schrader, geschlagen geben. Die anderen drei Einzel wurden gewonnen. Im mittleren Paarkreuz erwischten Johanna Klein und Christopher Brast einen schwarzen Tag und verloren jeweils beide Einzel. Das hintere Paarkreuz, bestehend aus Dieter Latsch und Rüdiger Treude, konnten alle vier Spiele für sich entscheiden. Somit stand am Ende ein wichtiger Auswärtserfolg zu Buche, an welchen im nächsten Spiel gegen die Reserve des SV Alsdorf angeknüpft werden sollte. Christopher Brast
Claudia Geimer am 21.09.2018
Vierte erneut sieglos
Kreisliga

TTS Harbach II - VfL Kirchen IV 0:9

Die erneut ersatzgeschwächte Mannschaft (unter anderem gab Ingrid Behncke ihr Saisondebüt) musste sich wieder deutlich geschlagen geben. Damit steht sie auf dem letzten Platz der Tabelle. Lediglich das Doppel von Max und Robin Weyel war mit einem 7:11 im fünften Satz knapp. Schlussendlich war das Spiel eine deutliche Geschichte, wenn man von dem Doppel absieht. Nur Nick Marose konnte auch noch einen Satz gewinnen. Bastian Mankel
Claudia Geimer am 19.09.2018
Zweite weiter Tabellenführer
2. Bezirksliga

DJK Herdorf - VfL Kirchen II 6:9

Die Zweite gewinnt auch ihr zweites Spiel und bleibt Tabellenerster.
Die Gastgeber aus Herdorf legten, obwohl sie Ersatz geschwächt antraten, einen fulminanten Start hin. Alle drei Eingangsdoppel sowie die Paarungen des vorderen Paarkreuzes konnten die Gastgeber für sich entscheiden. "Doch wir gaben uns nicht geschlagen", schreibt Mannschaftsführer Steve Herrmann, "wir vertrauten auf unsere Mitte und das hintere Paarkreuz." Dieses Vertrauen sollte belohnt werden und bescherte dem VfL trotz Anfangsschwierigkeiten noch den Sieg. Lediglich Ersatzmann Bastian Mankel musste noch einen Punkt. Im Endeffekt war es ein glücklicher Sieg.
Claudia Geimer am 19.09.2018
Erstes Erfolgserlebnis für die Erste
Rheinlandliga

VfL Kirchen - SG Lahnbrück/Fachbach 9:6

Erste Punkte für erste Mannschaft: Den ersten Saisonerfolg verbuchte die erste Mannschaft gegen die SG Lahnbrück Fachbach. Beim knappen 9:6 Erfolg wurden erstmals zwei Eingangsdoppel durch Steffen Rosenthal / Philipp Böer sowie Andre Gabriel / Oliver Weitz gewonnen. In den Einzeln war Cedric Weber zweimal erfolgreich. Rosenthal, Böer, Weitz, Gabriel und Stolpp konnten je ein Einzel gewinnen.
Insgesamt gab es an diesem Abend sechs Fünf-Satz-Spiele, die alle zu Gunsten des VfL entschieden wurden, u.a. drehten Rosenthal und Weitz noch einen 0:2 Satzrückstand. Das Satzverhältnis von 31:30 zeigt wie eng es war. Steffen Rosenthal
Claudia Geimer am 16.09.2018
Zweite gewinnt Auftaktspiel
2. Bezirksliga

TTG Kroppach/Müschenbach - VfL Kirchen II 4:9

Im ersten Saisonspiel musste die Zweite auf Max Graf verzichten. Für ihn spielte Rüdiger Treude. Alle drei Doppelpaarungen waren gegenüber der vergangene Saison nicht groß umgestellt worden und sorgten für ein Start nach Maß. Allerdings konnten von den folgenden sechs Einzeln nur zwei gewonnen werden. Das machte die Partie wieder spannend. Doch Kirchen blieb auf Erfolgskurs: Das vordere Paarkreuz, Andreas Holz und Christoph Dräger, behielt die Nerven und konnte die beiden zweiten Einzel für sich entscheiden. Damit waren endgültig die Weichen auf Sieg gestellt. Klaus Büsse musste sein Spiel gegen Udo Röhlich verletzungsbedingt aufgeben. Steve Herrmann holte den neunten Punkt und machte so den Sack zu.. Das Ergebnis von 9:4 für Kirchen sieht deutlich aus, aber wenn man sich die einzelnen Sätze anschaut, wäre auch ein Unentschieden möglich gewesen.
Die Punkte: Andreas Holz/Christoph Dräger (1), Udo Röhlich/Steve Herrmann (1), Christoph Becher (1), Holz (1), Dräger (1), Röhlich (2), Herrmann (2), Becher (0), Treude (0)
Claudia Geimer am 16.09.2018
Vierte verliert Saisonauftakt
Vierte verliert Saisonauftakt

Kreisliga

TTG Kroppach/Müschenbach II - VfL Kirchen IV 9:0
Sang- und klanglos ging der Saisonauftakt für die Vierte daneben. "Was soll man zu einer solchen Niederlage noch sagen?", äußert sich Mannschaftsführer Bastian Mankel. Die Spiele gingen alle deutlich verloren. Zwei Doppel konnten nur jeweils einen Satz gewinnen.
Punkte: Maximilian Weyel/Michael Kreuzer (0), Bastian Mankel/Winfried Rötter (0), Jana Yaremchuk/Daniel Yaremchuk (0), Weyel (0), Kreuzer (2), Mankel (0), J. Yaremchuk (0), D. Yaremchuk (0), Rötter (0)

Claudia Geimer am 16.09.2018
Erste verliert auch drittes Spiel
1. Rheinlandliga

VfL Kirchen - TTC Mülheim 3:9

Mit 3:9 musste sich die 1. Mannschaft im Heimspiel gegen den TTC Mülheim/U./Bhf. geschlagen geben und belegt nun den letzten Tabellenplatz.
Diesmal war auf das hintere Paarkreuz Verlass: Peter Stolpp / Cedric Weber im Doppel sowie beide im Einzel holten die gesamten Punkte für den VfL.
Leider konnte kein weiteres Spiel gewonnen werden und teilweise wurde auch weit weg von der Normalform agiert. Oliver Weitz war zudem noch grippegeschwächt.
In dieser Verfassung wird der Spaßfaktor in der Saison sehr gering bleiben.
Am kommenden Samstag um 19h gegen Fachbach bietet sich die nächste Chance, zumindest ordentlich zu spielen.
Claudia Geimer am 16.09.2018
Erste trotz Leistungssteigerung chancenlos
1. Rheinlandliga

TuS Weitefeld/Langenbach - VfL Kirchen 9:2

Nach dem verpatzten Saisonauftakt am Vorabend präsentierte sich die 1. Mannschaft insgesamt deutlich stärker als tags zuvor.
Steffen Rosenthal / Philipp Böer konnten das erste Doppel der Saison gewinnen und Andre Gabriel konnte mit einer starken Leistung Jonas Röhrig niederringen.
Philipp Böer hatte Andreas Greb am Rande einer Niederlage und auch allen anderen Spieler waren keinesfalls chancenlos. Insgesamt war Weitefeld wie erwartet eindeutig zu stark.
Die Punkte: Steffen Rosenthal/Philipp Böer (1), Oliver Weitz/Andre Gabriel (0), Peter Stolpp (0), Roenthal (0), Böer (0), Weitz (0), Gabriel (1), Stolpp (0), Weber (0)
Claudia Geimer am 16.09.2018
Erster verliert Auftaktspiel
1. Rheinlandliga

VfL Kirchen - TTG Mündersbach/Höchstenbach 4:9

Kein guter Start für die Erste in die neue Saison: Die Mannschaft musste sich im ersten Spiel den Gästen aus Mündersbach/Höchstenbach geschlagen geben. Die Niederlage wurde mit drei verpatzten Doppeln eingeläutet. Anschließend liefen die Gastgeber dem 0:3-Rückstand vergeblich hinterher. Lediglich Steffen Rosenthal und Oliver Weitz konnten in den ersten Paarungen punkten. Wobei Oliver von der Spielerin Katharina Schlangen durchaus gefordert wurde. Was die junge Dame drauf hat, zeigte sie später beim Erfolg gegen Andre Gabriel - der ja wahrlich ein unbequemer Spieler ist. So konnte Andre zuvor sein erstes Einzel gegen den Vater, Thomas Schlangen, gewinnen. Philipp Böer holte den vierten Punkt. Doch insgesamt war es einfach zu wenig. Peter Stolpp kämpfte in gewohnter Manier, ging aber leer aus. Auch Cedric Weber verlor beide Einzel. Claudia Geimer
Claudia Geimer am 16.09.2018
Dritte: Hohe Niederlage zu Saisonbeginn
2. Bezirksliga

VfL Kirchen III - TTG Zinnau/Nister 0:9


Bis wenige Stunden vor Spielbeginn bestand noch die Hoffnung, in Bestbesetzung antreten zu können, gegen einen Gegner, der unbequem und schwer zu spielen ist. Leider haben zwei kurzfristige Absagen die Mannschaft geschwächt: Für Christian Wagner (Brett 1) und Christopher Brast (Brett 4) sind Nick Marose und Bastian Mankel eingesprungen. Vielen Dank dafür. Bei der klaren Niederlage waren noch die beiden ersten Doppel und das Einzel von Johanna Klein mit 2:3 die knappsten Ergebnisse. Die sechs anderen Spiel gingen klar an den Gegner. In der Hoffnung, in den nächsten Spielen mit Stammbesetzung antreten zu können, wird es für die Dritte sicher erneut ein Kampf gegen den Abstieg vom ersten bis zum letzten Spiel der Saison.


Nach oben


Copyright 2004 by VfL Kirchen
CMS und Design by JUMP